Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 3.323 mal aufgerufen
 Neuigkeiten
Tigerlilie Offline

Administrator


Beiträge: 5.320
Punkte: 5.730

11.08.2008 19:02
Riss in der Halsschlagader: Stefan Gödde Zitat · antworten

Drama um „taff“- Moderator
Quelle: Bild Von BETTINA LÜKE

Zwei Wochen lang vermissten Millionen TV-Zuschauer den sympathischen Pro7-Star Stefan Gödde (32) auf dem Bildschirm.
Krank sei er gewesen, heißt es beim Sender. Doch wie dramatisch es wirklich um den Publikumsliebling stand, kommt erst
jetzt heraus!

RISS IN DER HALSSCHLAGADER! INTENSIVSTATION!


„Es war am Samstagabend gegen sieben Uhr. Ich konnte plötzlich nicht mehr richtig sehen, hatte Sprachstörungen“,
schildert der „taff“-Moderator gegenüber BILD. „Außerdem war meine rechte Körperhälfte gelähmt.“

Schlaganfall-Symptome! Ein Freund, der gerade zu Besuch war, rief einen Krankenwagen – Stefan Gödde wurde sofort in die
Klinik gefahren.

Diagnose der Ärzte: ein Riss in der innersten Gewebeschicht der Halsschlagader („Aortendissektion“).
Folge: ein gefährliches Blutgerinnsel, das Durchblutungsstörungen im Gehirn verursachte!

Gödde: „Ich bekam Medikamente, die das Blutgerinnsel auflösten – da ging es mir gleich viel besser.“
Trotzdem musste er für vier Tage zur Beobachtung auf die Intensivstation.

Die Tests der Ärzte gaben schließlich Entwarnung: Der TV-Moderator war so schnell behandelt worden,
dass es nicht zu einem Schlaganfall mit schlimmen Folgen wie Hirnschäden und Behinderungen kommen konnte.

Die Ärzte rätseln, warum es Gödde getroffen hat. Er raucht nicht und bekam auch keinen Schlag gegen die Halsschlagader.
Das sind aber die beiden Hauptursachen für eine „Aortendessektion“.

Jetzt erholt sich Stefan Gödde bis zum Ende der „taff“-Olympia-Pause zu Hause.
„Ab 25. August stehe ich wieder vor der Kamera.“


....boah, sooooooooo jung! Da seht ihr mal, was einem auf einmal passieren könnte ....
da werde ich meine Lebensdevise beibehalten ...
"Das Leben genießen, solange es geht und sich nicht von weniger wichtigen Dingen aufhalten oder zermürben lassen"

@Hans: genieß die Dolomiten

~ * ~ ♥ ~ * ~ ♥ ~ * ~

Liebe Grüße Bigi

Tu was du willst – aber nicht, weil du musst.
~ Buddha ~

MANU ( gelöscht )
Beiträge:

11.08.2008 19:28
#2 Riss in der Halsschlagader: Stefan Gödde Zitat · antworten

Oh, das ist schon heftig. Mein Papa hatte Krebs und durch die Behandlungen etc etc sind seine Adern auch in Mileiddenschaft gezogen worden. Bei einer extremen Belastung kann es rein theoretisch jederzeit passieren, das sie kaputt gehen. Ist auch nichts zu machen, weil das Gewebe ringsum ja alles nicht mehr in Ordnung ist.
Das lässt einen das Leben überdenken und wirklich genießen!!!

MANU

Wo kämen wir den hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

16.08.2008 21:01
#3 RE: Riss in der Halsschlagader: Stefan Gödde Zitat · antworten

Ja Wahnsinn!
Da denkt man immer erst im Alter wird alles brüchig.
Recht hast du Bigi! Wir geniessen unser Leben . . . jetzt erst recht!!!!

Lieben Gruß vom Kochmauserl

Im Glück kennen dich deine Freunde,
im Unglück kennst du sie.

 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen