Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 955 mal aufgerufen
 Fliegen
paravip Offline

Berggeist

Beiträge: 219
Punkte: 219

16.02.2007 11:50
Nachrichten aus der Gleitschirm-Welt Zitat · Antworten

Schutzengel auf 9940 Meter! Heute im Blick-Online

16.02.2007 | 11:43:35

CANBERRA (Australien) – Dramatik pur! Eine Sturmböe riss die deutsche Gleitschirm-Weltmeisterin Ewa Wisnierska in fast 10´000 Meter Höhe. Sie funkte zum Boden: «Ich bin verloren!»

Ein lebensgefährlicher Trainingsflug! Als die deutsche Gleitschirm-Weltmeisterin Ewa Wisnierska in den Lüften segelte, kam ein Sturm auf und riss die 35-Jährige auf eine Höhe von fast 10´000 Metern.

Bei Temperaturen im zweistelligen Minusbereich, Blitz, Hagel und Regen trieb Wisnierska mehr als eine halbe Stunde lang bewusstlos durch die Luft.

In nur 15 Minuten stieg Wisnierska von 760 auf rund 9940 Meter! Sie habe sich wie ein Astronaut der Apollo 13 auf der Rückkehr zur Erde gefühlt, als ihr endlich die Landung gelang, erzählte sie.

Mit Erfrierungen im Gesicht und Eis im Fluganzug kehrte Wisnierska schliesslich auf die Erde zurück. Weniger Glück hatte hingegen ihr Kollege: Der 42-jährige Gleitschirmflieger He Zhongpin aus China kam bei dem Sturm ums Leben. Er starb offenbar an Sauerstoffmangel und den extremen Temperaturen in grosser Höhe und wurde schliesslich 75 Kilometer von seinem Startplatz gefunden.

Ihre Überlebenschancen seien fast Null gewesen, sagte Wisnierska. «Ich kann nichts tun», habe sie am Mittwoch per Funk aus 4000 Metern Höhe ihrem Bodenteam in der Nähe der Stadt Manilla in New South Wales erklärt. «Es regnet und hagelt und ich steige noch immer – ich bin verloren.»

Das Bodenteam verfolgte den lebensgefährlichen Flug der 35-Jährigen per GPS und Funkgerät. Auf rund 500 Metern kam Wisnierska wieder zu sich und setzte zum Sinkflug an. Sie wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus eingeliefert. Bereits eine Stunde später erklärte sie, trotz des dramatischen Unfalls an der Weltmeisterschaft am 24. Februar teilnehmen zu wollen. Wisnierska hatte 2005 die Meisterschaft im Gleitschirmfliegen gewonnen.

Wer einmal das Aussergewöhnliche erfahren hat, kann sich nicht mehr die Normen des Durchschnitts binden

Tigerlilie Offline

Administrator


Beiträge: 5.320
Punkte: 5.730

16.02.2007 12:20
#2 RE: Nachrichten aus der Gleitschirm-Welt Zitat · Antworten
boah!!! Da hatte sie wahrlich einen Schutzengel! Wünsche der Ewa alles Gute und weiterhin soviel Glück...

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
LG Bigi

Das Leben ist das beste Sonderangebot, bekommen wir es doch gratis.
Jüdisches Sprichwort

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

16.02.2007 18:02
#3 RE: Nachrichten aus der Gleitschirm-Welt Zitat · Antworten

Zitat von Tigerlilie
boah!!! Da hatte sie wahrlich einen Schutzengel! Wünsche der Ewa alles Gute und weiterhin soviel Glück...


Da muss eine ganze Armee an Schutzengeln tätig gewesen sein.

Es gibt also auch noch Wunder

LG Hans-Otto


Meine Homepage "erLeben"
per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)

hexi66 ( gelöscht )
Beiträge:

16.02.2007 21:55
#4 RE: Nachrichten aus der Gleitschirm-Welt Zitat · Antworten

Ojee, das war schon heftig, da hat sie wirkich -zig Schutzengel gehabt

Ich denke, diejenigen die dieses Hobby/Sport betreiben sind sich der Gefahr immer bewusst,
bei aller Schönheit darf man das wirklich nie unterschätzen.

Meine Freundin war letztes Jahr in Oberstdorf über Weihnachten/Sylvester.
In einer kleinen Pension - Familienbetrieb und deren Sohn (38J) flog auch, überwiegend Tandem-
fliegen mit Touris.
Abends haben sie noch zusammen gesessen, am anderen Tag war er tot.
Hatte wieder einen Tandemflug, kamen in eine Windböe hinein, wurden auf die Strasse
gezogen und es kam ein LKW. Beide hatten keine Chance mehr.

Meine Freundin hatte noch 2 Tage vorher tolle Bilder von seinen Flügen gemacht.

So schön es auch immer aussieht, ob von "unten" oder "oben", habe ich dennoch riesen
Respekt vor dem Sport.

LG hexi

Jeder Tag an dem Du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag (Charlie Chaplin)

paravip Offline

Berggeist

Beiträge: 219
Punkte: 219

23.02.2007 16:06
#5 RE: Nachrichten aus der Gleitschirm-Welt Zitat · Antworten

Es ist schön, dass die Schweizer-Presse doch langsam den Gleitschirm-Sport wahrnimmt. Bis anhin war doch die Berichterstattung über unseren Sport sehr spärlich!

Der «Adler» verschlief den Triumph...
Gratulation! Der Wilderswiler Gleitschirmpilot Christian Maurer wurde von den Leserinnen und Lesern des «Berner Oberländer» zum BO-Kopf 2006 gewählt. Warumverschlief der 24-Jährige die Preisverleihung?
Während der gebürtige Adelbodner gestern Abend im Thuner «Seepark» als BO-Kopf des Jahres 2006 ausgerufen wurde, machte dieser doch prompt ein Nickerchen. Dass Christian Maurer seine Trophäe, ein 18 Millionen Jahre alter Bergkristall aus Paul von Känels Jahrhundertfund am Planggenstock, nicht selber entgegennahm, hatte aber einen guten Grund. Er weilt derzeit in Australien, wo er am Sonntag als aktuell bester Gleitschirmpilot der Welt erreichen will, was ihn bisher noch nicht geglückt ist: der Gewinn des Weltmeistertitels.

«Ich bin schon stolz»

Der Technik sei Dank: Trotz seiner Abwesenheit erfuhr die illustre Gästeschar – Tout Oberland oder 250 Leute aus Politik, Kultur, Wirtschaft, Sport und Gesellschaft – etwas über den Sieger der BO-Leserwahl. «Das es reichte, kam überraschend», sagte Maurer in einem vorproduzierten und gestern an die Leinwand projizierten Interview. Schliesslich habe er nicht gedacht, dass ein Gleitschirmpilot Chancen auf den BO-Kopf-Titel haben könnte. Auf die Frage von BO-Redaktionsleiter Bruno Stüdle, welche Bedeutung die Auszeichnung habe, meinte «Chrigel»: «Ich bin schon stolz, der derzeit bekannteste Kopf des Oberlandes zu sein.» Und da sein Kopf gestern Abend auf einem Kissen im australischen Gleitschirm-Mekka Manilla lag, nahm seine Schwester Beatrice Maurer in Thun den edlen Kristall unter Applaus entgegen. Übrigens: Sie, die selber nicht mit dem Fallschirm am Himmel tanzt, hätte nie gedacht, dass ihr Bruder das Rennen macht. Hoffentlich behält sie auch am WM-Sonntag Recht...

Polo sieht grün

1731 BO-Leserinnen und -Leser wählten Christian Maurer mit 319 Stimmen klar auf den ersten Platz.

Wer einmal das Aussergewöhnliche erfahren hat, kann sich nicht mehr die Normen des Durchschnitts binden

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

02.03.2007 00:08
#6 RE: Nachrichten aus der Gleitschirm-Welt Zitat · Antworten

Für paravip:

Engelberg, Landeplatz Klostermatte



LG Hans-Otto


Meine Homepage "erLeben"
per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)

paravip Offline

Berggeist

Beiträge: 219
Punkte: 219

05.03.2007 07:41
#7 RE: Nachrichten aus der Gleitschirm-Welt Zitat · Antworten

Gibt sicher schöneres....

Gleitschirmflieger in Italien hing drei Tage kopfüber im Baum

Kopfüber von einem Baum hängend hat ein Gleitschirmflieger in Italien drei Tage lang auf seine Rettung gewartet. Der seit Donnerstag vermisste Mann sei in einem Wald rund 40 Kilometer von Florenz entfernt gefunden worden, sagte ein Feuerwehrsprecher der Nachrichtenagentur AFP. Sein Gleitschirm hatte sich in den Ästen eines Baumes verfangen. "Er hing mit dem Kopf nach unten, rund zehn Meter über der Erde."

Nachdem starker Nebel die Suche nach dem Verunglückten behindert hatte, musste er nach seiner Entdeckung weitere drei Stunden ausharren, bis ihn die Rettungskräfte aus dem Baum befreien konnten.

Der Mann habe keine ernsthafte Verletzung erlitten, sagte der Feuerwehrsprecher. Allgemein mache der Gerettete einen ruhigen Eindruck. Nur hin und wieder sei er verwirrt und rede Unsinn, sagte ein Rettungshelfer der italienischen Nachrichtenagentur Ansa.

Wer einmal das Aussergewöhnliche erfahren hat, kann sich nicht mehr die Normen des Durchschnitts binden

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

23.04.2007 22:57
#8 RE: Nachrichten aus der Gleitschirm-Welt Zitat · Antworten

Mit Beginn der Haupflugsaison gibt es beim Gleitsegelwetter Flugwetter Service erstmals detailliert ausgearbeitete Flugwetterprognosen für Gleitschirm-, Drachen- und Segelflug für ganz Deutschland. Neben den Mittelgebirgen wird auch das deutsche Flachland abgedeckt. So erscheint Dienstags zunächst die Tendenzprognose mit der Wetterentwicklung die Woche über sowie einer ersten Tendenz für das Wochenende. Donnerstags folgt die detailierte 3-Tages-Thermik- und Windprognose mit weiteren Spezialhinweisen zur Wetterlage und den zu erwartenden Flugbedingungen.
Die GFS-Prognosen werden dem Piloten komfortabel entweder per Webabruf oder eMail bereitgestellt. Start der GFS-Deutschlandprognose ist der 3. April 2007. Inklusive im Flugwetterabonnement enthalten ist, wie bei den Alpenwetterprognosen auch, die Möglichkeit, jederzeit den kostenlosen Prognosesupport in Anspruch zu nehmen. Ebenfalls zum Frühlingsbeginn werden auch heuer wieder deutlich vergünstigte Abopakete für die Piloten angeboten. Die Frühlingspakete sind zusammengesetzt aus der Prognose für die Alpen oder Deutschland und der (fast) täglich erscheinenden ausführlichen Wetterbesprechung zur aktuellen Wetterlage, der weiteren Entwicklung sowie die Besprechung von Wetterphänomenen.
Nähere Details zu den verschiedenen GFS-Abonnements sowie weitere Informationen rund um den Flugwetterservice erhaltet Ihr auf der Webseite von Stefan unter http://www.gleitsegelwetter.de


Meine Homepage "erLeben"
per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)

Songher ( Gast )
Beiträge:

06.05.2007 17:38
#9 RE: Nachrichten aus der Gleitschirm-Welt Zitat · Antworten

hallo ihr parapendio-fans

Ich war zum Schifahrn am Doss del Sabio (Pinzolo) und habe dort auch einige von euren Collegas getroffen.



Salve,
Marcello

Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

06.05.2007 17:50
#10 RE: Nachrichten aus der Gleitschirm-Welt Zitat · Antworten

Was für ein schönes Bild!
Danke

Liebe Grüße
Brockenhexe

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

06.05.2007 18:24
#11 RE: Nachrichten aus der Gleitschirm-Welt Zitat · Antworten
Hi Marcello,

dann habe ich Dir grad noch eines aus Deiner weiteren Heimat - grad auf der anderen Seite des Grödner Jochs. (Passo Gardena)

Vor der Seceda über St. Ulrich.

Direkt unterm Piloten der Landeplatz



LG Hans-Otto

Meine Homepage "erLeben"
per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

06.05.2007 19:14
#12 RE: Nachrichten aus der Gleitschirm-Welt Zitat · Antworten

Boah eine traumhafte Aufnahme, man könnte glatt neidisch werden.




Lieben Gruß vom Kochmauserl

Ein Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

28.05.2007 08:34
#13 RE: Nachrichten aus der Gleitschirm-Welt Zitat · Antworten

Hier einmal ein Beispiel, welche Gefahren bei dieser Art des Fliegen noch lauern können.

Hier zum Beispiel: Das Haus da unten ist eine Seilbahn-Station bei Engelberg.

Die Seile der Station ziehen vom Haus in die linke obere Ecke des Bildes. Man sieht sie aber gegen den dunklen Untergrund nicht.
LG, Hans-Otto


Meine Homepage "erLeben"
per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

29.05.2007 09:13
#14 RE: Nachrichten aus der Gleitschirm-Welt Zitat · Antworten

Ich kann die Seile nicht sehen!




Lieben Gruß vom Kochmauserl

Ein Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag

 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz