Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 250 mal aufgerufen
 Tagesgeschehen und Politik
funkmausi Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 1.497
Punkte: 5.369

01.10.2009 22:29
Nach zweitem Beben in Indonesien tausende Tote befürchtet Zitat · antworten

Laut UNO mindestens 1.100 Todesopfer - Tausende in Sumatra sind noch immer unter den Trümmern eingeschlossen.

Das schwere Erdbeben vor der indonesischen Insel Sumatra hat möglicherweise tausende Menschenleben gefordert und weite Landstriche in Schutt und Asche gelegt. "Es sieht aus, als hätte jemand eine Atombombe hinter den Bergen abgeworfen" - so beschrieb es ein Mitarbeiter des Roten Kreuzes, der das Erdbebengebiet am Donnerstag in einem Helikopter überflog.

Die Behörden gaben die Zahl der Toten 24 Stunden nach dem Beben der Stärke 7,6 mit mehr als 500 an. Mehr als 2.000 Menschen wurden verletzt. Nach Angaben der Vereinten Nationen sind mindestens 1.100 Menschen ums Leben gekommen. Das teilte der stellvertretende Leiter des UN-Büros zur Koordinierung humanitärer Angelegenheiten, John Holmes, am Donnerstag in New York mit.

Hunderte, vielleicht tausende wurden aber allein in der 900.000-Einwohner-Stadt Padang noch unter den Trümmern befürchtet, hieß es. Armee und Polizei waren mit Baggern und Presslufthämmern im Einsatz, um Trümmer beiseite zu räumen. Viele hundert Helfer gruben mit bloßen Händen nach Überlebenden.


L.G. Yvonne

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

01.10.2009 22:32
#2 RE: Nach zweitem Beben in Indonesien tausende Tote befürchtet Zitat · antworten



Um Gottes Willen!!!!!


Lieben Gruß vom Kochmauserl

Keiner verdient deine Tränen und wer sie verdient, wird dich sicher nicht zum Weinen bringen.

 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen