Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 608 mal aufgerufen
 Wandern und Bergradeln (Mountainbike)
Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

17.01.2009 20:55
Corbena-Schlucht, Spanien Zitat · Antworten

Hier eine Wanderung um etwas um Adrenalin aufzutanken:



lg, Hans-Otto

per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)


Meine Homepage "erLeben"

Trollkind ( gelöscht )
Beiträge:

20.01.2009 00:12
#2 RE: Corbena-Schlucht, Spanien Zitat · Antworten

ach du meine güte.
sowas ist wahrlich wohl nur in spanien möglich...
aber trotzdem schöner "weg"
aber nix für meiner eltern tochter. gg



im tierheim der stadt herne steht am eingang ein schild
"wehe der menschheit, sitzt auch nur ein tier am tisch des jüngsten gerichtes......."

Blueyes Offline

im alpinen Olymp


Beiträge: 1.594
Punkte: 1.797

20.01.2009 14:07
#3 RE: Corbena-Schlucht, Spanien Zitat · Antworten

Echt super fand ich den Weg. Würde ihn gerne auch mal machen.
Doch es darf nicht zu heiss sein in Spanien.

Gruss Blueyes

Das Licht ist in die Welt gekommen, aber die Menschen liebten die Dunkelheit mehr als das Licht.

Granatapfel Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 6.397
Punkte: 6.427

01.02.2009 17:39
#4 RE: Corbena-Schlucht, Spanien Zitat · Antworten

Na, das geht es mir eher wie Martina - nicht einmal Lebensüberdruss würde mich diesen Pfad gehen lassen. Wenn man jeden Schritt sorgfältig abwägen muss, sieht man dann noch etwas von der herrlichen Landschaft? Da weiss man doch keinen Moment, ob man nicht ins Leere fällt. Das Sicherungsseil könnte mich auch nicht beruhigen. Das ist nicht irgend ein Gag?

________________________________________________
Wer aus der Haut fährt, muss sehen, wie er wieder hineinkommt. Hellmut Wallner.
Liebe Grüsse Granatapfel

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

01.02.2009 18:39
#5 RE: Corbena-Schlucht, Spanien Zitat · Antworten
In Antwort auf:
nicht einmal Lebensüberdruss würde mich diesen Pfad gehen lassen. Wenn man jeden Schritt sorgfältig abwägen muss, sieht man dann noch etwas von der herrlichen Landschaft? Da weiss man doch keinen Moment, ob man nicht ins Leere fällt. Das Sicherungsseil könnte mich auch nicht beruhigen. Das ist nicht irgend ein Gag?

Nein, Lebensüberdruss würde es nicht sein.

Im Gegenteil - wenn man sich entschliesst, so einen Weg zu gehen (das ist ähnlich wie beim alpinen Klettern) weiß man ja eigentlich im Voraus auf was man sich einlässt.
Man weiß auch, daß man unter Umständen gewisse Grenzen berührt.
Man weiß aber auch welche Risiken es birgt, ist daher auch darauf gefasst und versucht, so viele Risiken wie möglich im Vorfeld auszuschalten, was natürlich in obigem Fall auch bedeutet, daß man das Sicherungsseil überprüft und dass man sich auch schon im Vorfeld Gedanken macht: "Was tue ich, wenn der Ernstfall eintritt ?"
Das hilft natürlich auch dabei, dass man in dem sog. Ernstfall auch richtig reagiert und nicht genau das Falsche macht.

Allerdings ist auch klar, dass man so einen Weg nicht ganz angstfrei begeht. Dass auf jeden Fall zwischendurch der Herzschlag zumindest etwas beschleunigt, und vielleicht auch das gewisse Kribbeln in der Magengegend einsetzt.
Wer da etwas anderes behauptet und den "coolen" markiert... der lügt ganz einfach.

Aber, und das ist das reizvolle daran: Eben das Bewusstsein, vielleicht an Grenzen des Daseins zu kommen, lebt man viel intensiver.

...und ab und zu mal stehenbleiben, die Landschft zu geniessen - das ist auch drin.

lg, Hans-Otto

per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)


Meine Homepage "erLeben"

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.363
Punkte: 12.309

05.02.2009 00:04
#6 RE: Corbena-Schlucht, Spanien Zitat · Antworten

Da lob ich mir doch das Erkrabbeln der erwachsenenhandgrossen Vogelspinne "Fussel" meiner Freundin auf meinem Kopf, bevor ich da langkraxele.
Nee, das ist wirklcih nichts für mich, aber spannend anzusehen. Fetzt irgendwie.

NIna
Ist das, was das Herz glaubt,
nicht genauso wahr wie das, was das Auge sieht?

Khalil Gibran

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

28.02.2009 10:20
#7 RE: Corbena-Schlucht, Spanien Zitat · Antworten
Zitat von No problem
Da lob ich mir doch das Erkrabbeln der erwachsenenhandgrossen Vogelspinne "Fussel" meiner Freundin auf meinem Kopf


Waaas? Da wäre der Herzinfarkt bei mir schon vorprogramiert.

Aber so am Seil klettern . . . das wär auch nicht mein Ding.
Rauf ginge es ja noch, aber irgendwann muß man ja auch wieder runter.

Lieben Gruß vom Kochmauserl

Im Glück kennen dich deine Freunde,
im Unglück kennst du sie.

Einladung »»
 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz