Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 398 mal aufgerufen
 Neuigkeiten
Granatapfel Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 6.397
Punkte: 6.427

11.04.2010 17:44
Flugzeugunglück in Katyn Zitat · antworten

Bei einem Flugzeugabsturz sind neben Präsident Kaczynski und Frau viele Mitglieder der politischen Elite ums Leben gekommen. Ironie des Schicksals: Sie wollten nach Katyn, Sinnbild polnischen Unglücks - wie wird Polen damit fertig? Ein grosser Teil der polnischen Elite zum zweiten Mal ausgelöscht. Wie konnte das geschehen, wer gab den Befehl zum Landen bei so schwierigen Landeverhältnissen? Wieso kein Kommentar bisher von Pizmiaranern ?

Herzlich, Euer Granatapfel
Die Zeit ist ewig auf der Flucht vor dem Stillstand

Fundkatze Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 5.141
Punkte: 13.531

11.04.2010 18:11
#2 RE: Flugzeugunglück in Katyn Zitat · antworten

Zitat von Granatapfel
Wieso kein Kommentar bisher von Pizmiaranern ?



Man weiß hier gerade nicht, was wen bewegt.


Mit dem polnischen Präsidentenpaar sind bei der Flugzeugkatastrophe im Westen Russlands am Samstag zahlreiche ranghohe Politiker und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens in Polen sowie nahezu die gesamte Armeeführung gestorben. Auch Parlamentarier und Repräsentanten von Kirchen befanden sich an Bord.

Unklar ist bisher noch die Unglücksursache. Ausgeschlossen wurde von der russischen Staatsanwaltschaft eine technische Ursache für den Absturz. Die Maschine vom Typ Tupolew TU-154 sei in einwandfreiem Zustand gewesen, sagte Chefermittler Alexander Bastrykin am Sonntag nach Angaben der Agentur Interfax.

Die russischen Behörden machten einen Pilotenfehler für die Katastrophe verantwortlich. Der stellvertretende Generalstabschef der russischen Luftwaffe, Alexander Aljoschin, sagte im Fernsehen, die Piloten der Maschine hätten wiederholt die Anweisungen der Fluglotsen missachtet.

Laut der Nachrichtenagentur Interfax stürzte die Maschine beim vierten Landeversuch in dichtem Nebel ab.

Pilot zur Landung gezwungen?
In Polen jedoch wurden Stimmen laut, die den Verdacht äußerten, dass der Pilot zu dem gefährlichen Landemanöver gezwungen wurde. Der Flugkapitän habe zwar die Befehlsgewalt an Bord. "Aber wenn sein direkter Vorgesetzter mitfliegt, der Chef der Luftstreitkräfte, dann könnte er schon auf dessen Anweisungen hören, um zum Beispiel seine Karriere nicht zu gefährden", sagte ein Student, der vor dem Präsidentenpalast in Warschau der Toten gedachte.

Es grüßt die Fundkatze Jeder Tag ist ein neuer Anfang! (T.S.Elliot)

Granatapfel Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 6.397
Punkte: 6.427

11.04.2010 18:57
#3 RE: Flugzeugunglück in Katyn Zitat · antworten

Gute Zusammenfassung, sehe es auch so. Dass alle im selben Flugzeug gereist sind, war sicher schon der erste Fehler, dass die Anweisungen der Fluglotsen ignoriert wurden der zweite. Ob die Öffentlichkeit je erfahren wird, wer den verhängnisvollen Entscheid trotz allem zu landen gefällt hat? Wäre es nicht fatal, wenn sie auf jeden Fall landen wollten, um nicht zu spät zur Gedenkfeier zu kommen? Mich hat dieser Flugzeugabsturz sehr bestürzt, wie die meisten anderen auch natürlich - aber hier wäre es vermutlich zu verhindern gewesen.

Herzlich, Euer Granatapfel
Die Zeit ist ewig auf der Flucht vor dem Stillstand

«« Testfahrer
 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen