Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 366 mal aufgerufen
 Neuigkeiten
Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

09.05.2008 10:30
Leipziger Uni-Bibliothek hat älteste Bibel der Erde jetzt digitalisiert aufgenommen Zitat · antworten



Für Internet-Nutzer ist es jetzt möglich, in Zukunft die älteste Bibel der Welt per Mausklick anzuschauen. Der so genannte Codex Sinaiticus umfasst 43 Blätter und ist im Jahr 313 n. Chr. in Ägypten geschaffen worden und enthält das Neue Testament.
Die Besucher der Site können neben der Abbildung, die ohne Bilder und Leerzeichen ist, die Blätter auch wie in einem digitalen Film verschieben. Auch die Textpassagen lassen sich vergrößert darstellen und man kann sich die griechische Transkription auch ins Deutsche übersetzen lassen.
Der Lehrstuhlinhaber für Alte Geschichte an der Uni-Leipzig, Reinhold Scholl, nimmt an, dass durch diese Digitalisierung "die Forschung befeuert wird". Die kostbaren Pergamentblätter seien sehr empfindlich und für die Öffentlichkeit kaum zugänglich. Auch wären damit mehr Details erkennbar.

Liebe Grüße
Brockenhexe (-:

Nur der kann die Zukunft gestalten, der die Aufgaben der Gegenwart meistert.

Meckirose Offline

alpiner Star

Beiträge: 109
Punkte: 109

10.05.2008 11:50
#2 RE: Leipziger Uni-Bibliothek hat älteste Bibel der Erde jetzt digitalisiert aufgenommen Zitat · antworten

Zitat von Brockenhexe
Für Internet-Nutzer ist es jetzt möglich, in Zukunft die älteste Bibel der Welt per Mausklick anzuschauen. Der so genannte Codex Sinaiticus umfasst 43 Blätter und ist im Jahr 313 n. Chr. in Ägypten geschaffen worden und enthält das Neue Testament.
Die Besucher der Site können neben der Abbildung, die ohne Bilder und Leerzeichen ist, die Blätter auch wie in einem digitalen Film verschieben. Auch die Textpassagen lassen sich vergrößert darstellen und man kann sich die griechische Transkription auch ins Deutsche übersetzen lassen.
Der Lehrstuhlinhaber für Alte Geschichte an der Uni-Leipzig, Reinhold Scholl, nimmt an, dass durch diese Digitalisierung "die Forschung befeuert wird". Die kostbaren Pergamentblätter seien sehr empfindlich und für die Öffentlichkeit kaum zugänglich. Auch wären damit mehr Details erkennbar.



Ist die Webseite mit der Bibel schon bekannt?

Blueyes Offline

im alpinen Olymp


Beiträge: 1.594
Punkte: 1.797

10.05.2008 12:43
#3 RE: Leipziger Uni-Bibliothek hat älteste Bibel der Erde jetzt digitalisiert aufgenommen Zitat · antworten

Hallo Heike.

Danke für die Info. Das ist schon sehr interessant.
Werde mich sicher damit beschäftigen.

Gruss Blueyes

Das Licht ist in die Welt gekommen, aber die Menschen liebten die Dunkelheit mehr als das Licht.

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

11.06.2008 08:02
#4 RE: Leipziger Uni-Bibliothek hat älteste Bibel der Erde jetzt digitalisiert aufgenommen Zitat · antworten

Zitat von Meckirose


Ist die Webseite mit der Bibel schon bekannt?


Bis jetzt noch nicht.

Lieben Gruß vom Kochmauserl

Ein Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag

Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

07.07.2009 11:03
#5 RE: Leipziger Uni-Bibliothek hat älteste Bibel der Erde jetzt digitalisiert aufgenommen Zitat · antworten

So, hier kommt der Link zur Website. Allerdings wird daran noch gearbeitet, so daß noch nicht alle Seiten vorhanden sind.
http://www.codexsinaiticus.org

Liebe Grüße
rockenhexe (-:


Nur der kann die Zukunft gestalten, der die Aufgaben der Gegenwart meistert.

 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen