Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 1.491 mal aufgerufen
 Small Talk
Seiten 1 | 2 | 3
sonnenblume ( gelöscht )
Beiträge:

13.04.2007 14:53
#16 RE: Frauen Zitat · Antworten

Hab noch was gefunden (hoffentlich wird`s euch jetzt nicht langsam zu viel ...

5 typische Frauenfragen

Ich habe eines erkannt:
Im Prinzip lässt sich die gesamte Kommunikation zwischen Mann und Frau auf 5 immer wiederkehrende Fragen der weiblichen Wesen reduzieren. Aber gerade darin liegt die immense Gefahr: Wie antworte ich (als Mann) richtig, um den fliegenden Tellern zu entgehen?
Liebe Betroffene, die 5 schwierigsten Fragen, die Frauen Männern stellen können und die richtigen Antworten aus Psychologensicht:

Die Fragen sind:
1. An was denkst Du gerade?
2. Liebst Du mich?
3. Findest Du, dass ich dick bin?
4. Findest Du sie hübscher als mich?
5. Was würdest Du tun, wenn ich sterbe?

Was diese Fragen so schwierig macht, ist die Tatsache, dass ein nicht unerheblicher Streit entbrennen könnte, wenn der Mann falsch antwortet (also die Wahrheit sagt...)
Deshalb: Holzauge, sei wachsam. Als kostenloser Service anbei eine Analyse der einzelnen Fragen mit möglichen Antworten!

FRAGE 1: An was denkst Du gerade?
Die richtige, stressvermeidende Antwort ist:
"Entschuldige Schatz, wenn ich gerade unaufmerksam war. Ich dachte nur gerade, was für eine wunderbare, warmherzige, intelligente und schöne Frau Du bist und was für ein Glück ich habe, mit Dir zusammen sein zu dürfen." (Man beachte den Tonfall: Nicht zu lieblos wirken!)

Diese Antwort hat (natürlich) nichts mit der Wahrheit zu tun, die mit Sicherheit eine von diesen Möglichkeiten wäre:
1. Fußball
2. Formel 1
3. Wie dick Du bist
4. Wieviel hübscher die andere doch ist
5. Wofür ich das Geld deiner Lebensversicherung ausgeben würde, wenn Du stirbst
(Die vielleicht beste Antwort auf diese Frage gab Al Bundy seiner Frau Peg, als er sagte: Wenn ich Dich wissen lassen wollte, was ich denke, würde ich's Dir sagen)

FRAGE 2: Liebst Du mich?
Die korrekte Antwort ist natürlich "JA!", oder, falls Sie gerade gesprächig sind: "JA, Schatz!"

Inkorrekte Antworten (also absolut tabu) sind u.a.:

1. Ich glaube schon
2. Würdest Du dich besser fühlen, wenn ich JA sage?
3. Kommt drauf an, was Du mit "Liebe" meinst
4. Macht das einen Unterschied?
5. Sprichst Du mit mir?

FRAGE 3: Findest Du, dass ich dick bin?
Die richtige Antwort ist: "Natürlich nicht!" (mit einem leicht empörten Unterton; wie kann sie nur so eine Frage stellen!)

Falsche Antworten sind u.a.:

1. Verglichen mit was?
2. Ich würde nicht dick sagen, aber richtig dünn bist Du auch nicht
3. Die paar Extra-Kilos stehen Dir gut
4. Ich hab' schon Dickere gesehen
5. Könntest Du die Frage wiederholen? Ich dachte gerade darüber nach, wofür ich das Geld deiner Lebensversicherung ausgeben würde, wenn Du stirbst

FRAGE 4: Findest Du sie hübscher als mich?
Ähnlich wie bei Frage #3 ist die Antwort: "Natürlich nicht!" (gerne auch mit dem empörten Unterton von vorhin)

Auf keinen Fall sollten Sie dieses antworten:
1. Ja, aber Du hast einen besseren Charakter
2. Nicht hübscher, aber auf jeden Fall dünner
3. Nicht so hübsch wie Du, als Du in ihrem Alter warst
4. Was meinst Du mit "hübsch"?
5. Könntest Du die Frage wiederholen? Ich dachte gerade darüber nach, wofür ich das Geld deiner Lebensversicherung ausgeben würde, wenn Du stirbst

FRAGE 5: Was würdest Du tun, wenn ich sterbe?
Eine äußerst hinterhältige Frage, da es hier keine definitiv richtige Antwort gibt.

Die ehrliche Antwort wäre so etwas wie "Einen Porsche kaufen; vom Geld deiner Lebensversicherung", aber das ist natürlich tabu. Egal, was Sie hier antworten, stellen Sie sich auf eine längere mind. 60 min) Diskussion ein, die sich so oder so ähnlich anhören wird:

SIE: Würdest Du wieder heiraten?
ER: Auf keinen Fall!
SIE: Warum nicht - bist Du nicht gerne verheiratet?
ER: Ja schon.
SIE: Warum würdest Du dann nicht nochmal heiraten?
ER: Ok, ich würde wieder heiraten.
SIE: Du würdest? (mit einem leicht entsetzten Gesichtsausdruck)
ER: Ja.
SIE: Würdest Du mit ihr in unserem Bett schlafen?
ER: Wo sollte ich sonst schlafen?
SIE: Würdest Du meine Bilder wegtun und anstellen dessen Bilder von Ihr aufstellen?
ER: Das wäre dann ja wohl angebracht.
SIE: Und würde Sie mit meinen Golfschlägern spielen?
ER: Nein, sie ist ja Linkshänderin ...

Liebe Grüße
Chris

Betrachte immer die helle Seite der Dinge!....und wenn sie keine haben? Dann reibe die dunkle bis sie glänzt!

sonnenblume ( gelöscht )
Beiträge:

14.04.2007 23:12
#17 RE: Frauen Zitat · Antworten

Das Los der Frauen


Geben wir unsere Kinder in die Kinderkrippe, sind wir Rabenmütter.
Bleiben wir zu Hause, verkommen wir hinter dem Kochtopf.
Verwenden wir Makeup, tragen wir Kriegsbemalung.
Verwenden wir keines, vernachlässigen wir unser Äußeres.
Verrichten wir anspruchslose Arbeit, haben wir keinen Ehrgeiz.
Erfüllen wir qualifizierte Aufgaben, sind wir mit unserem Beruf verheiratet.
Zeigen wir Gefühle, sind wir Heulsusen.
Beherrschen wir uns, sind wir Eisberge.
Sind wir hilfsbereit, werden wir ausgenutzt.
Kümmern wir uns nur um unsere eigene Arbeit, sind wir unkollegial.
Sind wir sehr attraktiv, halten wir unsere Kollegen von der Arbeit ab.
Sind wir es nicht, gelten wir als unscheinbar.
Sind wir Powerfrauen, schimpft man uns Emanze.
Sind wir angepasst, fehlt uns der Pfeffer.
Sind wir intelligent, dürfen wir es nicht zeigen.
Sind wir es nicht, müssen wir wenigstens attraktiv sein.
Kommen wir mit Grippe in die Arbeit, stecken wir die anderen an.
Bleiben wir zu Hause, legen wir uns wegen jeder Kleinigkeit ins Bett.
Tragen wir Mini, stören wir den Arbeitsfrieden.
Tragen wir Maxi, haben wir wohl Krampfadern.
Sind wir montags müde lästert man.
Sind wir taufrisch, lästert man auch.
Gehen wir gerne aus, sind wir Partygirls die saufen.
Bleiben wir daheim, gelten wir als Mauerblümchen.
Sind wir trinkfest, saufen wir alle Männer unter den Tisch.
Trinken wir nichts, ist mit uns nichts anzufangen.
Leisten wir viel, verlieren wir unseren Charme.
Leisten wir wenig, verlieren wir die Stellung.
Wie wir es machen, machen wir es falsch - oder

WIR KÖNNEN MACHEN WAS WIR WOLLEN - UND DAS SOLLTEN WIR AUCH TUN!


Liebe Grüße
Chris

Betrachte immer die helle Seite der Dinge!....und wenn sie keine haben? Dann reibe die dunkle bis sie glänzt!

hexi66 ( gelöscht )
Beiträge:

18.04.2007 23:18
#18 RE: Frauen Zitat · Antworten
Hätte da noch was für unsere Männer, issschhh weiss lieber Hans-Otto, das artet aus..... aber war doch Thema Frauen..........

Mädels geniesst ihn, Männer lest gut mit

Frauenlogik - vom Feinsten! Für Männer schlicht unerreichbar....

Eine Geschichte, erzählt von einer Frau....

Ich fahre mit einem Bus nach Hause.

Der Bus ist etwas voll, also erspare ich mir das Durchdrängeln zum
Stempelautomaten und möchte eine Frau vor mir bitten, meine Karte für mich abzustempeln.

Aber wie spreche ich sie am besten an, mit du oder Sie?

An der vorletzten Haltestelle ist sie nicht ausgestiegen, also fährt sie mit bis zur
letzten Haltestelle.

Ich schaue sie mir genauer an. Sie hat eine Flasche Wein dabei, also
fährt sie sicher zu einem Mann.

Die Weinflasche ist nicht gerade die billigste, also muss es ein hübscher Mann sein.

Bei uns im Dorf gibt es nur zwei hübsche Männer - mein Mann und mein Liebhaber.

Zu meinem Liebhaber kann sie nicht fahren, da ich selbst dorthin unterwegs bin.

Also fährt sie zu meinem Mann. Mein Mann hat zwei Geliebte - Katrin und Andrea.

Katrin hat doch gerade Urlaub...

Ich: "Andrea, kannst du bitte die Karte für mich stempeln?"

Andrea: "Kennen wir uns??????"

LG hexi

--------------------------------------------------
Jeder Tag an dem Du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag (Charlie Chaplin)

Tigerlilie Offline

Administrator


Beiträge: 5.320
Punkte: 5.730

18.04.2007 23:24
#19 RE: Frauen Zitat · Antworten

...hihi...der ist gut kombiniert!!!!! SUPER

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
LG Bigi

Das Lächeln ist ein Licht, das sich im Fenster eines Gesichtes zeigt und anzeigt, dass das Herz daheim ist.




Bernd Offline

Edelweiss


Beiträge: 1.334
Punkte: 1.334

19.04.2007 00:22
#20 RE: Frauen Zitat · Antworten

eher falsch kombiniert
doch - wie immer - intuitiv richtig erspürt!

Zu meinem Liebhaber kann sie nicht fahren, da ich selbst dorthin unterwegs bin.
ist männlich unlogisch (sie fahren ja beide in die gleiche Richtung)
müsste heissen: ..., da ich selbst grad von ihm komme... oder so
solche Gedankengänge sind eher männlicher Natur,
Frauen erfassen in der Regel viele und sehr komplexe Eindrücke gleichzeitig
und verarbeiten sie zu einem Gesamtbild, ohne sagen zu können, was im Einzelnen ausschlaggebend war.
Und haben so eine sehr hohe richtige Trefferquote!

Drum, Männer, versucht nicht Frauen anzulügen oder was vorzumachen,
sie sind euch in der Wahrnehmung haushoch überlegen (ohne auf eure Worte zu hören)
Die sie extra abspeichern und euch bei nächster Gelegenheit wörtlich vorhalten!

Nix für ungut
LG
Bernd

Tigerlilie Offline

Administrator


Beiträge: 5.320
Punkte: 5.730

19.04.2007 00:49
#21 RE: Frauen Zitat · Antworten

Zitat von Bernd

Zu meinem Liebhaber kann sie nicht fahren, da ich selbst dorthin unterwegs bin.
ist männlich unlogisch (sie fahren ja beide in die gleiche Richtung)
müsste heissen: ...,
LG
Bernd


warum denn, die Frau kann ja vom einkaufen gekommen sein und fährt deshalb in dieselbe Richtung...ihr Liebhaber wohnt evt. um die Ecke von ihr...hihi

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
LG Bigi

Das Lächeln ist ein Licht, das sich im Fenster eines Gesichtes zeigt und anzeigt, dass das Herz daheim ist.




paravip Offline

Berggeist

Beiträge: 219
Punkte: 219

19.04.2007 07:22
#22 RE: Frauen Zitat · Antworten

Frauen können ja so gemein sein:

Glaubt man der Bibel, so war die Frau im großen Schöpfungsplan zuerst gar nicht vorgesehen.
Der Mann allein hätte eigentlich vollkommen ausgereicht, um alles zu vergeigen, aber leider
wurde ihm langweilig und er hatte keinen Bock mehr, an sich selbst herumzugrabbeln. Deshalb
schnippelte er flinkerhand eine überzählige Rippe aus seiner Seite und bestellte sich dafür aus
Thailand eine Frau. So oder so ähnlich soll es gewesen sein.

Allerdings war der liebe Gott mit dieser Sonderlieferung am Wochenende wohl doch ein wenig
überfordert, denn er sandte Freund Adam eine noch ziemlich unausgegorene Mensch-Variante
als Partner: ein Pimmel zu wenig, viel zuviel Brüste und genetisch bedingte Wahnvorstellungen,
wie z.B. der Irrglaube, in der Fußgängerzone tot umzufallen, wenn man nicht mindestens zehn
Minuten an jedem Schuhgeschäft stehen bleibt.
Ein Blick auf die weiblichen Chromosomen beweist auch heute noch ganz eindeutig die
Mangelhaftigkeit des Modells: zweimal X, das heißt zweimal durchgestrichen - sollte also
eigentlich noch mal überarbeitet werden.

Trotzdem schaffte es die Frau, ihren Platz auf der Welt zu behaupten. Konnte der Mann schon
immer besser gucken als denken, so machte sie sich diese Schwäche zunutze und konnte schon
bald besser aussehen als Auto fahren. Mit ein paar Pinselstrichen um den Mund und Augen, und
der Erweiterung des Dekolletés in reziprokem Verhältnis zur Kürzung der Rocklänge, gelang es
ihr, selbst die verschachtelten Gehirnwindungen eines Nobelpreisträgers in Sekundenschnelle
auf einen einzigen rudimentären Rammelimpuls zu reduzieren.
Es läßt sich halt nicht leugnen - jeder Mann guckt ab und zu mal "Baywatch", aber der
Intellektuelle dreht wenigstens den Ton ab. Inzwischen hat die Frau den Mann auf der
Erfolgsspur längst überholt.

Verona Feldsalat hat gezeigt,
wie man durch einfaches Nicht-Kochen-Können,
Nicht-Beherrschung ihrer Muttersprache und
Sich-scheiden-lassen zum Medienstar werden kann.

Ein Superweib wie Hera Lind kann gleichzeitig Kuchen backen, eine Talk-Show leiten,
ein Buch schreiben und Zwillinge gebären.

Und der tschechische Nuklear-Tittenbomber Dolly Buster beweist, wie leicht man defizitäre
Schulbildung durch ein paar Zentner Silikon in der Bluse wieder ausgleichen kann.

Akzeptieren wir es:
Männer werden nicht mehr wirklich gebraucht.
Frauen können allein ihr Geld verdienen, ohne unsere Hilfe Bier trinken,
Fußball gucken und im Notfall sogar einen fahren lassen.

Und irgendwann - nur um uns endgültig zu demütigen - werden sie anfangen,
im Stehen zu pinkeln.

Frauen können ja so gemein sein.

Wer einmal das Aussergewöhnliche erfahren hat, kann sich nicht mehr die Normen des Durchschnitts binden

sonnenblume ( gelöscht )
Beiträge:

19.04.2007 07:45
#23 RE: Frauen Zitat · Antworten

Der Erfinder des Porsches stirbt und kommt in den Himmel.

Petrus empfängt ihn und sagt: "Ferdinand Porsche, wegen Deines großen
Verdienstes für die Entwicklung des Autos hast Du einen Wunsch frei.

Ferdinand Porsche denkt kurz nach und antwortet: "Gut, lass mich bitte
eine
Stunde mit Gott sprechen."

Petrus nickt, bringt ihn zum Thronsaal und stellt ihn Gott vor.

Porsche fragt Gott: "Lieber Gott, bei Deinem Entwurf 'die Frau', wo warst
Du da mit Deinen Gedanken, als Du Sie erfunden hast?"

Gott: "Wie meinst Du das?"

Porsche: "Na ja, Dein Entwurf hat viele Fehler.

Sieh mal:
1. Die Vorderseite ist nicht aerodynamisch.
2. Der Lärmpegel ist permanent zu hoch.
3. Die Wartungskosten stehen in keinem Verhältnis zur Nutzung.
4. Sie ist 5 bis 6 Tage im Monat total aus der Spur.
5. Die Rückseite hängt zu lose.
6. Sie muss konstant neu lackiert und gestylt werden.
7. Der Auspuff ist zu nahe am Einlass.
8. Die Scheinwerfer sind oft zu klein und zünden nach unten.
9. Der Verbrauch liegt viel zu hoch.

Gott denkt kurz nach und antwortet:

"Ferdinand, Ferdinand, das mag wohl so sein, aber laut Statistik benutzen
mehr Männer meine Erfindung, als deine.


Liebe Grüße
Chris

Betrachte immer die helle Seite der Dinge!....und wenn sie keine haben? Dann reibe die dunkle bis sie glänzt!

sonnenblume ( gelöscht )
Beiträge:

19.04.2007 13:49
#24 RE: Frauen Zitat · Antworten

Männer und Frauen sind so unterschiedlich

1. NAMEN
Wenn Laura, Linda, Elisabeth und Barbara zum Essen gehen, nennen sie sich gegenseitig Laura, Linda, Elisabeth und Barbara.
Wenn Markus, Peter, Robert und Herbert zum Essen gehen nennen sie sich liebevoll Specki, King-Kong, Schwellkopf und Penner.
2. BEZAHLUNG
Wenn die Rechnung kommt, legen Markus, Peter, Robert und Herbert je 20,00 Euro auf den Tisch, obwohl die Gesamtrechnung nur 63,00 Euro ausmacht. Keiner hat Kleingeld und keiner erwartet Geld zurück.
Wenn bei den Damen die Rechnung kommt werden die Taschenrechner und die spitzen Bleistifte gezückt.
3. GELD
Ein Mann zahlt ohne mit der Wimper zu zucken 2,00 Euro für ein Teil, das nur 1,00 Euro kostet, wenn er es dringend braucht.
Eine Frau zahlt 1,00 Euro für ein Teil, das 2,00 Euro kostet, obwohl sie es überhaupt nicht braucht, nur weil es im Angebot ist.
4. BADEZIMMER
Ein Mann hat durchschnittlich 6 Dinge in seinem Bad: Zahnbürste, Rasierer mit -schaum und -wasser, Seife und ein Handtuch vom Steigenberger Hotel.
Eine Frau hat durchschnittlich 337 Dinge im ihrem Bad. Die meisten kann ein Mann nicht einmal benennen.
5. STREIT
Eine Frau hat immer das letzte Wort bei einem Streit.
Alles was ein Mann danach sagt ist der Beginn eines neuen Streits.
6. KATZEN
Frauen lieben Katzen
Männer sagen sie lieben Katzen, aber wenn Frauen nicht hinschauen treten Männer nach Katzen.
7. ZUKUNFT
Eine Frau sorgt sich um ihre Zukunft bis sie geheiratet hat.
Ein Mann sorgt sich nicht um seine Zukunft bis er heiratet.
8. ERFOLG
Ein erfolgreicher Mann verdient mehr Geld als seine Frau ausgeben kann.
Eine erfolgreiche Frau findet so einen Mann.
9. HEIRAT
Eine Frau heiratet einen Mann in der Hoffnung, dass er sich ändert; tut er aber nicht.
Ein Mann heiratet eine Frau in der Hoffnung, dass sie sich nicht ändert; tut sie aber.
10. ANZIEHEN
Eine Frau ist immer gut angezogen, wenn sie Einkaufen geht, die Blumen gießt, den Müll raus bringt, telefoniert, ein Buch liest oder fernsieht.
Ein Mann ist immer gut angezogen zu Hochzeiten und Beerdigungen.
11. NATÜRLICHKEIT
Männer wachen morgens auf und sehen genauso gut aus wie am Abend vorher.
Frauen bauen über Nacht irgendwie ab.
12. NACHWUCHS
Ah, die lieben Kleinen. Eine Mutter weiß alles über ihre Kinder: Zahnarztbesuche, erste Liebe, beste Freunde, Lieblingsessen, Ängste und Hoffnungen.
Ein Mann nimmt lediglich wahr, dass kleine Leute bei ihm wohnen.

Liebe Grüße
Chris

Betrachte immer die helle Seite der Dinge!....und wenn sie keine haben? Dann reibe die dunkle bis sie glänzt!

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

19.04.2007 21:08
#25 RE: Frauen Zitat · Antworten

...und wisst Ihr auch, warum Frauen nicht so gut furzen können wie Männer ?

Na ?

Nun, es ist deshalb, weil nie solange den Mund halten können, bis der notwendige Druck aufgebaut ist

beinahe LG

Hans-Otto


Meine Homepage "erLeben"
per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)

sonnenblume ( gelöscht )
Beiträge:

19.04.2007 21:27
#26 RE: Frauen Zitat · Antworten
.......und wisst ihr auch warum Männer keinen Busen haben???

Na?

Weil sie mit der Doppelbelastung nicht umgehen können!


Trotzdem liebe Grüße
Chris

Betrachte immer die helle Seite der Dinge!....und wenn sie keine haben? Dann reibe die dunkle bis sie glänzt!

Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

19.04.2007 23:57
#27 RE: Frauen Zitat · Antworten

Gut gekonntert Chris!

Liebe Grüße
Brockenhexe

leolingami ( gelöscht )
Beiträge:

20.04.2007 17:21
#28 RE: Frauen Zitat · Antworten

Eine Frau tut, was der Mann will, sobald er verlangt, was sie wünscht!

Liebe Grüsse
Leolingami

Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

20.04.2007 17:44
#29 RE: Frauen Zitat · Antworten

Stimmt zwar nur zum Teil, aber wenn es zutrifft merkt es der Mann nicht mal.

Liebe Grüße
Brockenhexe

Tigerlilie Offline

Administrator


Beiträge: 5.320
Punkte: 5.730

21.04.2007 00:41
#30 Frauen Zitat · Antworten


Die Frauen müssen wieder lernen, den Mann auf das neugierig zu machen, was er schon kennt.
Coco Chanel

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
LG Bigi

Das Lächeln ist ein Licht, das sich im Fenster eines Gesichtes zeigt und anzeigt, dass das Herz daheim ist.




Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz