Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 922 mal aufgerufen
 Neuigkeiten
Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

09.12.2007 10:32
Studie: Lippenstift und Nagellack können Brustkrebs auslösen Zitat · antworten


US-Wissenschaftler aus Philadelphia haben in einer Studie festgestellt, dass die Chemikalie Butylbenzylphthalat (BBP) die gesunde Entwicklung von Brustgewebe stört. Sie sind der Meinung, dass dadurch das Brustkrebsrisiko erhöht werde.
Das synthetische BBP wird in Kosmetikprodukten wie Lippenstiften oder Nagellack verwendet, um diese glänzen zu lassen. BBP gehört zur umstrittenen Gruppe der Phtalate, die das weibliche Hormon Östrogen imitieren und bewiesenermaßen Nierenerkrankungen, Unfruchtbarkeit und Geburtsschäden hervorrufen.
Phtalate werden oft als Weichmacher in Kunststoffen eingesetzt und sind bereits in Babyspielzeug und Beißringen verboten. Umweltaktivisten fordern deswegen jetzt auch ein Verbot von BBP in der Kosmetikindustrie.

Liebe Grüße
Brockenhexe (-:

Granatapfel Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 6.397
Punkte: 6.427

09.12.2007 12:46
#2 RE: Studie: Lippenstift und Nagellack können Brustkrebs auslösen Zitat · antworten

Mit solchen wissenschaftlichen Daten kann ich nicht aufwarten, aber letzthin war auch die Rede von Deo's, die ebenfalls Brustkrebs - bei Frauen wie Männern - auslösen können. Vielleicht weisst du mehr darüber? LG Astrid

________________________________
LG Astrid
Ein Lächeln ist das Wesentliche!

Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

09.12.2007 13:19
#3 RE: Studie: Lippenstift und Nagellack können Brustkrebs auslösen Zitat · antworten

am Montag, den 12. Januar 2004 erschien in der Domain von NTV ein Artikel mit der Überschrift: "Deo kann Brustkrebs fördern". In England wurde eine Studie durchgeführt, nach der die daran beteiligten Wissenschaftler/innen einen Zusammenhang zwischen Brustkrebserkrankungen und der Verwendung von Deos mit Aluminiumsalzen sehen. Kommentar eines Sprechers der britischen Kosmetikbranche:"Die Untersuchung scheine plausibel, sei aber noch kein endgültiger Beweis. Das in den Tumoren nachgewiesene Konservierungsmittel werde nur in wenigen Deodornats verwendet..."

Thema Aluminiumsalze: Du kennst die Werbung, eine Frau die völlig gestresst zwischen Kindern, Beruf, Ehe... hin- und herjoggt, aber immer frisch und sauber ist, und vor allem dieses tolle Deo von ... hat natürlich nicht versagt, die Achseln sind trocken. Sind sie auch wirklich. Das ist nämlich die Aufgabe der Aluminiumsalze. Sie verschließen die Schweißporen => die Achseln bleiben trocken. Das Problem bei der Geschichte ist nur, daß in den Achseln, unter den Schweißporen eine ganze Reihe von Lymphknoten sitzen, die u.a. über die Schweißporen entgiften. Tja, nu sind aber die Schweißporen zu, wollten wir ja auch so. Was passiert also mit den Giften? Sie wandern nach innen, und bekanntlicherweise sitzt genau da bei Frauen die Brust. Hier sammelt sich nun eine wilde Mischung aus Aluminiumsalzen, die bereits zerfallen sind, aber nicht nach außen abwandern konnten und Giftstoffen aus den Lymphknoten, lecker! Ist nicht so schlimm, sagen die Kosmetikhersteller, sind ja nur ganz kleine Mengen... Nur, über die Jahre kommt da so viel zusammen, daß es dann doch schonmal Brustkrebs auslösen kann. ('tschuldige, wenn ich so sarkastisch werde, aber ich finde es unsäglich, wie auf Grund von Profiten der Kosmetikhersteller mit der Gesundheit von Menschen gespielt wird, so von wegen Lagerbestand abbauen und so...)
Ach ja, klar lösen sich die Aluminiumsalze auf, kein Problem. Aber bis sie das tun, haben sie ganz brav das getan, zu was sie dem Deo beigemengt wurden, nämlich die Poren verstopft, und wenn sie sich dann endlich auflösen gibt es auf der Kleidung dann noch diese netten Salzränder, kommt nämlich nicht vom Schweiß, sondern von den Aluminiumsalzen.

Liebe Grüße
Brockenhexe (-:

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.304

09.12.2007 14:56
#4 RE: Studie: Lippenstift und Nagellack können Brustkrebs auslösen Zitat · antworten

Das ist ja erschreckend! Zurück zur Natur?
*
Aber mal im Ernst:
Weisst Du auch was davon, ob und wie diese Kristallsteine dazugehören

NIna
Freundschaft ist Liebe ohne Flügel.
{französisches Sprichwort}

Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

09.12.2007 15:49
#5 RE: Studie: Lippenstift und Nagellack können Brustkrebs auslösen Zitat · antworten

Deokristalle bestehen hauptsächlich aus Aluminiumsalzen.
Demzufolge gilt für sie dasselbe wie für andere Deos.

Liebe Grüße
Brockenhexe (-:

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.304

09.12.2007 17:45
#6 RE: Studie: Lippenstift und Nagellack können Brustkrebs auslösen Zitat · antworten
Danke für die Antwort; und was haben die Forscher als Alternative
Meine Ausbildende Fachlehrerin sagte, wenn Euch ein Mann über den Weg läuft, der unangenehm riecht, es mit Parfum übertüncht, ist es der Verkehrte. Schickt ihn geduscht ohne Deo auf ´ne Joggingtour und dann wißt IHr, dass es DER für Euch ist. Und dann braucht er für Euch kein Deo mehr benutzen. Und umgekehrt, ebenso. Aber die werden ja verwendet, damit der Schweiss, der erst sich nach Austritt auf der Haut mit den Bakterien an der LUft zersetzt, nicht unsere feinen Nasen verübelt. Apropos Nase und Deoduft: Manche stinken tatsächlich, wäre kein Parfum drin. Auch die Alaundeodorants
Deokristalle verwenden ist demnach die Alternative oder Puder oder....????

NIna
Freundschaft ist Liebe ohne Flügel.
{französisches Sprichwort}

sonnenblume ( gelöscht )
Beiträge:

09.12.2007 17:55
#7 RE: Studie: Lippenstift und Nagellack können Brustkrebs auslösen Zitat · antworten

Im Essen ist Gift, in der Kleidung sind chemische Rückstände, in Kosmetikartikeln ist Gift.......... Ja Leute, wenn man all das glaubt, sich an all das hält, es nicht mehr benutzt, nicht mehr ißt, etc., dann kann man sich ja auch gleich die Kugel geben!!!!
WAS darf oder kann man denn heut noch gefahrlos essen bzw. benutzen??? Gibt es denn überhaupt noch etwas ohne Chemie???? Wenn man auf jede "Panikmacher-Studie" reagiert macht es doch überhaupt keinen Spaß mehr zu leben .......
Wie sagte meine Oma immer ???......."Einen Tod must du sterben!"

*************************************************

Liebs Grüßle
Chris


"Sechs Wörtchen nehmen mich in Anspruch jeden Tag:
Ich soll, ich muß, ich kann, ich will, ich darf, ich mag."
Friedrich Rückert (1788-1866),

Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

09.12.2007 22:27
#8 RE: Studie: Lippenstift und Nagellack können Brustkrebs auslösen Zitat · antworten

Es gibt inzwischen einige Deos die keine Aluminiumsalze enthalten, zB. bei dm.
Man muß eben auf die Inhaltstoffe achten.

Liebe Grüße
Brockenhexe (-:

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.304

09.12.2007 22:31
#9 RE: Studie: Lippenstift und Nagellack können Brustkrebs auslösen Zitat · antworten

dm - mein Shop. werd mal gucken. Muss ja eh vorsichtig sein, mit den Duftstoffen, verflixt, da müsste es ja auch Pröbchen geben, die kosten nicht die Welt und zum Ausprobieren reicht es allemal.
Danke für den Tipp. und die Inhaltsstoffe kenne ich fast alle, bzw. was sie anrichten können, hab genügend Epicutantests in meiner Ausbildungszeit bei der Hautärztin gemacht. Was da alles drin ist, aber es ist gut, aufmerksam zu sein, zu lesen, wie jetzt hier, Neuigkeiten belehren oftmals eines Besseren.

NIna
Freundschaft ist Liebe ohne Flügel.
{französisches Sprichwort}

Hexenschwester ( gelöscht )
Beiträge:

14.12.2007 17:03
#10 RE: Studie: Lippenstift und Nagellack können Brustkrebs auslösen Zitat · antworten
Zitat von sonnenblume
Im Essen ist Gift, in der Kleidung sind chemische Rückstände, in Kosmetikartikeln ist Gift.......... Ja Leute, wenn man all das glaubt, sich an all das hält, es nicht mehr benutzt, nicht mehr ißt, etc., dann kann man sich ja auch gleich die Kugel geben!!!!
WAS darf oder kann man denn heut noch gefahrlos essen bzw. benutzen??? Gibt es denn überhaupt noch etwas ohne Chemie???? Wenn man auf jede "Panikmacher-Studie" reagiert macht es doch überhaupt keinen Spaß mehr zu leben .......
Wie sagte meine Oma immer ???......."Einen Tod must du sterben!"



liebe sonnenblume,
deine oma hatte sicher recht, mit dieser aussage. die frage ist nur: wann. mit 40, 50, 60? oder möchtest du doch etwas älter werden?
die frage hört man ja immer wieder: "was darf man denn überhaupt noch? ich kümmer mich einfach nicht um diese panikmache und mir geht es trotzdem gut."
es liegt natürlich auch in der natur des menschen, sich zu sagen, dass alles nur anderen passiert, nur einem selbst nicht. doch spätestens wenn es einen selbst getroffen hat, wird man sich gedanken machen: "was habe ich falsch gemacht? war ich irgendwo zu nachlässig? worauf hätte ich mehr wert legen sollen?"
alle risiken kann man natürlich nicht vermeiden, aber wenn man bewusst auf einiges achtet hat man sicher schon viel erreicht.
ich weiß jetzt jedenfalls, dass ich bei meiner deo-auswahl auch genauer hinseh.
ich danke dir liebe brockenhexe für deine info.

Liebe Grüße
Marisa

Alle Dinge haben meistens zwei Seiten und eine davon ist immer eine sonnige.

 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen