Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 1.247 mal aufgerufen
 Fliegen
Seiten 1 | 2
Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

14.11.2006 08:45
Klewenalp Zitat · Antworten

Tyrolia ( Gast )
Beiträge:

16.11.2006 17:10
#2 RE: Klewenalp Zitat · Antworten

Danke Hans

An der Klewenalp hab ich seinerzeit mein Sicherheitstraining absolviert.

Ist aber auch schon wieder ein paar Tage her. 4 Jahre um genau zu sein

happy landing

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

08.12.2006 09:51
#3 RE: Klewenalp Zitat · Antworten

Boah!!!
Mit so einem Gleitschirm zu fliegen wär echt mein Traum . . . . . . nur bin ich da wahrscheinlich zu feige.
Ich stell mir vor wie ein Vogel durch die Lüfte zu schweben, einfach traumhaft!

Ich hatte als Kind öfters so einen Traum, ich mußte nur mit den Armen wedeln und schon hob ich ab in die Lüfte!


Lieben Gruß vom Kochmauserl

Ein Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag

Schlingo Offline

alpiner Star

Beiträge: 125
Punkte: 125

15.12.2006 15:16
#4 RE: Klewenalp Zitat · Antworten

Mit einem Gleitschirm zu fliegen, dass würde mich ja auch reizen, aber dafür wohne ich wahrscheinlich in der falschen Gegende und das wird auch nicht ganz billig sein...
Naja, vielleicht habe ich ja irgendwann mal die Gelegenheit dazu!!

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

15.12.2006 15:41
#5 RE: Klewenalp Zitat · Antworten
Hi Schlingo

Nun, mittlerweile ist man mit der Technik auch so weit, dass man das im Flachland machen kann mit Schleppwinde wie bei den Segelfliegern.

Natürlich ist man hier im Schwarzwald oder den Alpen allein schon durch die mögliche Höhe länger unterwegs.

Bei der Flugschule wo ich mich ab und zu etwas engagiere kostet ein Tandemflug € 95.-, wobei man auf rund 1900 m startet und der Landeplatz auf 1000 m liegt.
Je nach Aufwind kommt da locker eine halbe oder dreiviertel Stunde zusammen.







Grüss Dich, Hans-Otto



Meine Homepage "erLeben"

Schlingo Offline

alpiner Star

Beiträge: 125
Punkte: 125

15.12.2006 19:12
#6 RE: Klewenalp Zitat · Antworten

Danke Hans-Otto für die Info! Ich werde mich hier mal umhören. Der Harz ist ja auch nicht so weit weg von mir...

LG,
Ingo

veetina ( gelöscht )
Beiträge:

25.12.2006 22:31
#7 RE: Klewenalp Zitat · Antworten

Ich kenne Paragleiten aus Frankreich.
Oft, wenn ich am Strand liege, kann ich sie beobachten. Sie werden von Motorbooten gezogen. Aber ich denke, es ist bei weitem nicht so toll, als wenn man sich durch die Windströme gleiten läßt.
Tina

morgen ist auch noch ein Tag!

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

26.12.2006 00:17
#8 RE: Klewenalp Zitat · Antworten

Danke liebe Tina.

Nur, wir aus der "Szene" wenden uns schaudernd ab, wenn dieses ziehen am Seil auch mit Paragleiten bezeichnet wird.

Aber es ist eben so, dass man da am Seil hängend eben nicht so frei fühlen kann, wie wir, die wir doch hinfliegen können wo wir wollen.
Auch der sportliche Aspekt liegt etwas anders, und vor allem, wenn man oben am Berg steht, die Startentscheidung fällen muss mit dem Bewusstsein: Was jetzt kommt hängt einzig und allein noch von Dir ab.

Aber interessant stelle ich mir das schon vor und werde es auf jeden fall mal ausprobieren.

LG Hans-Otto


Meine Homepage "erLeben"

veetina ( gelöscht )
Beiträge:

26.12.2006 14:15
#9 RE: Klewenalp Zitat · Antworten

Ich hab mir das immer nur angesehen, getraut habe ich mich das noch nie
Tina

morgen ist auch noch ein Tag!

Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

26.01.2007 18:49
#10 RE: Klewenalp Zitat · Antworten

Benötigt man für diese Sportart auch Nautik?

Liebe Grüße
Heike
Brockenhexe

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

26.01.2007 19:03
#11 RE: Klewenalp Zitat · Antworten

Zitat von Brockenhexe
Benötigt man für diese Sportart auch Nautik?
Liebe Grüße
Heike
Brockenhexe


Jein liebe Heike.

Man macht 3 Prüfungen:

Die erste berechtigt zum allein fliegen unter Aufsicht eines Fluglehrers (L-Schein)
ohne Nautik - wir nennen es Navigation

Die zweite, den "beschränkten Luftfahrerschein" berechtigt zum freien Fliegen, aber der Startplatz muss in Sichtweite des Landeplatzes sein (oder umgekehrt) Keine Navigation.

Die 3. den "unbeschränkten Luftfahrerschein" (zur Ausbildung kann man sich erst anmelden, wenn man mindestens 1 Jahr mit dem beschränkten, im Jargon A-Schein, geflogen ist.
Da kommt nun auch die Ausbildung zum Überlandflug und man muss Navigation lernen. Ist dann auch ein Theorie-Prüfungsfach.

Aber wenn Du mehr wissen willst - bitte frag. Kannst auch gerne mal mitkommen.

LG Hans-Otto






Meine Homepage "erLeben"
per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)

indra1 Offline

höher geht's nimmer

Beiträge: 678
Punkte: 678

26.01.2007 19:10
#12 RE: Klewenalp Zitat · Antworten

Hast Du Dich bei der Ausübung dieses Sports schon einmal verletzt? Ist mal was schiefgegangen, so wie beim Autofahren, mal nicht gut aufgepasst oder so?

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

26.01.2007 19:39
#13 RE: Klewenalp Zitat · Antworten

Eigentlich nicht liebe indra.

In Menzenschwand hatte mich mal im Landeanflug ein Windboe erwischt - geprellte Schulter war das Ergebnis, das ich aber allerdings über ein halbes Jahr spürte.

Und am Zeller Blauen bin ich mal wegen einer verknoteten Leine in eine Tannenschonung gebrettert. Mir hat's nichts gemacht. Aber der Schirm hatte einen Riss.

LG Hans-Otto


Meine Homepage "erLeben"
per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)

Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

26.01.2007 20:00
#14 RE: Klewenalp Zitat · Antworten

Ich komme bestimmt mal. Fliegen ist für mich ein alter Kindheitstraum.Leider gab es die Möglichkeit damals in Grenznähe zur BRD nicht. Später fehlte dann einfach die Zeit.
Was ist eigentlich ein Tryke? Habe nur eine Erklärung gefunden,die besagt es sei Dreipunktgesteuert.Vermute mal mit dem Körper gesteuert oder?
Deine Erklärung ist super. Aber Navigation ist doch sehr schwer. Trotzdem die Anfänge probiere ich bestimmt.
LG Heike
Brockenhexe

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

26.01.2007 20:38
#15 RE: Klewenalp Zitat · Antworten
Hi Heike

Also ein Tryke, oder Trike ist ein Motordrachen, der mit einem Bügel und dem Körper gesteuert wird. Also zum Steuern wird immer die ganze Fläche bewegt. Im Gegensatz zum Flugzeug, das über Klappen gesteuert wird.


Besuch mich mal - ich nehm Dich mit zu einem Schnupperkurs oder einem Tandemflug in der Schweiz.

LG Hans-Otto


Meine Homepage "erLeben"
per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)

Seiten 1 | 2
«« Emmetten
 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz