Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 491 mal aufgerufen
 Tagesgeschehen und Politik
Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

05.12.2006 00:16
Wirtschaft ankurbeln Zitat · antworten

Einer unserer Oberschlauen in Berlin hatte eine umwerfende Erkenntnis:

Man müsste den arbeitenden Menschen höhere Löhe zahlen, die kaufen dann wieder mehr, und die Wirtschaft boomt.

Toll - diese Erkenntnis - ja ja wir haben schon fähige Leute in Bonn. Eine einmalige Feststellung.

Nur --- das hat vor 15 Jahren schon jeder Sonderschüler erkannt.

AlainsCherie ( Gast )
Beiträge:

06.12.2006 14:43
#2 RE: Wirtschaft ankurbeln Zitat · antworten

Wem sagst du das?? Eine überwältigende Erkenntnis- das die Menschen nur dann kaufen können, wenn sie auch Geld haben! Manchmal kann man nur staunend den Kopf schütteln, was die da so verzapfen!

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

09.12.2006 09:28
#3 RE: Wirtschaft ankurbeln Zitat · antworten
Ja, und noch was, was ein ganz bestimmtes Licht auf unsere Oberschlauen wirft:

Alle schreien "Hurra - die Wirtschaft zieht wieder an"

Ja klar, wenn im nächsten Jahr die Mehrwertsteuer nach oben geht.
Jeder, der jetzt damit rechnet, dass sein Kühlschrank/Waschmaschine/Fernseher usw. demnächst den Geist aufgibt, der kauft jetzt noch was neues.
Jeder, der noch etwas Geld auf der Kante hat deckt sich doch noch mit Dingen ein, von denen er annimmt, dass er sie demnächst braucht.

Und im nächsten Jahr mit der höheren MWSt haben alle was sie benötigen.
Was ist dann mit der boomenden Wirtschaft ?

Dann lassen die "Experten" wieder die Ohren hängen bis an den Boden und geben allem Möglichen die Schuld - nur bicht dem, was sie selbst verbockt haben.

Euer, über die Intelligenz der Experten staunenden Hans-Otto

AlainsCherie ( Gast )
Beiträge:

09.12.2006 13:52
#4 RE: Wirtschaft ankurbeln Zitat · antworten

Richtig! Wir haben uns noch schnell ein neues Bett angeschafft und vor ein paar Monaten Waschmaschine, Kühl- Gefrierkombination, Fernseher und Video-DVD-Kombi-Recorder(Wenn jemand ein besonders geliebtes Video auf DVD möchte, mir schicken, ich überspiele es euch). Ich bin auf die Zahlen ab Januar gespannt! Das wird lange Gesichter geben ohne Ende! Von wegen Aufschwung und Hurra!!

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.299

11.12.2006 22:48
#5 RE: Wirtschaft ankurbeln Zitat · antworten

Gibt mir zu denken, das mit der Mehrwertsteuer.
Bekomme Mietzuschuss und Hilfe zur Selbsthilfe, so nennen sie das heute, und wenn die Mehrwertsteuer da ist, wie soll ich dann meine Kosten decken? Neuen Antrag stellen? Laut dem Revolverblatt mit den vier Buchstaben stand es heute wieder als Head-Line: Nebenkosten teurer als Miete!
Um dem vorzubeugen, verdiene ich nun seit November eine festen Betrag im Bereich des Midi-Jobs, da hab ich zwar mehr Abzüge, doch bin ich endlich selber renten- und krankenversichert. Freu.
Aber ich überlege wirklich, ob ich z.B. bei IKEA noch mir ein paar Möbel auf pump-ikea-bezahlkarte dieses Jahr anschaffe, ich muß sie dann zum alten Mwst.-preis abstottern, käme auf alle Fälle billiger. Soll ich, soll ich nicht, muss eh schon jeden Pfennig, Cent, umdrehen, mir ist echt nicht zum Lachen zumute, meine Große fragt ständig: Mama, wozu gibt es Geld, wer hat diesen SCh*** erfunden? Sie findet es wie ich einfach so dumm, dass Geld unglücklich machen kann. Sie hat es erfahren, als ich so tief unten war, dass ich gerade nur das Nötigste erledigen konnte.
Und dann sollen wir, Nicht- bis Normal-bis Höherverdienende noch die Wirtschaft ankurbeln? Von was, bitte schön, von was.... Meine Tochter ist gut in Rechnen, sie hat es mit ihrem jungen Kinderköpfchen schon klar erkannt. Ich würde ihr das gerne ersparen.
Weiß allerdings nicht, wie. Und die Politiker, denen ist´s egal, schnurzegal.
Habe wie Hans eine STinkwut,nur dass sie sich auf meine probleme und mich bezieht.
Ixch werde wohl noch ein paar Jahre mit dieser Misere auskommen müssen, denn ich liebe meine Kinder viel zu sehr, als dass ich sie in eine Betreuung S t E c K e N würde.
Ich wollte sie, warum geht es dann den Kinderreichen Familien so schlecht?
Ich würde mir lieber die Haare scheren, als dass ich sie für mehr als 8 Std. abschiebe,
nichts hätte ich von ihnen, kann nicht erleben, wie sie miteinander umgehen, sich entwickeln, wenn sie nur zwei STd. morgens und zwei Std. abends bis einschlafen bei mir sind. Verzeiht, ihr sollt nicht denken, ich liege absichtlich dem Staat auf der Tasche.
Meine Erlebnisse, die mich kreuzunglücklich gemacht haben, trugen dazu bei.
Ich strampel mich schon raus, braucht halt ein bißchen. Und schließlich , ach , was solls, eh eegal. es ist wie es ist.
Die Wirtschaft soll bleiben wo der Pfeffer wächst. Wenn ich meine Grundbedürfnisse nicht stillen kann, essen,trinken,gesunde kinder und mich, dann fehlt einfach die Lust, irgendwie was für die Wirtschaft zu tun.
Sehr, sehr nachdenkliche Grüße von No Problem
Wer langsam geht, kommt auch zum Ziel...

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.299

11.12.2006 22:50
#6 RE: Wirtschaft ankurbeln Zitat · antworten

AlainsCherie, werde auf Dich zurückkommen, vielen Dank für Dein Angebot.
SEit dem Auszug des Hauptverdieners geht elektronisch gesehen, nix mehr in Sachen TV.
Das zu beheben, bin ich wohl echt nicht schláu genug.
Sofern, bis denne, Danke nochmals.
No Problem
Wer langsam geht, kommt auch zum Ziel...

veetina ( gelöscht )
Beiträge:

05.01.2007 09:43
#7 RE: Wirtschaft ankurbeln Zitat · antworten


das folgende Werk von Hanns Dieter Hüsch aus dem Jahre 1972 wollte ich Euch nicht vorenthalten, da es auch die aktuelle Lage sehr gut beschreibt.

Wir befinden uns in der Hand
von Kaufleuten
die sich wiederum in der Hand
von Kaufleuten befinden
die wiederum ihrerseits
sich in der Hand von Kaufleuten
befinden
von Kaufleuten die sich aber keineswegs
als Kaufleute empfinden
vielmehr als vielseitig Interessierte
sagen wir
sich als hochkomplizierte Seelen, unter
wenn's sein muß
eiskalter Haut
dargestellt wissen wollen
weil eventuell alte Schule
hanseatisch etc.
sich demnach natürlich mit bildender Kunst
überhaupt mit Kunst
sich als Kaufleute
die wiederum in der Hand von noch
feineren Kaufleuten
sich befassen und auseinandersetzen
in der Obhut
wohlgemerkt in der Obhut
von angestammten Kaufleuten
die das Halsabschneiden weit von sich weisen
auch dem Sohne das Halsabschneiden nicht
auch nicht unter vier Augen
gelegentlich angeraten
weil abermals dieser schon
in den Händen von anderen
wissenschaftlich gebildeten
hochaufgeschossenen Kaufleuten
mit jener konservativen Chuzpe
die Marktlücke im Tornister
sich befindet
also schon Handlanger eines weiteren
angesehenen Zirkels
der wiederum in der Hand eines anderen
Zirkels und so weiter
sich befindet
und so das Halsabschneiden auch nicht so
vordergründig betrachtet
sondern
als keineres Übel zum Wohle des Ganzen
zum Wohle der Imbißbuden
der Currywurstphilosophie
die ja den Deutschen nicht nur längst eigen
sondern auch
gleichfalls Europa
den Geist und das Abendland
ja den abendländischen "Austernesser" erleuchtet
Würstchen und Piepen!
verkleistert mit Dialogen aus Operetten
aus dem Munde von Kaufleuten
die hinter der Hand
oder unter der Hand
oder mit beiden Händen schon zugedrückt
zugeschlagen
während wir noch den Traum in der Tasche
gekritzelt auf kleinen Zetteln mit uns schleppen
und Hoffnung haben
lächerlich -


So ist denn der Arzt kein Arzt
und der Künstler kein Künstler mehr
der Pfarrer kein Pfarrer
und der Richter kein Richter
der Sänger kein Sänger
der Arbeiter kein Arbeiter
der Bauer kein Bauer
und der Bäcker kein Bäcker mehr
die Frauen sind keine Frauen
die Männer keine Männer
und die Kinder sind keine Kinder mehr und so weiter

Große leergedachte Gesichter
auf verhältnismäßig kleinen Körpern
oder auf verhältnismäßig großen Körpern
kleine abgewetzte Gesichter
Wir befinden uns in der Hand von Kaufleuten
meinen jedoch nicht in der Hand von Kaufleuten zu sein
weil wir selbst Kaufleute geworden
dies aber nicht so empfinden
oder dargestellt wissen wollen
weil wir immer noch Menschen sein möchten
dies aber nicht mehr können.


Liebe Grüße

Tina

morgen ist auch noch ein Tag!

«« Saddam
Verbot ? »»
 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen