Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 1.544 mal aufgerufen
 Tiere, unsere Freunde
Seiten 1 | 2
No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.364
Punkte: 12.314

09.04.2009 18:01
#16 RE: Hündin war vier Monate "Schiffbrüchige" auf einsamer australischer Insel Zitat · Antworten

Bewundernswert, ihr Überlebenswille.

NIna
Ist das, was das Herz glaubt,
nicht genauso wahr wie das, was das Auge sieht?

Khalil Gibran

funkmausi Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 1.497
Punkte: 5.369

04.07.2009 20:05
#17 Unser Hund Zitat · Antworten

Wir haben eine Jack Russel Hundedame, welche wir im Herbst 2006 aus dem Tierheim geholt haben.
Sie ist ca. 12 Jahre alt. Am Anfang war sie noch etwas scheu, bis sie gemerkt hat, dass sie es bei uns sehr gut getroffen hat. Sie hat auch einiges am Anfang zerbissen, was sich aber bald verloren hatte. Inzwischen hat sie sich so gut eingelebt, und ist auch sehr dankbar. Wasser liebte sie überalles, sobald sie nur Wasser gerochen hatte, war sie schon drinn, heute nicht mehr so, da sie schlecht sieht und hört. Letztes Jahr hätten wir sie beinahe verloren, sie bekam urplötzlich Krämpfe und brach zusammen. Ursache bis heute unbekannt. Die Tierärzte im Krankenhaus haben lange um sie gekämpft, genau wie ich nachher als sie wieder daheim war, und der Kampf hat sich gelohnt. Sie hängt nun noch mehr an uns. Wir haben auch ein Ritual am Abend eingeführt wenn sie in ihrem Bettchen ist, bekommt sie von mir 2 Kekse und 2 von meiner Mutter. Diese Kekse werfen wir ihr zu, und sie fängt sie mit der Schnauze auf. Manchmal ist sie so schusselig, dass sie die Kekse mit der Schnauze oder dem Kopf wegschmeisst, statt sie zu fangen. Wenn sie jedoch sieht wo sie hingeflogen sind, dann springt sie so schnell aus ihrem Bett dass man gar nicht nachkommt, und holt sich die Kekse selber. Liebe Grüsse Yvonne


hexenfreundin ( gelöscht )
Beiträge:

31.07.2009 14:05
#18 RE: Unser Hund Zitat · Antworten

Ich kann dir nur noch viel Spaß mit eurer Hundedame wünschen- die Bilder sind super!

Liebe Grüße!
exenfreundin


Icy_69 Offline

Edelweiss


Beiträge: 997
Punkte: 997

01.08.2009 22:03
#19 RE: Unser Hund Zitat · Antworten

Hier mal meine 2 Helden:

lg Sabine
Tatsachen hören nicht auf zu bestehen, nur weil sie ignoriert werden.

(Aldous Huxley)

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.364
Punkte: 12.314

04.08.2009 22:51
#20 RE: Unser Hund Zitat · Antworten

Schön!

GLG
NIna

"Those who bring sunshine into the lives of others cannot keep it from themselves." –
Diejenigen, die Sonnenschein in das Leben anderer bringen, können ihn nicht von sich selber abhalten.
Sir James Matthew Barrie, 9. Mai 1860 Kirriemuir, Schottland – 19. Juni 1937 London

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

05.08.2009 07:22
#21 RE: Unser Hund Zitat · Antworten

Ja liebe Sabine.

Man sieht den beiden an, dass sie Dir ganz bestimmt viel Spass und Freude bereiten können.

lg, Hans-Otto

per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)


Meine Homepage "erLeben"

Icy_69 Offline

Edelweiss


Beiträge: 997
Punkte: 997

06.08.2009 08:14
#22 RE: Unser Hund Zitat · Antworten

Zitat von Hans-Otto
Ja liebe Sabine.

Man sieht den beiden an, dass sie Dir ganz bestimmt viel Spass und Freude bereiten können.

lg, Hans-Otto


Ja Hans-Otto das tun sie. Und wenn der Kleine groß und stark genug ist, dann hab ich 2 Bergfexen und dann kann uns nichts mehr aufhalten (anfangen tut er ja schon mit kleinen Wanderungen)!

lg Sabine
Tatsachen hören nicht auf zu bestehen, nur weil sie ignoriert werden.

(Aldous Huxley)

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

17.06.2011 08:00
Diese Gefahren lauern für Ihren Hund beim Grillen Zitat · Antworten



Diese Gefahren lauern für Ihren Hund beim Grillen:

Grillfleisch mit Knochenanteil oder Knochenreste sind lebensbedrohlich.
Die Knochensplitter können die Darmwände Ihres Hundes durchbohren. Dadurch gelangen Futterreste in den Bauchraum,
die wiederum tödliche Entzündungen auslösen können.

Größerer Mengen an Restknochen können den Darm verstopfen.

Mariniertes und gewürztes Grillfleisch können Hundemägen schlecht vertragen.
Es kann zu Bluthochdruck und Nierenschäden führen.

Durch rohes oder halbgegartes Schweinefleisch können sich Hunde mit der Aujeszkysche Krankheit infizieren.
Die Folge sind tollwutähnliche Symptome. Der Tierarzt kann nichts gegen diese Krankheit tun.
Sie endet immer tödlich.
Passen Sie deshalb gut darauf auf, dass Ihr Hund kein halb durchgebratenes Stückchen Schweinefleisch vom Grill stibitzt.


Grillgerichte mit Zwiebeln und Knoblauch, zum Beispiel Gyros, sind schädlich für Hunde.
Zwiebelgewächse enthalten einen Stoff, der die roten Blutkörperchen des Tieres zerstört.
Je nachdem, welche Menge Ihr Hund frisst, kann der Verzehr sogar tödlich enden.

Sollte Ihr Tier dennoch mal ein Stückchen Grillfleisch oder ein paar Reste erwischt haben,
dann brauchen Sie nicht gleich in Panik zu geraten. Beobachten Sie Ihren Hund aber ganz genau.
Falls es ihm plötzlich schlecht geht, Symptome wie zum Beispiel Erbrechen, Durchfall oder Verstopfung auftreten,
dann fahren Sie sofort zum Tierarzt. Er wird Ihren Vierbeiner entsprechend behandeln.
Damit es aber gar nicht erst soweit kommt, beherzigen Sie einfach folgende Tipps.

So halten Sie Ihren Hund vom Grillfleisch fern:
Bewahren Sie Ihr noch rohes Grillgut so auf, dass Ihr Tier keine Chance hat, sich heimlich etwas davon zu mopsen.

Behalten Sie den Grill im Auge und lassen Sie auch Ihren vollen Teller nicht einfach unbeobachtet stehen.

Werfen Sie Fleischreste in einen robusten Mülleimer. Ihr Hund sollte keine Möglichkeit haben,
sich in einem unbemerkten Augenblick an der Tonne zu bedienen.

Machen Sie auch Ihre Gäste beim Grillen auf die Gefahren aufmerksam und weisen Sie sie darauf hin,
Ihren Hund nicht mit Resten zu füttern.

Versuchen Sie, Ihr Tier mit Leckerlis abzulenken oder stellen Sie ihm einen Napf mit Futter hin.

Lenken Sie Ihren Hund mit so genanntem Intelligenzspielzeug (zum Beispiel Futterspender) ab.
Damit kann er sich problemlos eine Zeit lang selbst beschäftigen.


Quelle: gefunden in Bild der Frau

Lieben Gruß vom Kochmauserl

http://www.beautycoach-gitti.de/

Keiner verdient deine Tränen und wer sie verdient, wird dich sicher nicht zum Weinen bringen.

Tigerlilie Offline

Administrator


Beiträge: 5.320
Punkte: 5.730

29.09.2011 23:44
#24 Martin Rütter Zitat · Antworten

Fast alle Hundebesitzer kennen ihn, Martin Rütter der Hundetrainer.
Gestern war ich in Freiburg an einer Show von ihm - man war das toll.
Rütter ist nicht nur Hundetrainer sondern ein richtiger Comedian.
Wir haben uns schief gelacht und in vielen Beispielen von ihm sogar
wieder erkannt. Aber wir sind ja noch lernfähig -

Wenn so eine Show mal in eurer Nähe ist, so schaut, dass ihr Karten
bekommt. Es lohnt sich!

~ * ~ ♥ ~ * ~ ♥ ~ * ~

Liebs Grüßle Bigi


Tu was du willst – aber nicht, weil du musst.
~ Buddha ~

funkmausi Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 1.497
Punkte: 5.369

01.10.2011 19:24
#25 RE: Martin Rütter Zitat · Antworten

Danke Bigi für den Tipp. Ich hab mir die Sendung wenns ging immer angeschaut, ist wirklich eine tolle Sendung.
Hoff ja, dass er auch mal einen Abstecher in die Schweiz macht und nicht allzu weit von meinem Wohnort entfernt ist.
Die Schow würd ich mir wirklich sehr gern mal anschauen.

Liebe Grüsse Yvonne

Franz ( gelöscht )
Beiträge:

26.10.2011 11:52
#26 RE: Martin Rütter Zitat · Antworten

ich hab zwar keine Bilder auf dem computer aber wir haben auch einen Hund zuhause! Einen coolen jack Russel der ist zwar ein wenig verfressen aber die ganze Familie hat ihn schon seid langen sehr in ihr Herz geschlossen :)

Es kann nur einen geben!

Tigerlilie Offline

Administrator


Beiträge: 5.320
Punkte: 5.730

04.11.2011 00:01
#27 RE: Martin Rütter Zitat · Antworten

Hi Franz,

das freut mich, dass ihr auch so einen lieben Gefährten gefunden habt.
Jack Russel halten einem ganz schön auf Trab - bei Nachbarn ist oft einer.

~ * ~ ♥ ~ * ~ ♥ ~ * ~

Liebs Grüßle Bigi


Tu was du willst – aber nicht, weil du musst.
~ Buddha ~

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

04.11.2011 07:30
#28 RE: Martin Rütter Zitat · Antworten

Ich bin ja eher der Katzenfan, aber ich mag Hunde auch.
Mit Ausnahme der bissig gezüchteten Kampfhunde. Aber dass ich die nicht so mag, liegt eher mehr an ihren Besitzern als an den Tieren.

Hans-Otto

per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)


http://www.glaser-live.de

Blueyes Offline

im alpinen Olymp


Beiträge: 1.594
Punkte: 1.797

06.11.2011 20:45
#29 RE: Martin Rütter Zitat · Antworten

Wir haben zwar immer Katzen gehabt, Hans und ich, doch ich selbst habe
Hunde auch in mein Herz geschlossen.
Ich mag alle Tiere. Einen Hund kann man leichter immer dabei haben, wie eine Katze.
Die sind am liebsten in ihrer bekannten Umgebung.

Gruss Blueyes

Das Licht ist in die Welt gekommen, aber die Menschen liebten die Dunkelheit mehr als das Licht.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz