Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 258 mal aufgerufen
 Tagesgeschehen und Politik
Trollkind ( gelöscht )
Beiträge:

05.03.2008 13:23
Kindsmörder erhält Prozesskostenhilfe Zitat · antworten

Kindsmörder erhält Prozesskostenhilfe
Der verurteilte Mörder Magnus G., der Jakob von Metzler auf dem Gewissen hat, hat vom Verfassungsgericht Hessen das Recht zugesprochen bekommen, Prozesskostenhilfe zu erhalten.

Er will das Land Hessen auf Schmerzensgeld und Schadensersatz verklagen, weil ihm im Zuge der Ermittlungen mit Folter gedroht wurde.

Das Verfassungsgericht meinte, dass eine Ablehnung der Prozesskostenhilfe das Grundrecht auf Rechtsschutzgleichheit verletzen würde.


da fällt mir nix zu ein,ausser sachen,die man hier nicht niederschreiben sollt.

wer freunde ohne fehler sucht...
bleibt ohne freunde

Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

05.03.2008 15:45
#2 RE: Kindsmörder erhält Prozesskostenhilfe Zitat · antworten

Ja, für solche Typen ist Geld da, aber bei allen wo es normal läuft wird gespart.

Liebe Grüße
Brockenhexe (-:

Trollkind ( gelöscht )
Beiträge:

05.03.2008 16:33
#3 RE: Kindsmörder erhält Prozesskostenhilfe Zitat · antworten

gednau
weiss gar nicht,warum solche kreaturen noch verteidigungen brauchen?,ups hatte er vielleicht eine schlechte kindheit?

wer freunde ohne fehler sucht...
bleibt ohne freunde

Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

05.03.2008 16:54
#4 RE: Kindsmörder erhält Prozesskostenhilfe Zitat · antworten

Schlechte Kindheit ist aber noch besser als gar keine.
Sein Opfer hat keine mehr.
Der Kerl sollte in den Steinbruch, schuften bei Wasser und Brot.
Und nicht noch unsere Steuergelder in den Rachen geschmissen bekommen.

Liebe Grüße
Brockenhexe (-:

MANU ( gelöscht )
Beiträge:

05.03.2008 18:07
#5 Kindsmörder erhält Prozesskostenhilfe Zitat · antworten

Tja, ich wünsche solchen Leuten auch die Pest an den Hals. Aber wir sind in einen Rechtsstaat und da finde ich es (auch wenn es einige nicht verstehen) nur mehr als Gerecht, wenn jeder Rechtsbeihilfe erhält.
In diesen Fall mag ja eindeutig sein, das er Schuldig ist. Aber das ist ja nicht immer so. Und wenn wir nunmal gleichheit und gerechtigkeit wollen, müssen wir auch für eindeutig Schuldige das zur Verfügung stellen.


MANU

Wo kämen wir den hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge

Trollkind ( gelöscht )
Beiträge:

05.03.2008 23:55
#6 RE: Kindsmörder erhält Prozesskostenhilfe Zitat · antworten

Zitat von Brockenhexe
Schlechte Kindheit ist aber noch besser als gar keine.
Sein Opfer hat keine mehr.
Der Kerl sollte in den Steinbruch, schuften bei Wasser und Brot.
Und nicht noch unsere Steuergelder in den Rachen geschmissen bekommen.


GENAU

wer freunde ohne fehler sucht...
bleibt ohne freunde

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.304

06.03.2008 11:30
#7 RE: Kindsmörder erhält Prozesskostenhilfe Zitat · antworten

da fällt mir auch nichts mehr zu ein ausser:

NIna
Bevor Du losläufst, achte darauf, Deine Schuhe anzuziehen, damit kein Stein Dir Deine zarten Füße verletzt.

Kräuterfee Offline

im alpinen Olymp


Beiträge: 1.894
Punkte: 2.099

17.03.2008 23:44
#8 RE: Kindsmörder erhält Prozesskostenhilfe Zitat · antworten

Das mit dem Rechtstaat stimmt schon. Wenn ich mir dann aber seinen Rechtsvertreter vorstelle - kann der oder die überhaupt wirklich unparteiisch sein? Solange es Menschen mit Gefühl gibt - sie werden es möglicherweise nicht laut äußern, aber irgendwie wird dieses Gefühl mit Sicherheit Einfluß nehmen auf ihre Handlungen (oder eben eine Verteidigung). Und da muß ein Rechtsvertreter schon sehr gefühllos erfolgsorientiert sein, um nicht in irgendeine Richtung zu schwenken. Aber darüber sollte ein Täter einer solchen Tat vielleicht vorher nachdenken. Ich denke, dass die Männer, die diese Folter vorher angedroht haben, sich über ihre pers. Kosaquenzen bewußt waren. Sie hätten anders wahrscheinlich überhaupt nicht weiterleben können. In dem Fall ziehe ich meinen Hut vor diesem Ungehorsam vor dem Staat. Der Rest, der jetzt abläuft - ist für die Hinterbliebenen einfach nur der blanke Hohn. Denen gilt mein volles Mitgefühl.

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

30.03.2008 10:03
#9 RE: Kindsmörder erhält Prozesskostenhilfe Zitat · antworten

Zitat von Brockenhexe
Schlechte Kindheit ist aber noch besser als gar keine.
Sein Opfer hat keine mehr.
Der Kerl sollte in den Steinbruch, schuften bei Wasser und Brot.
Und nicht noch unsere Steuergelder in den Rachen geschmissen bekommen.


Da kann ich dir nur voll zustimmen!!!!!

Lieben Gruß vom Kochmauserl

Ein Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag

 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen