Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 398 mal aufgerufen
 Neuigkeiten
Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

06.05.2008 20:34
Kleinkinder als Triebtäter in Polizeiakten Zitat · antworten

Bin gerade auf eine Nachricht gestoßen, die den normalen Menschenverstand überschreitet.
Ein Sechsjähriger wurde im US-Bundesstaat Maryland von seinen Lehrern angezeigt, weil er auf dem Schulhof
einer Mitschülerin auf den Po gehauen hatte.
Er wird nun in den Polizeiakten als Triebtäter geführt.
Das ist kein Einzelfall.
Schon Kindergartenkinder sind davon betroffen.
Hier mal die Adresse der Originalnachricht.
http://nachrichten.t-online.de/c/14/96/79/68/14967968.html

Liebe Grüße
Brockenhexe (-:

Nur der kann die Zukunft gestalten, der die Aufgaben der Gegenwart meistert.

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.299

06.05.2008 21:09
#2 RE: Kleinkinder als Triebtäter in Polizeiakten Zitat · antworten

Bah, wie grässlich übertreiben kann man den noch - die hamse nich mehr alle

NIna
Jeder Tag kann anders sein. Geniesse ihn!

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 23.612
Punkte: 36.618

06.05.2008 21:14
#3 RE: Kleinkinder als Triebtäter in Polizeiakten Zitat · antworten



Die spinnen doch!!!


Lieben Gruß vom Kochmauserl

Ein Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag

MANU ( gelöscht )
Beiträge:

12.05.2008 11:05
#4 Kleinkinder als Triebtäter in Polizeiakten Zitat · antworten

Die Amerikaner, ich kann ja gar nicht schreiben wie ich darüber denke.....
Aber die sind manchmal so verklemmt, das ist nicht normal....


MANU

Wo kämen wir den hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge

Kräuterfee Offline

im alpinen Olymp


Beiträge: 1.894
Punkte: 2.099

19.05.2008 23:51
#5 RE: Kleinkinder als Triebtäter in Polizeiakten Zitat · antworten

Und ich dachte - äh - nein, ich denke wahrscheinlich nicht normal. Aber "Doktorspiele" usw. sind unter Kids ihres gleichen Alters doch eigentlich recht normal. Ihres gleichen Alters und damit gleichen Entwicklungsstandes wohlgemerkt. Irgendwann irgendwie entdecken Kinder nun mal, das es Unterschiede gibt - und das geht meistens ganz harmlos vonstatten. Jedenfalls solange sich Erwachsene raushalten. Die sollten doch eigentlich nur begleitend beobachten - ja, es gibt auch die Möglichkeiten, das normales aus seinen Bahnen gerät. Deshalb - Augen auf ist gut, aber Geschlechtlichkeit totschweigen ist für das spätere Leben mindestesten so schlimm wie eine Vergewaltigung.

 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen