Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 606 mal aufgerufen
 www.Bewegung - wobei,womit,wodurch
Tigerlilie Offline

Administrator


Beiträge: 5.320
Punkte: 5.730

23.09.2007 01:38
♠♠♠ HERBSTZEIT - die beste Trainingszeit ♠♠♠ Zitat · Antworten
Warum sich die kommenden Monate
ideal zum Training eignen, beschreibt
NATURE-FITNESS-Mitarbeiter Bernd-Uwe Gutknecht.


Viele nutzen den Herbst für Veränderungen – und sei es nur hin zu einem neuen Hobby. Nach dem sommerlichen Freizeitstress (Grillabende, Biergarten & Co.) haben wir jetzt wieder mehr Zeit für uns selbst. Das heißt natürlich nicht, dass wir uns einigeln sollen, sonst droht der Herbstblues. Aber es ist spannend, sich mal wieder mehr mit sich selbst zu beschäftigen.
Auch für viele Freizeitsportler beginnt jetzt die Zeit, in der sie Abwechslung in ihre Trainingsroutine bringen sollten. Und genau dies empfehlen Fitnessexperten als Mittel gegen mögliche herbstliche Tristesse.
»Laufen Sie Ihre Lieblingsrunde einfach mal andersherum«, rät die Münchner Personaltrainerin Simone Bayer. Leider legt man mit den kürzer werdenden Tagen immer öfter die Beine hoch. Machen Sie das Gegenteil! Wer seit der Kindheit nicht mehr auf Rollschuhen unterwegs war, könnte zum Beispiel Nordic Blading versuchen. Wer im Sommer gerne radelt, steigt um aufs Mountainbike. Wer seine Gelenke schonen möchte, probiert vielleicht mal Aquajogging. Tai Chi oder Tango – es gibt so viele Möglichkeiten, fit zu bleiben. Für jedes Wetter und für jede Jahreszeit! Walken und Wandern kann man sowieso das ganze Jahr über.

»Im Herbst sollten Freizeitsportler einen Gang runterschalten«, empfiehlt Simone Bayer. »Im Sommer ist es in Ordnung, sich bei seiner Runde um den See mal richtig zu verausgaben, aber die kühleren Monate sollte man nutzen, um ruhig Sport zu treiben. So können Muskeln, Gelenke und Sehnen regenerieren, ohne an Form zu verlieren. « Täglich 30 bis 45 Minuten lockeres Ausdauertraining wären optimal – und sind wirksamer als jede Diät. Zudem lässt sich so auch drohenden Erkältungen und miesen Launen vorbeugen. Forscher an der amerikanischen Duke Universität haben herausgefunden, dass
täglich eine halbe Stunde körperliche Aktivität im Freien bei Patienten mit Herbstdepres-
sionen wirksamer ist als Psychopharmaka.

Tatsächlich ist laut einer Studie der Universität Wien jeder Zehnte von dieser ernst zu nehmenden Krankheit betroffen: SAD, saisonale Depression, die in den meisten Fällen im Herbst auftritt. Chronische Müdigkeit, ständig schlechte Stimmung, Heißhunger auf Süsses sind die ersten Anzeichen. Die Wissenschaftler führen den Herbstblues vor allem auf das mangelnde Licht zurück. An einem trüben Herbsttag empfängt das menschliche Auge, und damit auch das Gehirn, nur die Beleuchtungsstärke von 2500 Lux. Im Hochsommer liegt der Wert dagegen bei bis zu 100 000 Lux.
Ohne die Hilfe der Sonne produziert unser Organismus weniger von den Glückshormonen Serotonin und Noradrenalin. Stattdessen bildet er vermehrt Melatonin, also ein Schlafhormon. Wir werden quasi zu Winterschläfern – wenn wir nichts dagegen tun. Da wir aber die kühleren Monate nicht einfach wie die Eichhörnchen wegschlummern können, reagieren wir leicht gereizt. Einer der chinesischen Weisen vergangener Jahrhunderte wird so zitiert:

»Du kannst nicht verhindern,
dass die Vögel der Besorgnis über deinem Kopf fliegen.
Aber du kannst vermeiden,
dass sie ein Nest auf deinem Kopf bauen!«


Vorschlag: Stellt den Wecker eurer Armbanduhr so ein, dass er einmal pro Stunde leise piept. Und dann legt eine Gute-Laune-Minute ein!
Denkt an etwas Schönes, erinnert euch an etwas Erlebtes, freut euch auf
etwas Kommendes. Lasst euch nicht vom Jammern der anderen anstecken.
Verscheuchen wir die herbstliche Tristesse!


...auf gehts...freut euch auf den Herbst und das Laub
und die wunderschönen Farben

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Bigi

Hänge nicht am alten Aberglauben. Sei stets neuen Wahrheiten geöffnet.
Vivekananda

Tigerlilie Offline

Administrator


Beiträge: 5.320
Punkte: 5.730

23.09.2007 18:47
#2 RE: ♠♠♠ HERBSTZEIT - die beste Trainingszeit ♠♠♠ Zitat · Antworten
Viele Hobbysportler, die früher ihre Sportklamotten in den Keller geräumt haben, sobald draußen die Blätter von den Bäumen fielen, genießen jetzt ihre Ganzjahresvorliebe. »Laufen und radeln Sie mit weniger Anstrengung und Tempo, dann können sich auch unsere Atmungsorgane langsam an die kalte Witterung gewöhnen«, rät die
Trainerin Simone Bayer. Mit funktionaler Bekleidung (inklusive Reflektoren und eventuell Stirnlampe) ist sportive Aktivität in der Übergangszeit kein Problem mehr. Schließlich sind die Wege und Parcours nicht so überfüllt wie im Sommer, keine Hitze macht mehr zu schaffen – und dazu präsentiert sich die Natur von der schönsten Seite.

Holen Sie farbenfrohe Sportsachen aus dem Kleiderschrank. Psychologen bestätigen, dass die Wahl unserer Bekleidung die Sinne beeinflusst. »Rot sticht sofort ins Auge«, sagt der Farbforscher Professor Harald Braem, »auch Orange und Gelb wirken auf unsere Wahrnehmung. Man drückt damit – zum Teil unbewusst – seine Energie aus und kommt sich auch dynamischer vor. Es ist kein Zufall, dass die meisten Leistungssportler diese Farben für ihren Wettkampf wählen. Rot wird über die linke Gehirnhälfte und damit den Hauptnervenstrang Sympathikus verarbeitet. Dadurch wird Adrenalin ausgeschüttet, sobald wir rot sehen.«

Auch mit einer getönten Sportbrille kann man seine Laune manipulieren. Gelbe und orange Brillengläser hellen nicht nur das Sichtfeld, sondern auch die Stimmung auf. Bei speziellen Tests mit Leichtathleten stellte sich heraus, dass Läufer sogar bessere Zeiten erreichen, sobald sie mit hellen Brillengläsern – statt mit grauen – an den Start gehen. Wer sich in den nächsten Wochen regelmäßig draußen bewegt, wird bestimmt eine neue Liebe entdecken: den Herbst!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Bigi

Hänge nicht am alten Aberglauben. Sei stets neuen Wahrheiten geöffnet.
Vivekananda

Tigerlilie Offline

Administrator


Beiträge: 5.320
Punkte: 5.730

25.09.2007 22:32
#3 RE: ♠♠♠ HERBSTZEIT - die beste Trainingszeit ♠♠♠ Zitat · Antworten
TRAININGSTIPPS FÜR DEN HERBST

> Treiben Sie drei Mal pro Woche Sport, um im Rhythmus zu bleiben.
> Leichtes Ausdauer- und Krafttraining kombinieren, z. B. 30 Minuten Walking oder Jogging plus 15 Minuten Gymnastikübungen.
> Langsam loslaufen, damit Muskeln, Sehnen und Bänder auf Betriebstemperatur kommen.
> Bleiben Sie meist unter 60 Prozent der maximalen Ausdauerfähigkeit – am besten, Sie schaffen sich ein Herzfrequenzmessgerät an.
> Lieber mehrmals kurz als einmal stundenlang trainieren.
> Kein übertrieben schnelles Training, um die Atemwege zu schützen.
> Möglichst tagsüber, also bei Sonnenlicht trainieren.
> »Zwiebelprinzip«: mehrere dünne Lagen Funktionsbekleidung tragen (Kopfbedeckung!).
> In Gesellschaft macht Training mehr Spaß.

Quelle:Nature Fitness

Kann ich nur bestätigen...also viiiieeeeeel S P A S S

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Bigi

Hänge nicht am alten Aberglauben. Sei stets neuen Wahrheiten geöffnet.
Vivekananda

 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz