Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 414 mal aufgerufen
 Neuigkeiten
Fundkatze Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 5.141
Punkte: 13.531

24.11.2007 08:47
Billig wie nie Zitat · antworten

Kokain ist Europas neue Massendroge

Experten schlagen Alarm: 4,5 Millionen Europäer schnupften im Vorjahr das weiße Puder, das damit auf Rang zwei der illegalen Drogen hinter Cannabis vorschnellt.

Mehr Tote - Jugendliche betroffen
Konstantin Wecker war ihm ebenso verfallen wie sein Sangeskollege Rainhard Fendrich, der Münchner Starkoch Eckart Witzigmann oder das klapperdürre Supermodell Kate Moss. Selbst der Cousin der Queen, Lord Windsor, wurde mit einer Brise "Schnee" erwischt. Doch die Zeiten, als Kokain als Modedroge der Reichen und Schönen, der Künstler und Prominenten galt, sind vorbei. "Koks" ist drauf und dran, von der Schickeria- zur Massendroge zu werden. Zu diesem alarmierenden Schluss gelangt die EU-Drogenbehörde (EBDD) in ihrem aktuellen Jahresbericht, der gestern in Brüssel vorgestellt wurde.

Zweiter Rang. Demnach haben im Vorjahr rund 4,5 Millionen Europäer im Alter zwischen 15 und 64 Jahren Kokain konsumiert. Das sind um eine Million mehr als im Jahr zuvor. Damit ist Kokain hinter Cannabis erstmals auf Rang zwei der illegalen Drogen in Europa vorgerückt und hat die Modedroge Ecstasy ablöst. Zwölf Millionen Europäer haben mindestens einmal im Leben "Snow" geschnupft, zwei Millionen haben die Droge in den letzten 30 Tagen konsumiert. Kokain sei der "aufsteigende Stern" unter den Drogen, heißt es im Bericht. "Bei Kokain zeigt sich ein erschreckendes Bild", sagte der Direktor der EU- Drogenbehörde, Wolfgang Götz.

Sinkende Preise. Ursache für den dramatischen Anstieg snd die europaweit sinkenden Preise. Inzwischen kostet ein Gramm um 40 Prozent weniger als noch vor zehn Jahren. Unter den illegalen Drogen am weitesten verbreitet bleibt aber Cannabis. Rund drei Millionen Europäer rauchen, lutschen oder mischen das Rauschmittel täglich oder fast täglich" in ihre n Speisen. Fast ein Viertel der Erwachsenen in der EU hat mindestens einmal im Leben Cannabis probiert. Fast 50.000 Cannabispatienten sind wegen ihrer Drogenprobleme in Behandlung.Die gute Nachricht: Es scheint, als ob der Cannabis-Konsum zum ersten Mal seit mehr als zehn Jahren stagniert. Vor allem bei Jugendlichen sinkt die Beliebtheit.

Heroin. Stabil ist auch der Heroinkonsum, wo das Alter der Abhängigen in Europa konstant steigt, während es keine Belege dafür gebe, dass die Zahl der jungen Menschen, die an der Nadel hängen, zunimmt. Allerdings gibt es Indizien dafür, dass Heroin in einigen Ländern, darunter Österreich, durch synthetische Drogen abgelöst werden könnte.

8000 Drogentote. Insgesamt starben im Vorjahr in den 27 EU-Ländern, in Norwegen und der Türkei gut 8000 Menschen an einer Überdosis. Rückläufigen Tendenzen sind keine erkennbar. Im Gegenteil. In Österreich, Griechenland, Portugal und Finnland sind die Todesfälle um mehr als 30 Prozent gestiegen. Einer der Gründe dafür könnte sein, dass immer häufiger mehrere Drogen zugleich konsumiert werden, was das Risiko tödlicher Überdosierungen erhöht.


Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

24.11.2007 08:55
#2 RE: Billig wie nie Zitat · antworten


Ja, und der Hammer ist:

In Köln hatte man, nur so als Test, einmal das Abwasser aus der Kläranlage auf Koksspuren getestet, weil man Koks im Urin leicht feststellen kann.

Es wurden Rückstände gefunden.

Das soll jetzt nicht heissen, dass nur die Kölner besonders viel Kokain verbrauchen. Ich denke, dieses Ergebnis könnte man in jeder deutschen Grosstadt bekommen.

Hans-Otto

Meine Homepage "erLeben"
per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.304

24.11.2007 19:52
#3 RE: Billig wie nie Zitat · antworten

NIna
Freundschaft ist Liebe ohne Flügel.
{französisches Sprichwort}

Faust Offline

höher geht's nimmer

Beiträge: 313
Punkte: 454

24.11.2007 22:51
#4 RE: Billig wie nie Zitat · antworten

Zitat von Hans-Otto
Ja, und der Hammer ist:
In Köln hatte man, nur so als Test, einmal das Abwasser aus der Kläranlage auf Koksspuren getestet, weil man Koks im Urin leicht feststellen kann.
Es wurden Rückstände gefunden.
Hans-Otto


Wohnt nicht der Christoph Daum wieder in Köln??

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

24.11.2007 23:02
#5 RE: Billig wie nie Zitat · antworten

In Antwort auf:

Wohnt nicht der Christoph Daum wieder in Köln??


Ja schon , aber soviel schafft selbst der nicht, dass man es in der Kläranlage merkt.

LG, Hans-Otto

Meine Homepage "erLeben"
per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.304

25.11.2007 13:06
#6 RE: Billig wie nie Zitat · antworten

hahahaa.

NIna
Freundschaft ist Liebe ohne Flügel.
{französisches Sprichwort}

hexi66 ( gelöscht )
Beiträge:

27.11.2007 21:29
#7 RE: Billig wie nie Zitat · antworten

LOL, der war juuut......ja er wohnt wieder da

--------------------------------------------------
Jeder Tag an dem Du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag (Charlie Chaplin)

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

28.11.2007 09:16
#8 RE: Billig wie nie Zitat · antworten

Ich lach mich schlapp!

Lieben Gruß vom Kochmauserl

Ein Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag

 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen