Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 383 mal aufgerufen
 Neuigkeiten
Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

05.05.2009 09:25
Geschüttelt - nicht gerührt Zitat · antworten

Heute wurde ich schon kurz nach halb vier geweckt.

Erdbeben der Stärke 4,5
In Südbaden hat am frühen Morgen die Erde gebebt. Das Beben im Raum Lörrach hatte eine Stärke von 4,5 und war bis Freiburg zu spüren. Das Epizentrum lag in Tegernau um Kleinen Wiesental. Das Beben war viele Kilometer weit an Oberrhein und Hochrhein spüren. Polizei und Rettungsdienste berichten von unzähligen besorgten Anrufern. Größere Schäden wurden bislang allerdings nicht gemeldet. Von der Wand gefallene Bilder und aus dem Küchenschrank gefallenes Geschirr seien bisher glücklicherweise die einzigen Folgen des Bebens gewesen, so die Polizei.. Das Erdbeben weckte die Südbadener kurz vor 4 Uhr morgens. Bei der Erbebenzentrale Freiburg wurde es mit einer Stärke von 4,5 auf der Richterskala registriert. Das ist ein vergleichsweise starkes Beben. Erdbeben sind am Oberrhein keine Seltenheit. Anfang des Jahres hatte schon einmal im nahen Elsass die Erde gezittert.


...aber die Bilder hängen noch, und alle Tassen im Schrank hab ich auch noch. (glaube ich wenigstens)

lg, Hans-Otto

per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)


Meine Homepage "erLeben"

Trollkind ( gelöscht )
Beiträge:

05.05.2009 10:59
#2 RE: Geschüttelt - nicht gerührt Zitat · antworten

hallo
habe vorhin sofort an euch gedacht hans und angelika, als ich es las mit dem beben.
ist erschrecken sowas ,oder?
haben das hier auch vor ca 18 jahren nachts gehabt.
hatten sogar in der damaligen wohnung einen riss in der wand und gläser waren defekt.



im tierheim der stadt herne steht am eingang ein schild
"wehe der menschheit, sitzt auch nur ein tier am tisch des jüngsten gerichtes......."

Granatapfel Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 6.397
Punkte: 6.427

05.05.2009 11:08
#3 RE: Geschüttelt - nicht gerührt Zitat · antworten

Gut, dass es glimpflich abgelaufen ist. Und ich denke, in unserer Gegend wird noch solide gebaut, so dass nicht gleich alles in sich zusammenfällt. Aber einen Schrecken bekommt man halt trotzdem, habe solche Erinnerungen auch. Wir leben auch in einem erdbegengefährdeten Teil.

________________________________________________
Herzliche Grüsse, Granatapfel
Lob ist wie eine Feder.
Von Zeit zu Zeit ein Lob, und Menschen bekommen Flügel. (Phil Bosmans)

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

05.05.2009 11:18
#4 RE: Geschüttelt - nicht gerührt Zitat · antworten
Zitat von Hans-Otto
In Antwort auf:
ist erschrecken sowas ,oder?
Eigentlich nicht liebe Martina. Wir wohnen (geologisch) ja am sogenannten "Rheingraben" und da sind Erdbeben fast an der Tagesordnung.
Wie auch Astrid schon schreibt.
Ich wurde zwar geweckt, dachte: "aha, Erdbeben" und schlief weiter.

Daher sind hier auch die Bauvorschriften etwas strenger (mehr Eisen in Betonwänden und -decken zB. wie auch Astrid schon schreibt. ) als z.B. in meinem Geburtsort, nur 16 km von hier - und gerade dort in der Nähe lag das heutige Epizentrum.

lg, Hans-Otto

per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)


Meine Homepage "erLeben"

Icy_69 Offline

Edelweiss


Beiträge: 997
Punkte: 997

06.05.2009 08:09
#5 RE: Geschüttelt - nicht gerührt Zitat · antworten

Bei uns in der Gegend war auch vor ca. 2 Wochen ein Erdbeben Stärke 4.

Grund war eine Verschiebung der Erdplatte unter den Alpen.

Da tut sich wohl einiges wieder unter uns!

lg Sabine
Lächeln ist wie ein Fenster, durch das man sieht, ob das Herz zu Hause ist.

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

06.05.2009 08:18
#6 RE: Geschüttelt - nicht gerührt Zitat · antworten

In Antwort auf:
Da tut sich wohl einiges wieder unter uns!

Stimmt liebe Sabine. Unsere Alpen sind ja erdgeschichtlich ein relativ junges Gebirge, und wachsen im Moment lt. den Geologen jedes Jahr um 3mm.

lg, Hans-Otto

per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)


Meine Homepage "erLeben"

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.299

15.05.2009 15:36
#7 RE: Geschüttelt - nicht gerührt Zitat · antworten

Hab´s eben gelesen, diesen Beitrag.
Ein gefährlicher Ort, dieses Schopfheim, wa?
Gut, dass Ihr dort die Beberei so einigermassen gewohnt seid, dennoch ist das etwas mulmig, kann ich mir vorstellen.

GLG
NIna
Ein Freund ist jemand, der die Melodie Deines Herzens kennt
und sie Dir vorsingt, wenn Du sie vergessen hast.

Kräuterfee Offline

im alpinen Olymp


Beiträge: 1.894
Punkte: 2.099

15.05.2009 23:11
#8 a Zitat · antworten

Wir leben! auf einem lebenden Planeten. Eigentlich sind wir in unserer Region recht gut dran. Die Erdbeben sind von geringer Gewalt - und die Sturmfluten gehen auch noch halbwegs. Ich denke, bis zum Lebensende der hier postenden Leute werden die Vorkehrungen wohl reichen. Aber niemand muß sich seinen Kopf über sein danach zwerbrechen - außer er arbeitet in den betreffenden sensiblen Bereichen.

leolingami ( gelöscht )
Beiträge:

16.05.2009 19:51
#9 RE: a Zitat · antworten

Da bin ich ja froh. daß wir hier in der Gegend von Naturkatastrophen bisher vollständig verschont geblieben sind.
Habe nur vor mehr als 15 Jahren mal das Hochwasser am Rhein in Köln erlebt, als der Rhein einen Stand von ca. 10 m
erreichte und in der Altstadt das Wasser so hoch stand, daß auch in den bisher von uns besuchten Lokalitäten die Stühle und Tische unter Wasser standen. Das war katastrophal, auch für die Gastronomen selbst, die gewaltige Kosten durch diese Schäden hatten. Bin schon sehr froh, daß ich hier in einem Gebiet lebe, das von solchen Naturkatastrophen bisher gänzlich verschont geblieben ist.

Liebe Grüße
LEOLINGAMI

 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen