Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 1.055 mal aufgerufen
 Neuigkeiten
Fundkatze Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 5.141
Punkte: 13.531

18.05.2010 17:49
Lügende Kinder-bessere Kinder? Zitat · antworten

Frühes Lügen gut für spätere Karriere
Geht es nach einer aktuellen Studie, nehmen es bereits die Kleinsten mit der Wahrheit nicht allzu genau. Doch auch wenn "nahezu alle Kinder lügen", haben die Gewieftesten unter den kleinen Lügnern offenbar einen Startvorteil. Frühzeitiges Lügen verweist demnach nicht nur auf eine schnelle Gehirnentwicklung. Wer bereits als Zweijähriger die Tatsachen für seine Zwecke manipulieren und verräterische Spuren verwischen kann, soll auch besser für das spätere Berufsleben gerüstet sein.

"Alle Kinder lügen"
Studie: Bei Zwölfjährigen lügen annähernd 100 Prozent.Ehrlichkeit zählt ohne Frage zu jenen Eigenschaften, die bei der Kindererziehung eine zentrale Rolle spielen. Doch Kinder, die nicht immer die Wahrheit sagen, sind nach Ansicht des Instituts für Kinderstudien der Universität Toronto alles andere als eine Seltenheit. Zudem kamen die Forscher in einer aktuellen Studie zum Schluss, dass Kinder, die bereits im frühen Alter überzeugend lügen, sogar bessere Voraussetzungen für eine erfolgreiche Karriere haben könnten.

Wie Studienleiter Kang Lee in der britischen Zeitung "Telegraph" zitiert wird, stellte sich bei der Untersuchung von 1.200 Kindern im Alter zwischen zwei und 16 Jahren heraus, dass "nahezu alle Kinder lügen". Manche seien darin aber deutlich besser, was als Anzeichen einer schnelleren Gehirnentwicklung gedeutet werde.

Grund dieser Annahme ist, dass das Erzählen einer plausibel wirkenden Lüge einen komplexen Denkprozess voraussetzt. Überzeugende Lügner müssen demnach die Fähigkeit haben, die Wahrheit im Kopf zu behalten, Spuren zu verwischen und die Tatsachen zu ihren Gunsten zu manipulieren - laut Lee allesamt Eigenschaften, die im späteren Berufsleben nicht von Nachteil sein müssen.

Über Fangfrage gestolpert
Festgestellt wurde zudem, dass die Bereitschaft zum Lügen mit dem Alter zunimmt. Während bei den Zweijährigen mit rund 20 Prozent noch relativ wenige von einer Lüge Gebrauch machten, waren es bei den Dreijährigen bereits 50 und bei Vierjährigen 90 Prozent.

Mit dem Rücken zu einem Kuscheltier gesetzt, drehten sich etwa neun von zehn Kindern trotz ausdrücklichen Verbots nach diesem um, sobald sie allein im Raum waren. Auch wenn das der Großteil im Anschluss leugnete, gelang es nur wenigen, die Lüge erfolgreich zu vertuschen. Vielmehr stolperten viele über die Frage, um welches Stofftier es sich wohl gehandelt habe.

Auch strenge Erziehung fruchtlos
Dass im Alter von zwölf Jahren schließlich annähernd 100 Prozent der Kinder lügen, ist nach Ansicht der Wissenschaftler weder durch strenge Erziehung noch durch religiöse Prägung der Eltern zu verhindern.

Der Anteil der Lügner sei aber bei 16-Jährigen wieder rückläufig - wobei hier offenbar auch verstärkt die Unwahrheit gesagt wird, um andere nicht zu verletzen.

Es grüßt die Fundkatze Jeder Tag ist ein neuer Anfang! (T.S.Elliot)

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.304

24.05.2010 22:57
#2 RE: Lügende Kinder-bessere Kinder? Zitat · antworten

Trau schau wem - und sie gedeihen doch!

GLG
NIna
Kein Problem wird gelöst, wenn wir träge darauf warten, dass Gott sich darum kümmert (Martin Luther King)

Icy_69 Offline

Edelweiss


Beiträge: 997
Punkte: 997

07.06.2010 15:35
#3 RE: Lügende Kinder-bessere Kinder? Zitat · antworten

Also ich kann mir zwar nicht vorstellen was an lügenden Kindern besser sein kann, denn man kann ihnen ja nicht trauen und was ist gut daran wenn ich meinem eigenen Kind nicht trauen kann???

Aber dass Lügen sicher bei der Karriere hilft, davon bin ich überzeugt, denn es ist alles hauptsächlich auf Lug und Betrug aufgebaut. Als ehrlicher Mensch hat man es da leider schwerer. Ich hab selbst miterlebt wie bei uns in meiner Ex-Firma mit Lug und Trug gearbeitet wurde, hauptsächlich damit. Fairness ist da ein Fremdwort.....

lg Sabine
Tatsachen hören nicht auf zu bestehen, nur weil sie ignoriert werden.

(Aldous Huxley)

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

07.06.2010 17:24
#4 RE: Lügende Kinder-bessere Kinder? Zitat · antworten

Ich denke, Lügen ist da nicht gleich lügen.

Lüge ich, weil ich mir einen Vorteil verschaffen will, lüge ich weil ich jemanden verunglimpfen will, oder lügt man, um einer evtl. Strafe zu entgehen.

Lügen als Kind - wenn ich so an mich selbst als etwa 5-jähriger zurückerinnere: Ich hatte mir Geschichten ausgedacht, und sie in einem Notizbuch "aufgeschrieben". Schreiben konnte ich zwar noch nicht mit 5, aber es waren eben in meinem Notizbuch Kritzeleien, die ich als Schrift definierte.

Diese Geschichten haben ich dann meinen Eltern und Großeltern aus meinem Buch vorgelesen.

Genau genommen, war das ja auch gelogen... aber wie ich heute feststelle, hat es mir zwar nichts genutzt, aber auch nicht geschadet

lg, Hans-Otto

per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)


Meine Homepage "erLeben"

Icy_69 Offline

Edelweiss


Beiträge: 997
Punkte: 997

11.06.2010 07:38
#5 RE: Lügende Kinder-bessere Kinder? Zitat · antworten

Also Hans, das was Du da gemacht hast, sehe ich nicht als Lüge. Ich nenne das Fantasie und es hat ja auch niemanden verletzt oder geschadet oder?

Und es gibt ja auch die sogenannte Notlüge. Ich hab ja auch gelogen, klar, wer hat das nicht. Überhaupt als Kind. Mal wieder die Zeit übersehen....ja aber Mama der hat das und das ..... kennen wir doch alle.

Aber was ist, wenn man andauernt lügt? Wenn man die anderen sozusagen hintergeht, denn die vertrauen Dir ja.
z.B. wir haben ja seit neuesten die Tochter meines Mannes im Haus. Die lügt nur. Andererseits soll man ihr vertrauen schenken, und dann lügt sie wegen jeder Kleinigkeit. Das finde ich nicht in Ordnung. Aber für sie ist das normal. Sie ist so aufgewachsen. Ja was ist das denn???

Warum kann ich nicht einfach bei der Wahrheit bleiben und sagen, Du das ist heut so und so ich würde gerne....warum muss ich andere anlügen um z.B. an Geld zu kommen? Da behauptet sie doch glatt sie hätte den Einkauf im Zug liegen gelassen, dabei hat sie gar nicht eingekauft und das Geld für sich behalten.....und so geht das weiter.

lg Sabine
Tatsachen hören nicht auf zu bestehen, nur weil sie ignoriert werden.

(Aldous Huxley)

Roodie ( gelöscht )
Beiträge:

15.06.2010 10:26
#6 RE: Lügende Kinder-bessere Kinder? Zitat · antworten

Phantasie entwickeln.
Geschichten erfinden, die nicht wahr sind.
Das ist kein lügen.
Einen Sachverhalt "falsch" daarstellen, ist auch kein lügen.
Wenn 10 leute eine Aussage zu einem Verkehrsunfall machen kommt dabei erstaunliches zu Tage.
Nicht eine Aussage stimmt mit einer zweiten Aussage überein. Alsso ddas ist auch kein Lügen.
Was bleibt übrig vom kindlichen Lügen?
Die Phantsie geht mit den Kleinen eben einfach durch.
Wer so etwasals Lügen bezeichnet hat absolut keine Ahnung von Kindern.
Natürlich läßt mit dem Alter die Phantasie nach. Deshalb "lügt" man dann weniger.
Dass Phantsie den Geist entwickelt und diese Intellligenz verlangt steht aussser Frage!

Rudi

Es ist besser, ein kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.

(Konfuzius)

Fundkatze Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 5.141
Punkte: 13.531

20.06.2010 07:52
#7 RE: Lügende Kinder-bessere Kinder? Zitat · antworten

Kleine Kinder entwickeln große Phantasien, das gehört zu einer gesunden Entwicklung, das sind keine Lügen.
Mein Ältester hatte als Vierjähriger einen unsichtbaren Freund, dem erzählte er alles, und uns berichtete er dann, was sein "Kutti" ihm wiederum gesagt hatte, eine Zeitlang mußte der sogar am Eßtisch einen Platz haben, es gab dann interesannte Diskussionen, deswegen war mein Sohn kein Lügner oder Spinner.
Bei 12-Jährigen und älteren Kindern sehe ich das wirklich schon als Lüge, wenn sie mit fadenscheinigen Argumenten daherkommen, teilweise werden sie ja zum Lügen bestärkt um sich Vorteile, egal wie, zu verschaffen.
Eine Notlüge, hmmm, die rutscht wohl jedem mal raus, wohlwissend, daß diese Aussage gerade nicht Korrekt war.

Es grüßt die Fundkatze Jeder Tag ist ein neuer Anfang! (T.S.Elliot)

 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen