Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 525 mal aufgerufen
 Neuigkeiten
Fundkatze Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 5.141
Punkte: 13.531

15.01.2008 16:57
"Kirche für Raucher" Zitat · antworten

Wirt gründet Kirche für Zigarettenliebhaber

Das gesetzlich verordnete Rauchverbot für seine Kneipe passt einem Wirt aus Schleswig-Holstein gar nicht. Jetzt hat er eine Religionsgemeinschaft gegründet, zu deren Ritualen das Rauchen gehört wie "bei den Katholiken der Weihrauch". Der nächste Schritt: Die Kneipe soll zur Kirche erklärt werden.

Im Kampf gegen das Nichtraucherschutzgesetz greift ein schleswig-holsteinischer Gastronom tief in die Trickkiste: Der Wirt aus Kappeln hat eine Religionsgemeinschaft gegründet, um den Gästen den Griff zum Glimmstängel weiter zu ermöglichen. „Unsere Christlich-Jüdische Kirche hat inzwischen mehr als 400 Mitglieder“, sagte Dirk Bruckner, Besitzer der Kneipe „Mausefalle“. Das Gründungsprotokoll habe er an die Staatskanzlei in Kiel geschickt.

Der 46-Jährige will Rauchern nach eigenen Worten „Kirchenasyl“ geben und sich religiöse Handlungen nicht durch den Staat vorschreiben lassen. In vielen Religionen spiele das Verbrennen von Stoffen eine Rolle. „Bei den Katholiken ist es der Weihrauch, bei den Buddhisten sind es Räucherstäbchen, bei uns die Zigaretten“, sagte Bruckner. Die neue Religionsgemeinschaft soll nach Ansicht des Wirts Christen ansprechen, die mit den „steifen Formen“ und „Kniefällen“ Probleme haben. Stattdessen soll es Gespräche bei Bier und Zigarette geben.

Ob Bruckner mit dem Trick das neue Antirauchergesetz umgehen kann, ist allerdings fraglich. Das Gesundheitsministerium des Landes erklärte, der Gastronom „kommt damit nicht durch“. Der Kappelner Propst Gerhard Ulrich, Mitglied der Kirchenleitung, räumt dem Antrag enbenfalls keine Chancen ein. Zwar dürfe jeder einer Religionsgemeinschaft gründen, die Errichtung einer Kirche als „Körperschaft des öffentlichen Rechts“ unterliege jedoch hohen Anforderungen.

Sollte das Land Schleswig-Holstein die „Christlich-Jüdische Kirche Deutschlands“ nicht anerkennen, will sich Bruckner an den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte wenden.

sonnenblume ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2008 18:11
#2 RE: "Kirche für Raucher" Zitat · antworten

Man muß sich nur zu helfen wissen!
Aber ob der durchkommt, mit seiner Kirche???

Wie wär`s??? Wir gründen hier eine PIZMIARA-Kirche...... lach!!!!!

*************************************************

Liebs Grüßle
Chris


"Sechs Wörtchen nehmen mich in Anspruch jeden Tag:
Ich soll, ich muß, ich kann, ich will, ich darf, ich mag."
Friedrich Rückert (1788-1866),

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.304

15.01.2008 18:39
#3 RE: "Kirche für Raucher" Zitat · antworten

Pruust

NIna
Nur wer eine eigene Melodie hat, darf auf die Welt pfeifen.E.Hemingway

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

15.01.2008 19:06
#4 RE: "Kirche für Raucher" Zitat · antworten
Ich glaube nicht, dass er damit durchkommt. Wir haben zwar sowas im Grundgesetz, aber da man vorher schon sieht auf was es abziehlt, wird es als "sittenwidrig" eingestuft und verboten.

Ich glaube dass er noch eher weitergekommen wäre, wenn er es als "Raucherclub" als eingetragener Verein deklariert hätte.

und Chris...
Deine Idee wär auch nicht schlecht.

LG, Hans-Otto

Meine Homepage "erLeben"
per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.304

15.01.2008 19:42
#5 RE: "Kirche für Raucher" Zitat · antworten
@Hans: jo, das wär ne gute Idee. Hier geht es nämlich menschenfreundlich zu.

NIna
Nur wer eine eigene Melodie hat, darf auf die Welt pfeifen.E.Hemingway

sonnenblume ( gelöscht )
Beiträge:

15.01.2008 19:44
#6 RE: "Kirche für Raucher" Zitat · antworten

Lach..........Nina, dann darfst du schon mal die Gebete dichten.......pruuuust!!!

*************************************************

Liebs Grüßle
Chris


"Sechs Wörtchen nehmen mich in Anspruch jeden Tag:
Ich soll, ich muß, ich kann, ich will, ich darf, ich mag."
Friedrich Rückert (1788-1866),

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.304

15.01.2008 19:49
#7 RE: "Kirche für Raucher" Zitat · antworten
Werden die "für die Grossen" denn gedichtet?
Aber das ist gar nicht so abwegig, mein Pfarrer macht das oft und in unserem Krabbelkindergottesdienst lassen wir im Team uns darauf ein, denn was sich reimt, können sich Kinder sehr viel besser merken. Sh. Wilhelm Busch.
Ich lach mal mit Dir, pruuust

NIna
Nur wer eine eigene Melodie hat, darf auf die Welt pfeifen.E.Hemingway

Trollkind ( gelöscht )
Beiträge:

16.01.2008 11:43
#8 RE: "Kirche für Raucher" Zitat · antworten

Zitat von sonnenblume
Man muß sich nur zu helfen wissen!
Aber ob der durchkommt, mit seiner Kirche???

Wie wär`s??? Wir gründen hier eine PIZMIARA-Kirche...... lach!!!!!

ich mach mit, ich mach die türsteherin aber lol
"eh hassu kippen? nee? eh, hier kommmse net rein"

wer freunde ohne fehler sucht...
bleibt ohne freunde

sonnenblume ( gelöscht )
Beiträge:

16.01.2008 12:18
#9 RE: "Kirche für Raucher" Zitat · antworten

gröööööööööööhl!!!!!


*************************************************

Liebs Grüßle
Chris


"Sechs Wörtchen nehmen mich in Anspruch jeden Tag:
Ich soll, ich muß, ich kann, ich will, ich darf, ich mag."
Friedrich Rückert (1788-1866),

Branx Abi ( gelöscht )
Beiträge:

19.01.2008 13:52
#10 RE: "Kirche für Raucher" Zitat · antworten

hihihihi

Prusst :D

MANU ( gelöscht )
Beiträge:

23.01.2008 16:36
#11 "Kirche für Raucher" Zitat · antworten

Nein, das lese ich jetzt das erste mal.
Bekommt eigentlich da einer einen Preis für die Schwachsinnigste Idee???

Kopfschüttel

MANU

Wo kämen wir den hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge

Kräuterfee Offline

im alpinen Olymp


Beiträge: 1.894
Punkte: 2.099

23.01.2008 17:04
#12 RE: "Kirche für Raucher" Zitat · antworten

"Clubs" sind nun mal ein englisches Privileg. Durchkommen - wird wohl nur ein wirklicher Club. In dem also nur Raucher vorhanden sind. Ich selbst - rauche daheim geheimerweise auch nur draußen. Bin also ein bischen, aber nur ein bichen leise. Ja, es geht auch um den Schutz der Nichtraucher. Die haben auch ihre Rechte - und ich in meinem Heim das Recht auf eine unverrußte Tapete und ein stinkerfreies Heim. Ja, die kalten Kippen stinken einfach würgeerregend. Und die Absonderungen des Rauches sind zugegebenerweise einfach ekelig. Ich rauche nur draußen! Und ich erwarte das auch von meinen Gästen! Und die Luft hier an meinem PC - also in meinem Büro ist einfach deutlich besser. Die Absonderungen von Zigarettenkippen sind einfach ekelig - wenn ihr die schon mal entfernt habt, dann wisst ihr das. Ich würde das niemals einem anderen Menschen zumuten. Habt ihr schon mal so richtig geschwollene Hände von so einer Reinigungsaktion gehabt?

 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen