Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 746 mal aufgerufen
 Neuigkeiten
Fundkatze Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 5.141
Punkte: 13.531

05.09.2007 21:23
Mensch-Tier-Kreuzung Zitat · antworten
Mensch-Tier-Kreuzungen für Gentechnikzwecke vor Legalisierung
Stammzellen aus Mensch-Tier-Hybriden sollen in Großbritannien die Forschung vorantreiben.
Horrorvision Mensch-Tier-Wesen: Bald Wirklichkeit?

Foto: Montage; APA/Reuters
Die Kreuzung menschlicher und tierischer Erbanlagen zur Erzeugung von Hybrid-Embryos dürfte in Großbritannien in Kürze als legale Methode der Stammzellenforschung zugelassen werden. Experten erwarten, dass die Human Fertilisation and Embryology Authority (HFEA) die Pläne mit Einschränkungen absegnen wird. Untersuchungen hätten gezeigt, dass die Öffentlichkeit die Vorteile der Forschungen für die Behandlung von Krankheiten wie Alzheimer anerkenne.

Zitiert

"Es ist nicht unsere Absicht einen bizarren Kuh-Mensch-Hybrid zu erschaffen - wir wollen diese Zellen nutzen, um zu verstehen wie man menschliche Stammzellen verbessern kann."
Lyle Armstrong, Universität NewcastleKeine Das Thema Stammzellenforschung ist in den verschiedenen EU-Staaten sehr unterschiedlich geregelt. Deutsche Wissenschaftler dürfen beispielsweise Stammzellen aus anderen Ländern importieren und unter strengen Auflagen zur Forschung einsetzen, allerdings nicht selbst herstellen. Von der aktuellen Entwicklung in England ist der deutschsprachige Raum jedoch weit entfernt.

Wenig Kuh, viel Mensch. In Großbritannien ist Stammzellenforschung grundsätzlich erlaubt. In Zukunft werden Wissenschaftler dabei auch auf Rohmaterial zurückgreifen können, das durch die Kreuzung von menschlichen und tierischen Erbanlagen erzeugt wurde. "Das mag abstoßend klingen, aber man muss verstehen, dass wir nur sehr wenig genetische Information der Kuh verwenden", so Lyle Armstrong von der Universität Newcastle.

Stammzellen gewonnen. Im Zuge des Experiments wird menschliche DNA in eine tierische Eizelle verpflanzt, aus der fast die gesamte genetische Information entfernt wurde. Die entstehenden Embryos sind zu mehr als 99 Prozent menschlich und nur zu etwa 0,1 Prozent tierisch und wachsen einige Tage lang. Anschließend werden die Stammzellen extrahiert. Aufgrund der Unterversorgung mit menschlichen Eizellen könnte diese Technik der Stammzellenforschung erheblichen Auftrieb geben. Jedoch steht die Forschung mit menschlichen Embryos nach wie vor unter heftiger Kritik. "Wir verstehen die Bedenken, glauben aber, dass sie größtenteils auf falschen Informationen basieren", so Chris Shaw vom Kings College London.
Quelle: pressetext
Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

05.09.2007 21:24
#2 RE: Mensch-Tier-Kreuzung Zitat · antworten

Eine Horrorvorstellung!!!!!


Lieben Gruß vom Kochmauserl

Ein Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.304

06.09.2007 00:43
#3 RE: Mensch-Tier-Kreuzung Zitat · antworten

Igitt.
DAnke für die Abschreckung, hoffentlich liest das jederman.
brr

NIna
Undenkbares wird denkbar, wenn das daran glaubt

wakeupmaus ( Gast )
Beiträge:

06.09.2007 05:14
#4 RE: Mensch-Tier-Kreuzung Zitat · antworten

Unglaublich, was das geschieht.
Dem lieben Gott ins Handwerk pfuschen, hat sich noch nie aussgezahlt. In keinster Weise. Einfach Verabscheuungswürdig.

Tue Deinem Körper Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.
Teresa von Avila

Fundkatze Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 5.141
Punkte: 13.531

06.09.2007 06:57
#5 RE: Mensch-Tier-Kreuzung Zitat · antworten
Muß ja gestehen, das Bild, diese Fotomontage gefällt mir auch sehr gut. So manchen "Hornochsen" möchte man gerne so sehen.
Nix für Ungut.
Es grüßt die Fundkatze
sonnenblume ( gelöscht )
Beiträge:

06.09.2007 07:45
#6 RE: Mensch-Tier-Kreuzung Zitat · antworten

Also früher erzählten die Alten immer, daß es ab und zu Frauen gab, die mit Tieren..............Und da seien dann schon mal komische Gebilde geboren worden .... Aber ob`s stimmt?

Liebs Grüßle
Chris

"Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden" (Marlon Brando)

Felicia ( gelöscht )
Beiträge:

06.09.2007 08:56
#7 RE: Mensch-Tier-Kreuzung Zitat · antworten

Hallo,
also das mit den Frauen habe ich noch nicht gehört.
Aber meine Großeltern haben erzählt, dass man früher einmal (auf dem Land) einen Bauern erwischt hat,
der mit einem Schwein seine sexuellen Bedürfnisse befriedigt hat.
Schon pervers - aber wer weiß schon, was in manch so einem Menschen vorsich geht.

lg
Martina

rico_40 Offline

Edelweiss


Beiträge: 796
Punkte: 796

19.09.2007 18:49
#8 RE: Mensch-Tier-Kreuzung Zitat · antworten

Servus miteinander...
ich als Mann habe da auch mal meinen Senf dazu zu geben:
das was Chris sagt stimmt leider: Frauen- auch Junge Fauen die sich mit Tieren, vorwiegend Hunden oder auch Pferden sich die Zeit ein wenig lustvoll vertreiben wollen....gibts sogar ohne Gesetzkonflikt in Dänemark und Holland. Bei uns isses jedoch aus gutem Grund Verboten.
Laut Gentechnikern ist eine Kreuzung zwischen menschlichen und tierischen Genen auf "normalem", also sexuellem Weg nicht möglich....was jedoch nicht heißen soll das es unter Laborbedingungen nicht funktioniert oder vll. schon hat.Die Wissenschaftler,hier vor allem die militärischen, arbeiten schon Jahrzehnte zum Teil in verborgenen Militäranlagen daran die unmöglichsten Genkreuzungen zu Züchten...alles angeblich im Namen der Medizin für die Gewinnung von Körperteilen und Organen ...echt da bekommt man alleine schon beim darüber Nachdenken ne Gänsehaut....
achj a da kommt noch der Sci Fi Fan in mir hoch: ich habe schon vieles über die angebliche Entführung von Menschen und besonders von Kindern in den USA durch Aliens gelesen und auch von den Experimenten an ihnen...auch wieder gentechnischer Art- in einem Kloster in Mexico hat in den Neunziger Jahren ( das ist durch einen Priester bestätigt ) eine 15-jährige Schülerin nach einer Alienentführung einen großäugigen ,reptilienhäutigen Fötus zur Welt gebracht der kurz danach starb...Zufall..?-

bis bald euer Rico

sonnenblume ( gelöscht )
Beiträge:

19.09.2007 20:33
#9 RE: Mensch-Tier-Kreuzung Zitat · antworten
Ich krieg ne Gänsehaut........brrrrrrrrrrr........

Aber nicht nur Frauen! Lest mal:

Im US-Bundesstaat Washington ermittelt die Polizei gegen die Betreiber einer Farm, die in Insiderkreisen als faktisches Bordell für Sodomisten gilt, die sich an den dort gehaltenen Tieren wie u.a. Hühnern, Ziegen und Schafen sexuell vergehen.
Beamte waren aufmerksam geworden, nachdem ein Mann in einem örtlichen Krankenhaus des King County an Verletzungen verstorben war, die er sich beim Sex mit einem Pferd zugezogen hatte, wie der Gerichtsmediziner bestätigte.
Weil Sodomie im Bundesstaat Washington nicht strafbar ist, wird wegen Tierquälerei ermittelt. Die Farm gilt in einschlägigen Chatrooms als Insidertipp. Zahlreiche Menschen sollen die Einrichtung frequentieren.

......... da bleibt einem doch die Spucke weg! Das ist doch krank! Mir fehlen die Worte!!!!

Liebs Grüßle
Chris

"Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden" (Marlon Brando)

Trollkind ( gelöscht )
Beiträge:

19.09.2007 23:25
#10 RE: Mensch-Tier-Kreuzung Zitat · antworten

da bleiben mir die worte stecken..
aber für den mann mit dem pferd, dass er aua hatte, freut mich das:-)

wer freunde ohne fehler sucht...
bleibt ohne freunde

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

20.09.2007 07:19
#11 RE: Mensch-Tier-Kreuzung Zitat · antworten

Ich denke den Menschen geht es einfach viel zu gut - sie suchen den besonderen Kick - !!!
Ich kann darüber nur noch den Kopf schütteln.

Lieben Gruß vom Kochmauserl

Ein Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag

Trollkind ( gelöscht )
Beiträge:

20.09.2007 09:00
#12 RE: Mensch-Tier-Kreuzung Zitat · antworten

ja klar,
gibt menschen, die haben alles, haben alles ausgetestet, was menschenmöglich ist,
wenn kein kick mehr kommt, dann "müssen halt tiere und kinder herhalten"
sowas hat in der gesellschaft definitiv keinen platz und somit rapp zapp wegsperren.
aufhängen an ketten, in dunklen zellen, 2 stückchen brot und 1 schüsselchen wasser pro tag.
das reicht und gibt dann garantiert den ultimativen gigasonderkick.
aber nein, diese typen werden noch therapiert.kotz

wer freunde ohne fehler sucht...
bleibt ohne freunde

Katinka ( gelöscht )
Beiträge:

20.09.2007 21:26
#13 RE: Mensch-Tier-Kreuzung Zitat · antworten
Es gibt Menschen die maßlos übertreiben....
danke Wakeupsmaus, bin ganz deiner Meinung...

Ich traue solchen Wissenschaftlern nich, mit diesen
ominösen Versuchen Tier-Mensch....


Zu den sexuellen perversen Menschen mit Tieren, sage ich nur...
Arme Viecher,
es gibt nichts, was es nicht gibt....
Es kann nur was im Gehirn völlig ausgehakt sein, odrr???

Finde es schade, dass es in USA in manchen Staaten nicht gehandelt werden kann...

Liebes Trollkind,
da bin ich mal mit dir einer Meinung, dass man mit denen, die vor allen
an Kindern gehen, strengste Strafen bekommen sollten.
Es hat ja auch Berichte schon gegeben, das Therapie bei solchen
Perversen mit Tieren und Kindern fast nichts bringen....
Es gibt so viele Wiederholungstäter....

Einfach schrecklich...
Mir wird bei solchen Tatsachen total übel

Der Herr segne dich und behüte dich auf all deinen Wegen....

Zweite Ernte »»
 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen