Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 816 mal aufgerufen
 Neuigkeiten
Seiten 1 | 2
rico_40 Offline

Edelweiss


Beiträge: 796
Punkte: 796

29.12.2008 12:28
Und jeder schaut nur zu...... Zitat · antworten

Hallo und servus zusammen:
das was ich letzten Freitag gelesen hab trifft jetzt nicht nur auf Rheinfelden zu sondern auch für andere Städte und Gemeinden in denen jeder von uns wohnt......

Hier der Text- ich denke die Bigi wird das scho gelesen haben....

Junge verprügelt:
20 Menschen schauen zu

Rheinfelden (dpa/lsw).
In Rheinfelden (Kreis Lörrach) haben rund 20 Schaulustige zugesehen, wie ein 17 Jahre alter Junge von vier Jugendlichen zusammengeschlagen wurde - ohne sich zu rühren.
Nach Mitteilung der Polizei vom Freitag, hielten es die Augenzeugen nicht für nötig,
dem bedrängten Opfer zu Hilfe zu eilen oder die Polizei oder Rettungskräfte zu verständigen.
Der 17-Jährige wurde infolge der Schläge und Tritte erheblich verletzt und musste in ein Krankenhaus.

Ich denke das ist die Fortführung der ganzen Nachrichten aus den Fällen von U-Bahn Tretern und Obdachlosen Schlägern...


Gruß euer Rico

hexenfreundin ( gelöscht )
Beiträge:

29.12.2008 15:38
#2 RE: Und jeder schaut nur zu...... Zitat · antworten

Stimmt, Rico!
Für mich ist es ebenso ein Zeichen dafür, dass Gleichgültigkeit, Egoismus und Feigheit immer mehr zu nehmen.
Wenigstens das Handy zücken und anrufen, das kann jeder.

Liebe Grüße! Hexenfreundin


MANU ( gelöscht )
Beiträge:

29.12.2008 20:07
#3 RE: Und jeder schaut nur zu...... Zitat · antworten

Genau, derselben Meinung bin ich auch. Ist ja auch für einen selber oft gefährlich, direkt einzugreifen.
Aber wo doch heutzutage jeder ein Handy hat, wäre es das mindeste darüber Hilfe zu ordern. Es möchte doch bestimmt keiner, in solch einer Situation sein. Da will man doch selber bestimmt auch Hilfe haben!!!

MANU

Wo kämen wir den hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

29.12.2008 20:47
#4 RE: Und jeder schaut nur zu...... Zitat · antworten

Da gab es vor einiger Zeit hier in Lörrach einen Vorfall.

Unser Rathaus ist ein 15-stöckiges Hochhaus.

Ich glaube, es war letzten Frühling, als dort eine junge Frau in selbstmörderische Absicht hinunterspringen wollte.

Natürlich gab es den, in solchen Fällen üblichen Menschenauflauf.
Darunter auch einige Jugendliche, die man klar einordnen konnte. Quergesetzte Baseballmütze, Schlabberhosen mit Arsch knapp über den Knöcheln, einige davon auch mit der heute so beliebten Umschreibung "mit Migrationshintergrund"
Nun - sie fanden diese Sache mit der jungen Frau da auf dem Rathausdach recht lustig, und bald kamen auch die Rufe auf: "Spring' jetzt endlich" - "is ja nix los hier sonst" - "nu mach schon" ..... usw.

Beim Rathaus ist auch der Post- und Bahnhofsvorplatz, wo sich gerne Wohnsitzlose, zu deutsch Penner und andere, vom Leben Benachteiligte aufhalten.
Die nun verbaten sich die blöden Sprüche und forderten die anderen auf, doch mal nachzudenken und solche Aufforderungen zu unterlassen. Ausserdem sei das eine ernste Sache und keine Volksbelustigung.

Mit dem Erfolg, daß die Jugendlichen auf die "Penner" losgingen, und es zu einer größeren Schlägerei kam.
Das Sahnehäubchen bei der ganzen Sache - die Polizisten, die hier wirklich mit dringenderen Aufgaben gefordert war, mußte sich nun auch noch darum kümmern.

Soviel zu denjenigen, die unsere Zukunft aufbauen sollen, und denen, die gerne mal verächtlich und würdelos behandet werden.

Hans-Otto

per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)


Meine Homepage "erLeben"

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.304

29.12.2008 23:44
#5 RE: Und jeder schaut nur zu...... Zitat · antworten

Na super.
Willkommen in der neuen schlagreichen Zeit.
Ich komm mir langsam vor, wie im Mittelalter.
Gab es da nicht auch ständig Prügeleien - haben die Jugendlichen nix besseres zu tun, als sich zu verkloppen?
DA geht mir der Hut hoch

NIna

Hinfallen ist keine Schande, aber liegenbleiben

Kräuterfee Offline

im alpinen Olymp


Beiträge: 1.894
Punkte: 2.099

09.01.2009 02:07
#6 RE: Und jeder schaut nur zu...... Zitat · antworten

Das ist alles, alles nicht wirklich neu. Ich kam irendwann zusammen mit einer Freundin vom Tanzkurs (in Begleitung eines Freundes und Tanzpartners) und wollte zum Buisstop. Das ist, ich bin jetzt fast 50, also gute 35 Jahre her. Da kamen damals sogenannte "Halbstarke" auf uns zu und haben unseren Tanzpartner brutal (mit Nasenbeinbruch) zusammengeschlagen. Das war nicht auf dem Lande, sondern in unserer Stadt. Was also hat sich wirklich geändert? Ja, wir Mädels haben damals verklemmt in der Ecke gestanden - was ich heute auch nicht mehr so tun würde, aber auch nur, weil ich die meisen Kerle einfach mal in den Schwitzkasten nehmen könnte. Nur, was hat sich wirklich verändert? Damals haben wir den Nptarzt gerufen - heute sieht das nicht anders aus.

Kräuterfee Offline

im alpinen Olymp


Beiträge: 1.894
Punkte: 2.099

09.01.2009 02:12
#7 RE: Und jeder schaut nur zu...... Zitat · antworten

Ach, die beste Dorfklopperei, die war echt genial. Ich hab selten mehr gelacht. Ein total besoffener Prügelknabe versucht auf jedmanden einzudreschen, der körperlich geübt und auch nicht ganz so blau ist. Das war ein Katzentanz, bei dem nicht ein Schlag getroffen hat. Das war echt nicht mehr in Worte zu fassen. Künstlerische Tanzdarbietung - ja, so konnte man das nennen.

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

09.01.2009 08:22
#8 RE: Und jeder schaut nur zu...... Zitat · antworten

In Antwort auf:
Was also hat sich wirklich geändert?

Doch, es hat sich was geändert liebe Iris.

Ich war als Jugendlicher bestimmt kein Engelchen (hatte den Spitznamen "Django") aber es gab da einen gewissen Ehrencodex: Wenn einer am Boden lag - dann war Schluß und man lies ihn in Ruhe.
Heute wird da noch weitergetreten.

lg, Hans-Otto

per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)


Meine Homepage "erLeben"

History777 ( gelöscht )
Beiträge:

09.01.2009 14:49
#9 RE: Und jeder schaut nur zu...... Zitat · antworten

Zitat von Hans-Otto
Da gab es vor einiger Zeit hier in Lörrach einen Vorfall.

Unser Rathaus ist ein 15-stöckiges Hochhaus.

Ich glaube, es war letzten Frühling, als dort eine junge Frau in selbstmörderische Absicht hinunterspringen wollte.

Natürlich gab es den, in solchen Fällen üblichen Menschenauflauf.
Darunter auch einige Jugendliche, die man klar einordnen konnte. Quergesetzte Baseballmütze, Schlabberhosen mit Arsch knapp über den Knöcheln, einige davon auch mit der heute so beliebten Umschreibung "mit Migrationshintergrund"
Nun - sie fanden diese Sache mit der jungen Frau da auf dem Rathausdach recht lustig, und bald kamen auch die Rufe auf: "Spring' jetzt endlich" - "is ja nix los hier sonst" - "nu mach schon" ..... usw.

Beim Rathaus ist auch der Post- und Bahnhofsvorplatz, wo sich gerne Wohnsitzlose, zu deutsch Penner und andere, vom Leben Benachteiligte aufhalten.
Die nun verbaten sich die blöden Sprüche und forderten die anderen auf, doch mal nachzudenken und solche Aufforderungen zu unterlassen. Ausserdem sei das eine ernste Sache und keine Volksbelustigung.

Mit dem Erfolg, daß die Jugendlichen auf die "Penner" losgingen, und es zu einer größeren Schlägerei kam.
Das Sahnehäubchen bei der ganzen Sache - die Polizisten, die hier wirklich mit dringenderen Aufgaben gefordert war, mußte sich nun auch noch darum kümmern.

Soviel zu denjenigen, die unsere Zukunft aufbauen sollen, und denen, die gerne mal verächtlich und würdelos behandet werden.

Hans-Otto



Von besagter situation war ich augenzeuge, hatte ausnahmsweiße früher aus auf der Berufsschule ist scho komisch wenn da jemand steht. Ich persönlich kenne auch einer der Jugendlichen den scheiß gelabert haben.


Durchforsche Mich, Gott, sieh mir ins Herz,
prüfe meine Wünsche und Gedanken!
Und wenn ich in Gefahr bin, mich von dir
zu entfernen,
dann bring mich zurück auf den Weg zu dir!
Psalm 139,23-24

rico_40 Offline

Edelweiss


Beiträge: 796
Punkte: 796

09.01.2009 15:12
#10 RE: Und jeder schaut nur zu...... Zitat · antworten

Ich denke Hans hat recht- es hat sich etwas geändert im Gegensatz zu früher: wie er sagt- wenn jemand am Boden liegt hört man(n) auf damit drauf zu hauen...aber heutzutage wird selbst auf den da "Unten" noch draufgehauen....
was mir aufgefallen ist ist das die Obdachlosen oder Hamberle was gesagt haben und noch Ehre im Leib haben anstatt wie die Jugendlichen .

Grüßle Jürgen

History777 ( gelöscht )
Beiträge:

09.01.2009 15:41
#11 RE: Und jeder schaut nur zu...... Zitat · antworten
ja ihr schimpft jetzt auf die jugend. Aber ihr seit mehr oder weniger die Eltern Generation von uns. Ihr kommt zum teil aus der 69er Generation. Ich will nicht sagen die können nichts für ,sicher sie handeln. Aber ihr habt dass Fundament gelegt für vieles was heute von uns ausgeht.Mit dem Argument dennen solsl mal besser gehn als uns. Betses beispiel medienvielfallt ihr seit mitunter verantwortlich dass schon die ganz kleinen von krieg und terror hören, aber es muss ja auch jeder Grundschüler heut zu tage seinen Ferseher im zimmer haben ( ich hab bis heut keinen im zimmer und bin fast 20 , zu meiner WG zeit hatte ich auch keinen). Ein sehr großes problem ist gerade für uns Jungs es fehlen VORBILDER männer die noch echte Männer sind (wir haben viel zu viele jammerlappen) es herscht soviel unehrlichkeit und unzucht die uns vorgelebt wird, und heut zu tage es vieles sehr viel einfacher zu bekommen ( kleines beispiel es ist für mich kein problem binnen 4 Tagen eine Handfeuerwaffe zu bekommen, von Drogen müssen wir erst garnicht sprechen das reicht das fruendliche klopfen beim nachbarn). In vielem sind wiir ein Produkt der gesellschaft. Es gibt nur wenige konservative die versuchen gegen dne strom zu schwimmen(ich werde von meinem nicht gläubigen freudneskreis dazu gezählt auch wenn ich gelegentlich auch leider mitschwimme).Die Lösung in dem allem ist ein Vorbildhaftes leben zu führen in meinem fall es "besser zu machen" als die Generationen vor mir.

es grüßt der jüngste User

Durchforsche Mich, Gott, sieh mir ins Herz,
prüfe meine Wünsche und Gedanken!
Und wenn ich in Gefahr bin, mich von dir
zu entfernen,
dann bring mich zurück auf den Weg zu dir!
Psalm 139,23-24

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.304

09.01.2009 15:46
#12 RE: Und jeder schaut nur zu...... Zitat · antworten

musst nur den Jammerlappenserien im TV folgen, z.B. Frauentausch usw.
ABer dennoch ist das Ganze keine Entschuldigung, das auf die 68´er Generation abzuwälzen.
Was die Eltern nicht schaffen, schafft keine Schule, keine Pädagogische Anstalt, Selbstdisziplin wäre hier das Eigenschaftswort, an dem es sich lohnt, zu orientieren.

NIna
Ist das, was das Herz glaubt,
nicht genauso wahr wie das, was das Auge sieht?

Khalil Gibran

Tigerlilie Offline

Administrator


Beiträge: 5.320
Punkte: 5.730

09.01.2009 23:54
#13 RE: Und jeder schaut nur zu...... Zitat · antworten

Zitat von rico_40
Hallo und servus zusammen:
das was ich letzten Freitag gelesen hab trifft jetzt nicht nur auf Rheinfelden zu sondern auch für andere Städte und Gemeinden in denen jeder von uns wohnt......
Hier der Text- ich denke die Bigi wird das scho gelesen haben....
Junge verprügelt:
20 Menschen schauen zu
Rheinfelden (dpa/lsw).
In Rheinfelden (Kreis Lörrach) haben rund 20 Schaulustige zugesehen, wie ein 17 Jahre alter Junge von vier Jugendlichen zusammengeschlagen wurde - ohne sich zu rühren.
Nach Mitteilung der Polizei vom Freitag, hielten es die Augenzeugen nicht für nötig,
dem bedrängten Opfer zu Hilfe zu eilen oder die Polizei oder Rettungskräfte zu verständigen.
Der 17-Jährige wurde infolge der Schläge und Tritte erheblich verletzt und musste in ein Krankenhaus.
Ich denke das ist die Fortführung der ganzen Nachrichten aus den Fällen von U-Bahn Tretern und Obdachlosen Schlägern...



ohja Rico , ich habe diesen Bericht gelesen und war echt bestürzt, wie man da zuschauen kann!!!!
Aber es stand nicht in der Zeitung , was für Leute zuschauten. Nachher waren es alle welche von der Schlägerclique?
Trotzdem - fand es schon heftig und hab irgendwie immer bissle Besorgnis, wenn mein Junge alleine Nachts nach Hause läuft!!!
Gruß euer Rico

~ * ~ ♥ ~ * ~ ♥ ~ * ~

Liebe Grüße Bigi

Tu was du willst – aber nicht, weil du musst.
~ Buddha ~

Granatapfel Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 6.397
Punkte: 6.427

10.01.2009 00:39
#14 RE: Und jeder schaut nur zu...... Zitat · antworten
lieber jüngster user (bist du das?), pauschalurteile sind selten hilfreich und treffen ja nie zu. alle generationen beeinflussen die nachkommende im guten wie im schlechten. Es ist nicht wahr, dass wir "alten" auf die "jungen" schimpfen, denn wir haben grossen respekt vor jungen menschen wie vor menschen überhaupt! Wir verurteilen aber das unmenschliche Verhalten von Jugendlichen und weniger Jugendlichen!!!! Es ist unfassbar, was heute an Brutalität zu sehen und zu erleben ist, wo am Boden liegende Menschen in irrer Wut weiter mit Füssen getreten und lebensgefährlich verletzt werden, wo es lebensgefährlich ist, diesen tickenden Zeitbomben ein zurechtweisendes Wort zu sagen - da braucht es verdammt viel Mut und Zivilcourage, helfend einzugreifen - egal wie alt man ist. Die Gefahr, selber getreten und verletzt zu werden, ist nicht auszuschliessen. Es ist wichtig, sich mit solchen Situationen gedanklich grundsätzlich auseinanderzusetzen, um im Notfall zu wissen, was zu tun ist - etwa so, wie bei einem Unfall, wo man nicht sinn- und kopflos irgend etwas tut, sondern im Nothelferkurs gelernt hat, wie man Verletzte behandelt und die Unfallstelle sichert. In einer so grausigen Situation wie in Lörrach - und das ist nur ein Beispiel -, wo vier Jugendliche einen 17jährigen zusammenschlagen, ist ein Notruf an die Polizei das erste und wichtigste, allenfalls Notarzt anfordern - anstatt schaulustig herumzustehen. Aber es wird genauso immer Menschen geben, die mutig und überlegen genug sind, dazwischenzugehen, auch da kommt es nicht aufs Alter an. Vielleicht wird das aber nicht so publiziert, wie es diese Couragierten verdient hätten. Mir kommt auch vor, als wären Schaulustige irgendwie paralysiert und unfähig, einen Finger zu rühren. Was keine Entschuldigung ist.
Grausamkeit hat es immer gegeben und wird es immer geben, die Methoden ändern sich, wir erfahren es durch die Medien heute aber schneller und genauer. Und die Ursachen für diese "Missstimmung" und Rohheit bei so vielen gerade Jugendlichen herauszufinden oder zu beseitigen wäre ein lohnendes Ziel, aber ich bin da skeptisch, was den Erfolg anbelangt. In den Zügen jedenfalls wird es wohl nicht anders gehen, als gut ausgebildetes Personal einzusetzen, vor allem nachts, aber auch tagsüber.Dem Terror muss die Stirn geboten werden.

________________________________________________
Mit einem Schuss OPTIMISMUS kann man sich viele Sorgen vom Leib halten. Rupert Schützbach. Liebe Grüsse Granatapfel

Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2009 11:20
#15 RE: Und jeder schaut nur zu...... Zitat · antworten

In Antwort auf:
Mir kommt auch vor, als wären Schaulustige irgendwie paralysiert und unfähig, einen Finger zu rühren.


Das denke ich nicht.
Hab bei einem nächtlichen Unfall erlebt, daß (obwohl schon geholfen wurde) innerhalb kürzester Zeit ein immer enger werdender Kreis
um Opfer und Helfer gezogen wurde. Mit Handy wurden Bekannte informiert mit den Worten:"Komm schnell, hier ist einer angefahren worden!"
Wir hatten einen Autofahrer gebeten uns mit seinem PKW Licht zu geben. Rücksichtslos wurde die Lichtschneise von Schaulustigen blockiert, damit man ja gut sehen konnte.

Liebe Grüße
Brockenhexe (-:


Nur der kann die Zukunft gestalten, der die Aufgaben der Gegenwart meistert.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen