Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 324 mal aufgerufen
 Neuigkeiten
Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

05.04.2008 10:14
Frankreich: Elf Monate alte Tochter von Veganer-Ehepaar "totgesäugt" Zitat · antworten


Frankreich: Elf Monate alte Tochter von Veganer-Ehepaar "totgesäugt"
In Frankreich haben veganische Eltern ihre elf Monate alte Tochter offenbar verhungern lassen. Das Mädchen verstarb Ende März mit einem Gewicht von fünf Kilogramm an Unterernährung. Dies geht aus französischen Medienberichten hervor.
Die Eltern, die sich weder von Fleisch und Fisch noch von Milch und Eiern ernähren, stehen nun wegen Nahrungsentzugs und unterlassener Hilfeleistung vor Gericht.
Das Mädchen wurde seit ihrer Geburt ausschließlich mit Muttermilch versorgt. Trotz schwerer Krankheitssymptome verzichtete das Ehepaar auf ärztliche Hilfe. Beide müssen bei einer Verurteilung mit einer Haftstrafe von bis zu 30 Jahren rechnen.

Liebe Grüße
Brockenhexe (-:

Die Zukunft beginnt gestern.H-J G

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

05.04.2008 12:21
#2 RE: Frankreich: Elf Monate alte Tochter von Veganer-Ehepaar "totgesäugt" Zitat · antworten


Dummheit, gepaart mit Rücksichts- und Herzlosigkeit = eine besonders schlimme Mischung

Meine Homepage "erLeben"
per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.304

06.04.2008 16:00
#3 RE: Frankreich: Elf Monate alte Tochter von Veganer-Ehepaar "totgesäugt" Zitat · antworten

HOffentlich versagt ihnen die Natur ein weiteres Mal ein Kind. Grausam pfui, wie kann Mensch nur so rücksichtslos handeln???

NIna
UM ein Glühwürmchen zu fangen, musst Du versuchen, den Mond zu bekommen.Ruth John.

Trollkind ( gelöscht )
Beiträge:

06.04.2008 20:08
#4 RE: Frankreich: Elf Monate alte Tochter von Veganer-Ehepaar "totgesäugt" Zitat · antworten

ach die eltern hatten sicher auch eine schlechte kindheit......

wer freunde ohne fehler sucht...
bleibt ohne freunde

Kräuterfee Offline

im alpinen Olymp


Beiträge: 1.894
Punkte: 2.099

09.04.2008 23:47
#5 RE: Frankreich: Elf Monate alte Tochter von Veganer-Ehepaar "totgesäugt" Zitat · antworten

Nein, diese Eltern hatten einfach schlicht und ergreifend keine Ahnung - was ein Mensch zu seiner Existenz überhaupt benötigt. Ja, sie sind nicht die einzigen. Ja, das beträfe ungefähr den deutschen Bevölkerungsdurschnitt wenn er seine Kinder nicht mit Milupa oder ähnlichem versorgen würde. Nein. Mensch hat heute überhaupt keinen Überblick mehr, was wann wo wächst. Nein, Durchschnittsmensch könnte heute nicht mehr überleben, wenn man ihm lediglich Samen und Grundnahrungsmittel und wenige geeignete Zuchttiere überließe. Schade - Mensch kann heute nicht mehr überleben, wenn TV stirbt.

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.304

10.04.2008 00:17
#6 RE: Frankreich: Elf Monate alte Tochter von Veganer-Ehepaar "totgesäugt" Zitat · antworten

Nicht nur TV - auch die anderen Medien. WAs für eine Welt das ist...

NIna
UM ein Glühwürmchen zu fangen, musst Du versuchen, den Mond zu bekommen.Ruth John.

Kräuterfee Offline

im alpinen Olymp


Beiträge: 1.894
Punkte: 2.099

10.04.2008 00:45
#7 RE: Frankreich: Elf Monate alte Tochter von Veganer-Ehepaar "totgesäugt" Zitat · antworten

Nina, da ist unsere Welt. Wir wollen es nicht, aber es ist so.

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.304

10.04.2008 01:00
#8 RE: Frankreich: Elf Monate alte Tochter von Veganer-Ehepaar "totgesäugt" Zitat · antworten

Erinnerst Du Dich an die Frau, die allem technischen KNow How versagt und von ihrer STadt geduldet, erst missäugt und nun als "Attraktion" geführt wird?
WAs haben die Menschn früher gemacht, als noch keine Medien vorhandne warn.
Ja, erschreckend, aber es ist so.
Und wer weiss, wofür diese Geschehnisse geschehen, Warnungen - gleich was es ist, in jeder Hinsicht ist vieles verkehrt gelaufen.
Nachdenklich bleibe ich zurück.

NIna
UM ein Glühwürmchen zu fangen, musst Du versuchen, den Mond zu bekommen.Ruth John.

MANU ( gelöscht )
Beiträge:

12.04.2008 13:41
#9 RE: Frankreich: Elf Monate alte Tochter von Veganer-Ehepaar "totgesäugt" Zitat · antworten

Oh nein. Wie können die nur? Mit Muttermilch würde das Kind durchaus optimal versorgt werden, allerdings nur bei einer Ausgewogenen Ernährung. Nur auf Tierische Produkte zu verzichten ist mehr als dumm. Wer sich als Vegetatrier (und da gibt es verschiedene Arten ovo, lacto...)ernähren möchte,. sollte dann auch wirklich sich ausfürlich Beraten lassen. Denn man leidet bei einer strengen veganischer Ernährung schnell an Mangelerscheinungen. Und dann sollte man schon wissen, wie man dem entgegen wirken kann. Für Kinder ist eine strenge veganische Ernährung gar nicht zu empfehlen. Da sollten einige Ausnahmen gemacht werden. Der Gesundheit des Kindes zuliebe. Was dabai sonst rauskommt haben diese Eltern ja hautnah erleben dürfen. Über solche dummen Leute kann ich echt nur den Kopf schütteln.

MANU

Wo kämen wir den hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge

Kräuterfee Offline

im alpinen Olymp


Beiträge: 1.894
Punkte: 2.099

19.04.2008 00:41
#10 RE: Frankreich: Elf Monate alte Tochter von Veganer-Ehepaar "totgesäugt" Zitat · antworten

Der Mensch ist und bleibt ein Allesfresser - wie übrigens eigentlich auch das Schwein!!! Allesfresser heißt - tierische und pflanzliche Nahrung. Ausgewogen sollte es eben sein. Wenn der Körper ausgebildet ist, kann man von dieser Voraussetzung abweichen bei der Nahrungsaufnahme. Bei einem Körper, der sich im Wachstum befindet, wird es sehr kritisch, wenn die entsprechenden Eiweiße fehlen. Kritisch - heißt u. U. eben Tot. Was ein erwachsener Mensch aushält, kann ein Kleinkind töten.

200 Orgasmen »»
 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen