Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 242 mal aufgerufen
 Neuigkeiten
Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2008 17:58
ADAC: Feinstaub-Plaketten werden viel zu teuer verkauft Zitat · antworten

ADAC: Feinstaub-Plaketten werden viel zu teuer verkauft


Laut Automobilclub ADAC sollen einige Anbieter ihre Feinstaub-Plaketten viel zu teuer verkaufen. Bei Aufklebern, die für mehr als fünf Euro angeboten werden, gehe es den Anbietern nur um den eigenen Profit. Fünf Euro sei die maximale Grenze, da der Einkaufspreis lediglich bei ein bis 2,50 Euro liege.
Der Arbeitsaufwand für das Anbringen der Plakette sei gering. Für eine Feinstaub-Plakette werden derzeit bis zu 20 Euro verlangt. Der ADAC habe sich ohnehin für eine kostenfreie Abgabe der Plaketten ausgesprochen, so ein Sprecher.
Der ADAC empfiehlt daher allen Autofahrern vor dem Kauf auf den Preis zu achten und mit anderen zu vergleichen.

Liebe Grüße
Brockenhexe (-:

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.304

06.01.2008 18:04
#2 RE: ADAC: Feinstaub-Plaketten werden viel zu teuer verkauft Zitat · antworten

Die Hotels in Berlin z.B. bieten einen Service an, der Concierge schickt seinen Gästen bei vorausfaxen seiner Hotelgäste des Fahrzeugscheines die passende Plakette zu, KOsten: 15 Euro
Ein Service hauptsächlich für ausländische Gäste, aber auch eine Autowerkstatt in einer Nachbarstadt bei mir probiert es mit dem Preis von 15 Euro.
Abzocke wo es nur geht. Frankfurt ist erst 2009 dran, aber wo bleibt die Rücksichtnahme der ganzen Firmen, die alte Autos fahren, die können sich nicht alle in Unkosten stürzen, um ihre Kunden weiter beliefern zu können.
Soviel dazu, ich

NIna
„Ein Jahr zählt mir soviel Tage, wie man genutzt hat.”

George Bernard Shaw, ir. Schriftsteller, 1856-1950

Kräuterfee Offline

im alpinen Olymp


Beiträge: 1.894
Punkte: 2.099

08.01.2008 03:46
#3 RE: ADAC: Feinstaub-Plaketten werden viel zu teuer verkauft Zitat · antworten

Hallo Nina, genau das hatte ich schon woanders hier geschrieben. Was mach ich mit meinem Auto, wenn da nichts mehr geht - außer mit teuren Sondergenehmigungen??? Hat eigentlich einer ne Ahnung, wieviele Salatköpfe ich pflanzen muß (man verkauft etwa 2/3 der gepflanzten Köpfe, eine Pflanze kostet einschließlich Fahrtkosten im Einkauf ca. 0,15 €, der Kunde will absolut nicht über 0,80€ zahlen (kann ich ja sogar verstehen - ist übrigens Bioware, auch wenns kein Zertifikat hat, weil das kostet auch mehr, als es hinterher einbringt), ja, wieviel Salatköfpfe muß ich verkaufen, damit ich mir ein neues Fahrzeug kaufen kann, mit dem ich dann in meine künftige Zone überhaupt fahren kann? Betrifft mich zwar noch nicht morgen, aber mit Sicherheit übermorgen. Mein altes Fahrzeug geht dann für o,o in den Osten - da wo die ganzen Weihnachtsgänse und Enten herkommen - weil da noch niemals Vogelgrippe aufgetreten sein soll. Ähm........ Ja, was soll ich sagen, da arbeite ich dann eben in Zukunft für 2 statt 4 € brutto einschl. "Areitgeberanteil". Oder so, oder was???

Dreistigkeit »»
 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen