Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 463 mal aufgerufen
 Tagesgeschehen und Politik
Fundkatze Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 5.141
Punkte: 13.531

04.02.2014 08:24
Neue E-Gesundheitskarte laut Gutachten rechtswidrig Zitat · Antworten

Bei der Einführung der neuen elektronischen Gesundheitskarte für gesetzlich Krankenversicherte hat es offenbar grobe Fehler gegeben. Ein juristisches Gutachten der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) kommt zu dem Schluss, dass die Karte - auch als E-Card oder eGK bekannt - gegen geltendes Recht verstößt und damit nutzlos ist. Das berichtet das "Hamburger Abendblatt". Der Grund: Die gesetzlichen Krankenkassen hätten darauf verzichtet, die Fotos der Versicherten zu prüfen.
"Die Krankenkassen sind verpflichtet, bei der Ausstellung der eGK die Übereinstimmung des auf der eGK aufgedruckten Lichtbildes, der Person des Inhabers der Karte sowie der zukünftig auf der eGK gespeicherten weiteren Sozialdaten zu verifizieren. Dieses wird bislang nicht durchgeführt, was problematisch ist, da zukünftig sensible Daten auf der eGK gespeichert werden sollen", heißt es der Zeitung zufolge in dem Gutachten.
Die Expertise für die niedergelassenen Ärzte in Deutschland wirft den Kassen vor, "die gesetzlichen Vorgaben nicht erfüllt" zu haben. Rein rechtlich müssten die E-Gesundheitskarten wieder eingezogen oder nachgerüstet werden. Laut Zeitung verteidigt der Verband der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) das Procedere der Kartenherausgabe.

*************************
Stimmt. Mein von mir per Mail übermitteltes Foto, wie hätte das geprüft werden sollen?
Aber ich meine, spätestens die Damen bei der Anmeldung zum Arztbesuch müßten bemerken, daß Foto und Karteninhaber nicht identisch sind.

******************************************
Jeder Tag ist ein neuer Anfang! (T.S.Elliot)
******************************************
Es grüßt die Fundkatze

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

04.02.2014 09:06
#2 RE: Neue E-Gesundheitskarte laut Gutachten rechtswidrig Zitat · Antworten

Ich denke, da wollen sich mal wieder ein paar besonders schlaue Theoretiker wichtig machen.

Vor Allem frage ich mich, wie das gehen soll. Ich z.B. bin bei der IKK, deren Zentrale in Karlsruhe, 200 km von hier ist.
Soll ich jetzt mit meinem Foto nach Karlsruhe fahren, der Sachbearbeiterin oder Sachbearbeiter dort der/die meine Daten für die Karte eingibt das Bildchen persönlich überrreichen: "Aber schau genau hin, ob ich das auch wirklich bin." ?

Und ausserdem: Wie Fundkatze schon schreibt. Der Dame bei der Anmeldung traue ich durchaus zu, dass sie am Foto erkennt, wer da drauf ist. Zudem kennt man sich in der Praxis des Hausarztes ja meist schon persönlich.

Ich staune immer wieder, auf welche Ideen solche Berufsnörgler und Oberschlauberger kommen um der Umwelt zu zeigen, dass es sie auch noch gibt.

lg, Hans-Otto

Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ein Geschenk.

http://www.glaser-live.de

Passionsblume Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 2.543
Punkte: 6.824

05.02.2014 18:47
#3 RE: Neue E-Gesundheitskarte laut Gutachten rechtswidrig Zitat · Antworten

Sind auf euren E-Cards Fotos oben, liebe Fundkatze? Bei uns sind keine Fotos oben!


Hier in Österreich ist übrigens auch eine heftige Diskussion bezüglich der Gesundheitsakte ELGA im Gange. Diese elektronische Gesundheitsakte soll Ärzten, Spitälern und auch anderen Gesundheitseinrichtungen Zugriff auf Gesundheitsdaten ermöglichen (z. B. Arztbriefe, Medikation, Untersuchungen, ... )

Grundsätzlich finde ich das ganze nicht so schlecht, denn wenn es um Notfälle geht, ist es sicherlich vorteilhaft. Außerdem werden dadurch "Doppel- und Dreifachuntersuchungen" vermieden.


Liebe Grüße von
Passionsblume

_____________________________________________________________________________________
"Trage immer einen grünen Zweig im Herzen, es wird sich ein Singvogel darauf niederlassen." (aus China)

Fundkatze Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 5.141
Punkte: 13.531

06.02.2014 08:00
#4 RE: Neue E-Gesundheitskarte laut Gutachten rechtswidrig Zitat · Antworten

Ja, liebe Passionsblume, hier sind Fotos auf den E-Cards.

Im Prinzip ist es in Österreich die gleiche Diskussion um die Karten, habe das ja dort miterlebt.
Es gibt eben immer ein Für und Wider und paar Leute die sich da sehr Wichtig machen wollen, anstatt an die Person Mensch zu denken. Die Speicherung der Daten ist umstritten, nutzt aber, wie Du schon sagst, im Notfall den Patienten sehr.

******************************************
Jeder Tag ist ein neuer Anfang! (T.S.Elliot)
******************************************
Es grüßt die Fundkatze

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

08.02.2014 18:48
#5 RE: Neue E-Gesundheitskarte laut Gutachten rechtswidrig Zitat · Antworten

Grade unter unseren ausländischen Mitbürgern ist es sehr oft zu Karten-Missbrauch gekommen. Auch darum ist es vorteilhaft wenn die Karte ein Bild vom Eigentümer zeigt.

Lieben Gruß vom Kochmauserl



Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade daraus!

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

09.02.2014 05:35
#6 RE: Neue E-Gesundheitskarte laut Gutachten rechtswidrig Zitat · Antworten

Zitat
Grade unter unseren ausländischen Mitbürgern ist es sehr oft zu Karten-Missbrauch gekommen.

Aber, aber liebe Gitti. Das stimmt zwar, aber sagen darf man das hierzulande nicht weil es nicht "political correct" ist.

Hans-Otto

Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ein Geschenk.

http://www.glaser-live.de

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

09.02.2014 16:42
#7 RE: Neue E-Gesundheitskarte laut Gutachten rechtswidrig Zitat · Antworten

Zitat von Hans-Otto im Beitrag #6
Aber, aber liebe Gitti. Das stimmt zwar, aber sagen darf man das hierzulande nicht weil es nicht "political correct" ist.


Ahaaaa also sagen darf man es nicht??? Warum eigentlich, wenns doch wahr ist?????? Ich hab es selber mal in einer Arztpraxis erlebt!

Lieben Gruß vom Kochmauserl



Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade daraus!

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

10.02.2014 07:37
#8 RE: Neue E-Gesundheitskarte laut Gutachten rechtswidrig Zitat · Antworten

Zitat
Warum eigentlich, wenns doch wahr ist??????

Ist aber so.

Das haben ein paar "Gutmenschen" bei uns so bestimmt. Darfst ja auch nicht mehr Neger sagen, obwohl Neger aus dem lateinischen "negro" = schwarz kommt und bestimmt niemand behaupten kann, dass Menschen aus Afrika grün sind.

Darfst auch nicht mehr Zigeuner sagen, das sind "Menschen einer ethnischen Minderheit".
Oder etwas, das ich immer sehr gerne gegessen habe, nämlich einen Mohrenkopf oder Negerkuss - das ist jetzt ein "Schaumgebäck mit Migrationshintergrund" (na ja, diese Bezeichnung hat sich noch nicht überall durchgesetzt).

Eigentlich total bescheuert, ist aber "political correctnes".

Hans-Otto

Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ein Geschenk.

http://www.glaser-live.de

 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz