Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 330 mal aufgerufen
 Neuigkeiten
Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

04.04.2008 15:35
Ich bin ein Prophet Zitat · antworten
Ja, stimmt meine Lieben.

Ich habe da nämlich eine Nachricht gelesen, und da kann ich Euch heut schon sagen, welches Ergebnis herauskommt:

Leibstadt / Kanton Aargau
Bodenprobe bei AKWs

Der Schweizer Stromkonzern NOK will von kommender Woche an die Böden rund um die grenznahen Schweizer Atomkraftwerke Leibstadt und Beznau untersuchen. Die Messungen stehen unter anderem im Zusammenhang mit dem geplanten Bau neuer Atomkraftwerke in Grenznähe. Etwa 1 Monat Arbeitszeit wird für die Bodenuntersuchungen veranschlagt. Es sollen Daten zur Beschaffenheit und Stabilität des Untergrunds gewonnen werden. Die geologischen und seismologischen Messungen haben zwei Hintergründe: zum einen hatte eine Studie ergeben, dass die Region Erdbebenwahrscheinlichkeit in der Region bisher zu niedrig bewertet wurde. Jetzt muss die Erdbebensicherheit der Atomkraftwerke am Hochrhein neu überprüft werden. Zum anderen geht es aber auch um den Bau eines neuen Atomkraftwerkes in Beznau. Die Stromkonzerne NOK und Axpo wollen den Kraftwerksneubau jetzt forcieren. Geplant ist der Bau von zwei neuen Atomkraftwerken als Ersatz für die Kraftwerke Beznau und Mühleberg. Beznau soll als ältestes Atomkraftwerk der Schweiz nach den bisherigen Plänen im Jahr 2020 vom Netz gehen sollen. Noch in diesem Jahr willen die Stromkonzerne beim Bund ein Anfrage zum Kraftwerksneubau einreichen.


Da diese Untersuchung vom Betreiber des Atomkraftwerkes in Auftrag gegeben wird...

Nun, die Untersuchung wird ergeben, dass ein neues AKW vollkommen sicher, ungefährlich und umweltfreundlich ist.

Wetten ?


LG, Hans-Otto

Meine Homepage "erLeben"
per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)

Klabautermann ( gelöscht )
Beiträge:

04.04.2008 18:09
#2 RE: Ich bin ein Prophet Zitat · antworten

Hans-Otto Du koenntest als Wahrsager auch Deine Broetchen verdienen. Frag doch mal bei der Atombehoerde nach.
Wenn Sie alles etwas frueher wuessten, koennten Sie nicht mehr wie die "Baenker" reagieren.Die wussten auch
immer nie etwas oder behaupten, man hat es Ihnen nicht gesagt. Es gibt schon tolle Lachnummern!
LG Hans-J.

 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen