Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 570 mal aufgerufen
 Tagesgeschehen und Politik
Seiten 1 | 2
Trollkind ( gelöscht )
Beiträge:

04.01.2008 11:49
männer und der alkohol lachwech Zitat · antworten

Amberg: Statt im eigenen landete Betrunkener bei Nachbarin im Ehebett

Wie die Polizei im oberpfälzischen Amberg mitteilte, hat ein 34-jähriger Mann in der Silvesternacht sich irrtümlich in die Wohnung eines Nachbarehepaars begeben.

Er ging durch eine irrtümlich geöffnete Terrassentür ins falsche Schlafzimmer und setzte sich auf die Bettkante seiner 53 Jahre alten Nachbarin.

Der neben ihr schlafende Ehemann wurde auf den ungebetenen Besucher dann aufmerksam und verständigte die Polizei. Diese brachte ihn anschließend ins richtige Bett zu seiner Ehefrau.

wer freunde ohne fehler sucht...
bleibt ohne freunde

Tigerlilie Offline

Administrator


Beiträge: 5.319
Punkte: 5.724

04.01.2008 22:52
#2 RE: männer und der alkohol lachwech Zitat · antworten

lach...ob er diesen Weg schon kannte????

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Liebe Grüße Bigi

"At þú of öxl skjótir, því er þér atalt þykkir - sjálfur leið þú sjálfan þik!"

Von der Schulter dir schiebe, was falsch dir erscheint - Du selber leite dich selbst!


~ Grógaldr 6 ~





Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

04.01.2008 22:58
#3 RE: männer und der alkohol lachwech Zitat · antworten

Kommt mir irgendwie bekannt vor.
Der Ehemann unserer Reinigungskraft im Krankenhaus hatte sich auch mal in der Silvesternacht
ins Schlafzimmer der Nachbarn verirrt.
Das Paar wachte durch Geräusche auf und sah ihn wie er sich mitten im Schlafzimmer auszog.
Sie haben sich aber ohne Polizei zu helfen gewußt und ihn bei seiner Frau abgeliefert.

Liebe Grüße
Brockenhexe (-:

Granatapfel Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 6.397
Punkte: 6.427

04.01.2008 23:02
#4 RE: männer und der alkohol lachwech Zitat · antworten

das hat mich auch beschäftigt,wieso man die polizei braucht, um einen orientierungslosen Nachbarn nur mit Hilfe der Polizei an der nächsten Haustür abzugeben . Bigis Überlegung ....

________________________________
LG Astrid
Ein Lächeln ist das Wesentliche!

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.299

06.01.2008 18:20
#5 RE: männer und der alkohol lachwech Zitat · antworten

Vielleicht hatte er vor dem Anschiß vor seiner Frau Angst???

NIna
„Ein Jahr zählt mir soviel Tage, wie man genutzt hat.”

George Bernard Shaw, ir. Schriftsteller, 1856-1950

Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2008 18:24
#6 RE: männer und der alkohol lachwech Zitat · antworten

Den wird er wohl in jedem Fall bekommen haben.

Liebe Grüße
Brockenhexe (-:

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.299

06.01.2008 18:28
#7 RE: männer und der alkohol lachwech Zitat · antworten
Ja, und bestimmt nicht zu lasch. Was läßt er auch soviel Promille zu, wenn das so eine Wirkung hat, dass eine Verwechslung nicht ausgeschlossen ist. Ein befreundeter Bekannter hat mal für einen Kilometer vier Stunden nach Hause gebraucht in Begleitung von seinem Saufkumpanen, sie sind auf allen Vieren nach Hause gekrabbelt.

NIna
„Ein Jahr zählt mir soviel Tage, wie man genutzt hat.”

George Bernard Shaw, ir. Schriftsteller, 1856-1950

Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2008 18:30
#8 RE: männer und der alkohol lachwech Zitat · antworten

Na immer noch besser als mit der Mistkarre nach hause gefahren zu werden.

Liebe Grüße
Brockenhexe (-:

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.299

06.01.2008 18:32
#9 RE: männer und der alkohol lachwech Zitat · antworten

NIna
„Ein Jahr zählt mir soviel Tage, wie man genutzt hat.”

George Bernard Shaw, ir. Schriftsteller, 1856-1950

Kräuterfee Offline

im alpinen Olymp


Beiträge: 1.894
Punkte: 2.099

08.01.2008 04:51
#10 RE: männer und der alkohol lachwech Zitat · antworten

Och, ihr kennt noch nicht die alten niedersächsichen ländlichen Bräuche, wenn sich ein junger Mann in die Nachbargemeinde "verirrt". Und, mit Verlaub, da muß Mann dann schon wirklich besoffen sein, um das auszuhalten.

Hexenschwester ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2008 12:36
#11 RE: männer und der alkohol lachwech Zitat · antworten

Zitat von Kräuterfee
Och, ihr kennt noch nicht die alten niedersächsichen ländlichen Bräuche, wenn sich ein junger Mann in die Nachbargemeinde "verirrt". Und, mit Verlaub, da muß Mann dann schon wirklich besoffen sein, um das auszuhalten.

du machst mich neugierig. was sind denn das für bräuche?

Liebe Grüße
Marisa

Alle Dinge haben meistens zwei Seiten und eine davon ist immer eine sonnige.

Trollkind ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2008 12:37
#12 RE: männer und der alkohol lachwech Zitat · antworten

klär uns bitte auf

wer freunde ohne fehler sucht...
bleibt ohne freunde

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 23.612
Punkte: 36.618

10.01.2008 13:26
#13 RE: männer und der alkohol lachwech Zitat · antworten

Zitat von Trollkind

Er ging durch eine irrtümlich geöffnete Terrassentür ins falsche Schlafzimmer und setzte sich auf die Bettkante seiner 53 Jahre alten Nachbarin.




Jaaaa diese Ausrede hatte mein erster Ehemann auch!


Lieben Gruß vom Kochmauserl

Ein Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag

Trollkind ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2008 13:28
#14 RE: männer und der alkohol lachwech Zitat · antworten

loooooooooooooooooool

wer freunde ohne fehler sucht...
bleibt ohne freunde

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 23.612
Punkte: 36.618

10.01.2008 13:37
#15 RE: männer und der alkohol lachwech Zitat · antworten

Ich fand das gar nicht lustig -
es war dann aber auch der berühmte Tropfen der das Fass zum Überlaufen gebracht hat.

Lieben Gruß vom Kochmauserl

Ein Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen