Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.013 mal aufgerufen
 Neuigkeiten
Seiten 1 | 2
funkmausi Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 1.497
Punkte: 5.369

14.07.2009 20:27
Koma saufen bei Jugendlichen Zitat · antworten

Immer wieder liest man in den Zeitungen oder auch in den Nachrichten von Jugendlichen die sich ins Koma saufen.
Es sind auch schon welche an der Alkoholvergiftung gestorben.
12 Jährige trinkt sich ins Koma, ein Mädchen verliert nach einem Besäufnis auf dem Schulplatz das Bewusstsein !

Neues aus der Abteilung Komasaufen. Eine halbe Flasche 40-prozentigen Rum trank eine 12-Jährige gestern Nachmittag
in Bayern und verlor danach das Bewusstein. Das Drama ereignete sich auf dem Platz vor einer Schule in Hallbergmoos.
Das Mädchen musste mit einem Rettungshubschrauber in die Münchner Kinderklinik geflogen werden: Alkoholvergiftung.
Die Poliezei ermittel wegen fagrlässiger Körperverletzung gegen einen 14 Jährigen.
Der Junge soll dem Mädchen die Flasche Alkohol mitgebracht haben.
Das Mädchen erlangte in der Zwischenzeit ihr Bewusstsein zurück und befindet sich nach Angaben der Polizei auf dem Weg der Besserung.
Solche un d ähnliche Schlagzeilen hört und liest man immer wieder.
Die Kinder oder Jugendlichen besaufen sich bis zur Bewusslosigkeit und bezahlen das zum Teil mit ihrem Leben.
Ich bin der Meinung es wird den Kindern und Jugendlichen immer noch zu leicht gemacht um an hochprozentiges ranzukommen!


Gruss Yvonne

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

14.07.2009 20:31
#2 RE: Koma saufen bei Jugendlichen Zitat · antworten

In Antwort auf:
Ich bin der Meinung es wird den Kindern und Jugendlichen immer noch zu leicht gemacht um an hochprozentiges ranzukommen!

Stimmt. Aber unsere Jugendlichen wollen doch immer so schlau sein.

Heutzutage ist man doch ausreichend informiert über die Gefahr von Drogen und Alkohol.
Meiner Meinung nach gehört zum Koma-Saufen ein ganz grosser Haufen an Dummheit.

lg, Hans-Otto

per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)


Meine Homepage "erLeben"

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

14.07.2009 20:36
#3 RE: Koma saufen bei Jugendlichen Zitat · antworten


Komasaufen . . . . so ein Schwachsinn! Die sollen sich lieber auf den Hosenboden setzen und was anständiges lernen.

Das Problem ist dass diese Jugendlichen viel zu viel Freizeit haben mit der sie nichts vernünftiges anfangen können.

Lieben Gruß vom Kochmauserl

Keiner verdient deine Tränen und wer sie verdient, wird dich sicher nicht zum Weinen bringen.

History777 ( gelöscht )
Beiträge:

14.07.2009 21:23
#4 RE: Koma saufen bei Jugendlichen Zitat · antworten

Ihr schiebt es drauf dass man den bezug erschweren sollte aber das wirkliche problem sind doch die Alten.
Heut zu tage gibts nur noch 2 Sorten von Männer zum einen die Obermacher und Machos und die Laschiss. Kinder Und jugendliche haben heut zu tage kaum noch vorbilder ich hatte auch kaum welche. Wir brauchen wieder Männer die im totalen Mannsein leben in der füllle des lebens im bewusst sein ihrer Rolle aber das geht unter ähnlich ist es bei den frauen. Eltern sind heut sehr tollerant mit alkohol so richtig alkohol hab ich im alter von 190 jahren mal getrunken zum erstenm,mal betrunken war ich mit 11 an nemgebrutstag wo meine Eltern auch da waren (Bowle bar) . Es ist recht Problematisch zumal ich wegen ner anderen sache in Scuthbetreung war und wir no mal se thema lakohol bei mir gestreift haben. damals hatte ich abende ( da war ich soo 18) da hab ich 1,5 liter schnapps und andere Dinge Konsumiert an nem abend. Ich wäre fast akoholiker geworden, udn ich denke es kommt aus der führen erzieherischen Prägung obwohl ich aus einem sehr anständigen Elternhaus komme in dem ich viele werte vermittelt bekommen habe aber eben auch viele freiheiten ( kleines beispiel bin ja raucher seit gut 3,5 jahren meine eltern wussten es aber ich durfte bei usn daheim aufem balkon erst nach 2,5 jahren rauchen soo musste ich immer nen stück weg vom haus). Es liegt an der Erziehung und am Mangel von alternativen. Wir Jungne leute lieben es zu feiern au scho im 12 oder 13 wir lieben es sehr sher lustig druff zu sein u viele mögen es auch high zu sein. Soo sind wir und die unterwelt kennt diese falschen bedürfnisse und bedient usn damit, ähnlich ist es auch mit sex und gewalt.

lg
Der History

PS: Mittlerweile trink ich nur noch ganz selten was härteres und von der anderen sache bin ich seit 1,5 jahren komplett Frei !!! hab im herbst auch mal 2 monate komplett ohne alkohol gelebt. Einige Meiner weg Gefährten trinken jetzt schon 1 jahr lang kein alkohol mehr.


PSS : MEIN 100.BEITRAG

"Ich wusste nicht, dass Jesus alles ist was ich brauche, bis Jesus alles war, dass ich hatte"

Icy_69 Offline

Edelweiss


Beiträge: 997
Punkte: 997

14.07.2009 21:44
#5 RE: Koma saufen bei Jugendlichen Zitat · antworten

Ich finds auf alle Fälle schlimm was da abläuft.

Nur hab ich dazu 2 Kommentare:

Komasaufen gab es früher auch schon, genauso wie Vergewaltigung und Missbrauch, nur wird es heute alles mehr öffentlich gemacht.

Und, es ist schon richtig, dass die Jugendlichen sehr leicht an Alkohol kommen. Nur find ich es liegt sehr viel auch am Jugendlichen selber ob er überhaupt da ran kommen will.

Wir waren früher auch ein wilder Haufen und es gab genug Drogen und Alkohol um uns herum. Nur, Räusche, ja Räusche hatten wir des öfteren, aber weiter ging keiner. Genauso war das mit Drogen.

lg Sabine
Tatsachen hören nicht auf zu bestehen, nur weil sie ignoriert werden.

(Aldous Huxley)

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

15.07.2009 00:01
#6 RE: Koma saufen bei Jugendlichen Zitat · antworten



Auch wir kamen als Jugendliche an Alkohol und auch wir gaben uns schon mal die Kante, aber das waren eher Ausnahmesituationen z. B. bei Geburtstagsfeten.
Nur dann gab es laaaange trockene Phasen und wir mußten nicht beweisen wie cool wir waren.

Lieben Gruß vom Kochmauserl

Keiner verdient deine Tränen und wer sie verdient, wird dich sicher nicht zum Weinen bringen.

Icy_69 Offline

Edelweiss


Beiträge: 997
Punkte: 997

15.07.2009 08:02
#7 RE: Koma saufen bei Jugendlichen Zitat · antworten

Ja das waren vielleicht wir Kochmauserl.

Aber gesoffen wurde früher nicht weniger. Und so wie es bei uns ist, wo auf Zeltfestern der Alkohol billiger ist als Antialkohol, wen wunderts da noch!

Was mich aber auch noch nervös macht, ist, dass den Mädls immer mehr Drogen ins Getränk geschüttet werden. Das scheint ja jetzt sehr in Mode zu kommen!

lg Sabine
Tatsachen hören nicht auf zu bestehen, nur weil sie ignoriert werden.

(Aldous Huxley)

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

15.07.2009 08:23
#8 RE: Koma saufen bei Jugendlichen Zitat · antworten

In Antwort auf:
Aber gesoffen wurde früher nicht weniger.

Ja schon. Aber mit einem Unterschied: Um lustig zu werden, um Hemmungen zu verlieren, vielleicht auch um kurzfristig Probleme zu vergessen.

Aber niemals schon mit dem Vorsatz, sich bewusstlos zu saufen, wie es heute offensichtlich üblich ist.

Wir kamen zwar leichter an Alkohol, aber umso schwerer an Drogen ran.

Ich kann mich auch kaum erinnern, dass eines der Mädchen aus unserer damaligen Clique mal so richtig besoffen war. Bier war nämlich das billigste Getränk (für unsere Lehrlingslöhne gerad noch machbar), aber das war den Mädchen oft zu bitter.

Ich denke, dass an der Entwicklung heute auch diese sogenannten "Alco-Pops" schuld sind.
Süsses Zeug mit viel Chemie, und einem scheinbar ungefährlichen Alkoholgehalt, der aber nicht viel niedriger ist als bei Bier.

Bei regelmässigen Alkoholgebrauch besteht die Gefahr zum Alkoholiker zu werden.
Beim Erwachsenen Menschen (so ab 30) dauert das etwa 1 - 2 Jahre.

Beim Jugendlichen geht das nur wenige Wochen oder Monate.

lg, Hans-Otto

per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)


Meine Homepage "erLeben"

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

15.07.2009 11:29
#9 RE: Koma saufen bei Jugendlichen Zitat · antworten

Zitat von Icy_69
Was mich aber auch noch nervös macht, ist, dass den Mädls immer mehr Drogen ins Getränk geschüttet werden. Das scheint ja jetzt sehr in Mode zu kommen!


Das macht mich nicht nur nervös!!!! Wenn ich denke was da auf meine Kleine zukommt.
Ich hoffe und bete dass sie nie in falsche Freundeskreise gerät.

Lieben Gruß vom Kochmauserl

Keiner verdient deine Tränen und wer sie verdient, wird dich sicher nicht zum Weinen bringen.

Icy_69 Offline

Edelweiss


Beiträge: 997
Punkte: 997

15.07.2009 13:04
#10 RE: Koma saufen bei Jugendlichen Zitat · antworten

Lieber Hans- Otto,

aber es gab auch früher schon solche Aktionen, wer am meisten verträgt!
Ich war viel im Zillertal unterwegs und da werden ja Feste gefeiert wie sie fallen, und fallen keine dann wird eines erfunden, damit gefeiert werden kann.

Und ich kann mich noch erinnern, da gabs so ein Brett mit Einkerbungen, wo 6- 10 Schnapsgläser oder anderes Platz hatte und die standen an der Theke und wer am meisten vernichten konnte hatte gewonnen!

Ist das was anderes, als das heutige Komasaufen? Für mich nicht, und mit Unterhaltung hatte das auch nicht mehr viel zu tun, irgendwann.

Ich möchte betonen, dass ich da nie beteiligt war, aber wenn man viel unterwegs ist/war,kriegt man auch viel mit!


@ Kochmauserl: ich glaube nicht, dass es da nur am Freundeskreis liegt. Oft sind es ja Jungs die die Mädls gar nicht kennen, die denen einfach was in den Drink kippen. Bei uns gabs vor kurzem eine Warnung, die Mädls sollen die Drinks nie unbeaufsichtigt stehen lassen.

Jaja, heutzutage jung zu sein, ist nicht mehr so einfach.
Man kann sich als Mutter nur wünschen, dass diese Zeit schnell und gut vorbei geht!

lg Sabine
Tatsachen hören nicht auf zu bestehen, nur weil sie ignoriert werden.

(Aldous Huxley)

Faust Offline

höher geht's nimmer

Beiträge: 313
Punkte: 454

15.07.2009 21:42
#11 RE: Koma saufen bei Jugendlichen Zitat · antworten

Zitat von History777
Ihr schiebt es drauf dass man den bezug erschweren sollte aber das wirkliche problem sind doch die Alten.
Heut zu tage gibts nur noch 2 Sorten von Männer zum einen die Obermacher und Machos und die Laschiss. Kinder Und jugendliche haben heut zu tage kaum noch vorbilder ich hatte auch kaum welche. Wir brauchen wieder Männer die im totalen Mannsein leben in der füllle des lebens im bewusst sein ihrer Rolle aber das geht unter ähnlich ist es bei den frauen. Eltern sind heut sehr tollerant mit alkohol...
PS: Mittlerweile trink ich nur noch ganz selten was härteres und von der anderen sache bin ich seit 1,5 jahren komplett Frei !!! hab im herbst auch mal 2 monate komplett ohne alkohol gelebt. Einige Meiner weg Gefährten trinken jetzt schon 1 jahr lang kein alkohol mehr.
[/b]


Da geb ich dir teilweise recht, und zwar, was die Erziehung der Erwachsenen anbelangt. Die ist heute wirklich etwas lascher als früher.
Aber ich finde, du machst es dir wirklich etwas zu einfach mit deiner Argumentation. Euch fehlen keine Vorbilder, sondern eine strenge Erziehung so wie bei uns früher.
Und nicht die Alten sind die "Laschies", sondern ihr Jugendliche (natürlich nicht alle) seid es - ihr jammert doch immer rum, bringt nichts auf die Reihe usw.
Wir haben früher mindestens genauso viel Sch... gemacht - aber wir sind auch dazu gestanden, haben uns unsere Tracht Prügel abgeholt und dann war Ruh. Oder in der Schule: auch uns hat es nicht immer gefallebn - aber wir haben trotzdem einen gewissen Respekt vor unseren Lehrern gehabt. Aber ihr Junge heut - ihr wisst doch alles besser, könnt alles besser, bloß wenn´s drauf ankommt, dann versagt ihr auch. Dann ist wieder die Gesellschaft schuld und die blöden Alten.
Wenn du damit argumentiert hättest, dass ihr junge heutzutage es schwerer habt, weil der Leistungsdruck größer wird, weil die Ausbildungsstellen weniger werden und ihr somit größere Sorgen wegen eurer Zukunft habt als wir Alten - dann hätte ich dich noch verstehen können. Aber deine Argumente sind ganz schwach. Denk mal drüber nach!

Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

16.07.2009 14:39
#12 RE: Koma saufen bei Jugendlichen Zitat · antworten

Da geb ich dir recht, Faust.
Prügel nee, aber Regeln sollten sein.

Liebe Grüße
rockenhexe (-:


Nur der kann die Zukunft gestalten, der die Aufgaben der Gegenwart meistert.

History777 ( gelöscht )
Beiträge:

16.07.2009 16:50
#13 RE: Koma saufen bei Jugendlichen Zitat · antworten

Zitat von Faust
[quote="History777"]Ihr schiebt es drauf dass man den bezug erschweren sollte aber das wirkliche problem sind doch die Alten.
Heut zu tage gibts nur noch 2 Sorten von Männer zum einen die Obermacher und Machos und die Laschiss. Kinder Und jugendliche haben heut zu tage kaum noch vorbilder ich hatte auch kaum welche. Wir brauchen wieder Männer die im totalen Mannsein leben in der füllle des lebens im bewusst sein ihrer Rolle aber das geht unter ähnlich ist es bei den frauen. Eltern sind heut sehr tollerant mit alkohol...
PS: Mittlerweile trink ich nur noch ganz selten was härteres und von der anderen sache bin ich seit 1,5 jahren komplett Frei !!! hab im herbst auch mal 2 monate komplett ohne alkohol gelebt. Einige Meiner weg Gefährten trinken jetzt schon 1 jahr lang kein alkohol mehr.
[/b]


Da geb ich dir teilweise recht, und zwar, was die Erziehung der Erwachsenen anbelangt. Die ist heute wirklich etwas lascher als früher.
In Antwort auf:
Aber ich finde, du machst es dir wirklich etwas zu einfach mit deiner Argumentation. Euch fehlen keine Vorbilder,

Ok wenn du meinst in den frühen Jahren unserer Bundesrepublick mussten noch Poltiker ihren schreibtisch räumen wenn sie sich scheiden lassen haben. Heute haben wir zustände dass eine verkackte Ehe mehr oder weniger schon als Qualitätsmerkmal gilt. Von führenden geht immer eine starke Prägung aus auf uns Junge Leute. Das war jetzt nur mal ein beispiel.

In Antwort auf:
sondern eine strenge Erziehung so wie bei uns früher.

ich wurde noch bis zu einem gewissen alter erzogen mit der trach prügel. Und muss sagen dass ist das falscheste was man machen kann. Eure gute alte Erziehung hat doch oft dazu geführt dass ihr Emotionaleeinschnitte habt in der Eltern kindbeziehung. Würdest du heute behaupten dass du deine Eltern von ganzen Herzen liebst ? Zu erwähnen sei noch dass wir jungen Leute oftmalls geübter sind in Gewalt als unsere Eltern und wir uns zu schützen wissen im ernstfall gerade betrunken
In Antwort auf:
bringt nichts auf die Reihe usw.


Wir sähen auf dem Boden den ihr uns bereitet habt viele unserer heutigen Probleme sind folgen vom frühen drang nach Globalisierung der auch von ältern ausging. Und nichts auf die rheie bring ist dann wieder etwas was zu Vorbildern passt.
In Antwort auf:
Wir haben früher mindestens genauso viel Sch... gemacht


Ach wirklich ? gabs bei euch fälle von 13 jährigen die nee 9 jährige am helligsten tag aufem spielplatz vergewaltigen ?

In Antwort auf:
Oder in der Schule: auch uns hat es nicht immer gefallebn - aber wir haben trotzdem einen gewissen Respekt vor unseren Lehrern gehabt.


Da stimm ich dir zu aber wenns keine vermittelt respekt in auf eine liebevolle weiße bekommen des viele nicht hin.


In Antwort auf:
Aber ihr Junge heut - ihr wisst doch alles besser, könnt alles besser,


Nein aber wir haben mehr Frieheit udn möglichkeiten es besser zu machen.


In Antwort auf:
bloß wenn´s drauf ankommt, dann versagt ihr auch.

gelegentlich ;) ja wieso nich wir sind am lernen.


ich hoff dass ware gut nachgedacht für dich.

"Ich wusste nicht, dass Jesus alles ist was ich brauche, bis Jesus alles war, dass ich hatte"

Icy_69 Offline

Edelweiss


Beiträge: 997
Punkte: 997

16.07.2009 21:50
#14 RE: Koma saufen bei Jugendlichen Zitat · antworten

Also irgendwie check ich das jetzt grad nicht so:

einerseits sind wir Alten zu lasch und andererseits waren unsere Alten zu streng?

Also was jetzt?

Ich hab meine Tracht Prügel mit 18 noch gekriegt! Als ich danach auszog hab ich mal aus Trotz 3 Wochen voll Gas gegeben. Meinen Vater hasse ich heute dafür, bevor ich ihn hasste, hatte ich Angst und versuchte lange ihm immer alles Recht zu machen.

Meine Kinder haben (bis auf einmal meine Große) keine Tracht Prügel gekriegt. Die Große hat Matura und ist auch was geworden und hatte keine großen Eskapaden in ihrer Jugendzeit und auch heute noch nicht.


Genauso ist es doch mit den Lehrern. Unsere Lehrer haben schon mal ausgeteilt, wenn es mal nicht so lief in der Klasse.

MACH DAS MAL EIN LEHRER ODER AUCH ELTERNTEIL HEUTE, DANN DROHT DEM DOCH ZUM SCHLUSS NOCH EINE ANZEIGE VON DEN SCHÜLERN ODER KINDERN!

Klar ist heute eine andere Zeit. Meine Mutter musste nicht arbeiten gehen, sie wollte! Mein Vater hatte dafür 2 Jobs. Heut muss eine Frau fast arbeiten gehen. Also ich konnte es mir, bis auf 5 Jahre, nie leisten, nicht arbeiten zu gehen. Entweder war ich alleinerziehend oder es fehlte einfach am Geld.

Heute im Computerzeitalter beschäftigt man sich lieber mit den Dingen. Früher MUSSTEN wir einfach rausgehen. Es gab ja nichts anderes außer Fernsehen.

Früher waren auch noch die Omas zu Hause, heute geht eine Oma meist auch noch arbeiten!

Die Zeiten sind einfach anders geworden. Einerseits wollen wir den Fortschritt, andererseits beschimpfen wir den Fortschritt. Würde einer von Euch Jugendlichen auf s Handy oder Pc oder Auto oder. sonstiges verzichten? Freiwillig?

Heute ist es schon ein Theater wenn man 5 min. zu Fuß gehen muss. Früher ging es nicht anderes. Ich hatte einen Schulweg von einer halben Stunde bergauf, wenn ich Pech hatte und den Anschlußbus versäumte.

Die Welt ist einfach schnelllebiger geworden. Man macht sich einfach nicht mehr soviel aus Dingen.

Ich bin überzeugt, dass früher genauso Dinge wie Vergewaltigungen usw. passiert sind, nur wurden die totgeschwiegen. Es hat sich doch keiner getraut irgendwas zu sagen.
Heute wird alles breitgetreten und rausgeschrieen, was ja gut ist, aber dafür kommt einfach mehr an die Öffentlichkeit, das war früher anders.


Und History: Du schreibst ihr habt heute mehr möglichkeiten es besser zu machen!

Ja dann fangt doch endlich mal an und sucht die Schuld nicht immer bei den anderen.
Ihr bekommt eine Welt vorgesetzt wo ihr alle Möglichkeiten offen habt, in die Gute wie in die Schlechte.

Warum nutzt ihr das nicht? Warum diese Resignation? Jeder ist für sich selbst verantwortlich und jeder kann das beste aus sich herausholen.

lg Sabine
Tatsachen hören nicht auf zu bestehen, nur weil sie ignoriert werden.

(Aldous Huxley)

History777 ( gelöscht )
Beiträge:

16.07.2009 22:49
#15 RE: Koma saufen bei Jugendlichen Zitat · antworten

Zitat von Icy_69


Und History: Du schreibst ihr habt heute mehr möglichkeiten es besser zu machen!

Ja dann fangt doch endlich mal an und sucht die Schuld nicht immer bei den anderen.
Ihr bekommt eine Welt vorgesetzt wo ihr alle Möglichkeiten offen habt, in die Gute wie in die Schlechte.

Warum nutzt ihr das nicht? Warum diese Resignation? Jeder ist für sich selbst verantwortlich und jeder kann das beste aus sich herausholen.


Ich bin dabei es besser zu machen ;) Wo siehst du bei mir Resignation ? ich gebe zu dasss es momente gab wo ich aufgeben wollte. Aber es kamm ein Wort Über mich dss da von nun an mein Leben prägen sollte.

Philliper 4 vers 13 : Ich vermag alles zu tun durch den der mich Mächtig macht, Christus.


ich leb heute schon einen Teil meines Lebenstraums aus weißte ? ich bin durch viele täler gegangen hab vieles getan vieles erlebt und schau dennoch nicht zurück sondern nur nach vorne. Das beste herausholen aus falschen motiven finde ich wiederum eine gefahr. ( zu dass beste)

Aber nach wie vor bleibe ich bei meiner These wir sähen nur auf den Äckern die ihr uns bereitet habt.
Sex ,Drogen Alkohol,Pornographie vieles nimmt seine Massentauglichen anfänge z.B. in den 68er Jahren .


Ich weiß ich bin hier ein Einzelkämpfer.

machts gut
History777


PS: ganz wichtig habtz keine Angst vor jugendlichen geht aufrecht dann ist die hemmschwelle oft größer für Gewaltätige Jugendliche ( egal aus welchem Ethnischen hintergrund).

"Ich wusste nicht, dass Jesus alles ist was ich brauche, bis Jesus alles war, dass ich hatte"

Seiten 1 | 2
«« Bestechnung
 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen