Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 334 mal aufgerufen
 Small Talk
Waldveilchen Offline

im alpinen Olymp


Beiträge: 239
Punkte: 1.805

16.11.2015 08:59
Frauen wollen nicht mehr "Oma" genannt werden Zitat · Antworten

Zitat
Ich kann aber gut nachvollziehen, warum meine Mutter keine große Lust auf Ähnlichkeit mit diesem Archetyp hat: Sie will nicht aus dem Leben verblassen, so wie es eben viele alte Menschen mit der Blässe ihrer Kleidung signalisieren, nicht offiziell und für jeden auf der Straße hörbar die letzte Frauenrolle antreten, die im Buch des Lebens geschrieben steht.


Frauen wollen nicht mehr Oma heißen

Hätte ich ein Enkelkind würde es mir nichts ausmachen von ihm Oma genannt zu werden. Wenn schon, dann Oma, aber nicht Nonna oder Granny.

Was nicht so schön ist, das ist, wenn über eine ältere Frau allgemein als "Oma" gesprochen wird, auch wenn diese Frau vielleicht gar keine Enkelkinder hat. Das empfinde ich als Abwertung.

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

16.11.2015 14:20
#2 RE: Frauen wollen nicht mehr "Oma" genannt werden Zitat · Antworten

Zitat
Hätte ich ein Enkelkind würde es mir nichts ausmachen von ihm Oma genannt zu werden. Wenn schon, dann Oma, aber nicht Nonna oder Granny.

Was nicht so schön ist, das ist, wenn über eine ältere Frau allgemein als "Oma" gesprochen wird, auch wenn diese Frau vielleicht gar keine Enkelkinder hat. Das empfinde ich als Abwertung.



Genau - den eigenen Enkelkindern "Oma" zu sein ist doch schön. Nonna ist italienisch, und dieses englische "Granny" finde ich, zumindest in unserem Sprachraum sowieso besonders blödsinnig. (Übrigens genau wie "Mum" auch)

Eine ältere Frau mit "Oma" anzusprechen ist schon extrem unhöflich. So nach dem Motto "Du alte Schachtel bist ja eh schon jenseits von gut und böse"

Heutzutage sind ja "echte Omas" oft noch jugendlicher und lebendiger als, die, die diese dumme Anrede gebrauchen.

Hans-Otto

Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ein Geschenk.

http://www.glaser-live.de

Fundkatze Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 5.141
Punkte: 13.531

16.11.2015 18:50
#3 RE: Frauen wollen nicht mehr "Oma" genannt werden Zitat · Antworten

Zitat von Hans-Otto im Beitrag #2
Heutzutage sind ja "echte Omas" oft noch jugendlicher und lebendiger als, die, die diese dumme Anrede gebrauchen. Hans-Otto


Das stimmt, das Bild von der "grauen alten Oma" ist out. Die Frauen über 50 sind teilweise fitter wie so manche unter 50!

Übrigens, "Oma" will ich auch nicht genannt werden, ich bin für meine Enkel die "Omi".[fröhlich]

******************************************
Jeder Tag ist ein neuer Anfang! (T.S.Elliot)
******************************************
Es grüßt die Fundkatze

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

16.11.2015 20:22
#4 RE: Frauen wollen nicht mehr "Oma" genannt werden Zitat · Antworten

Meine Enkelin nennt mich auch Oma. Dagegen habe ich überhaupt nichts.
Aber wie Waldveilchen schon sagte; von einem Fremden als Oma bezeichnet zu werden ist respektlos!

Lieben Gruß vom Kochmauserl



Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade daraus!

 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz