Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 284 mal aufgerufen
 Tagesgeschehen und Politik
Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

10.09.2008 14:47
Das schwarze Loch in Genf Zitat · antworten
Cern startet das größte Experiment der Welt

Beim Europäischen Zentrum für Teilchenphysik Cern in Genf hat ein Riesenexperiment zur Erforschung der Geheimnisse der Materie begonnen. Der weltweit stärkste Teilchenbeschleuniger LHC ist in Betrieb genommen worden.

In einem knapp 27 Kilometer langen Ringtunnel soll ein Strahl aus Atomkernteilchen kreisen. Später sollen Wasserstoffkerne und andere Atomkerne gezielt zum Zusammenstoß gebracht werden, um die Bedingungen des Urknalls nachzustellen.

Cern will so auch die Geheimnisse der Materie erforschen. Kritiker befürchten indes, dass durch das Experiment schwarze Löcher entstehen, die die Erde vernichten würden.

20 Länder sind am weltgrößten Teilchenforschungszentrum beteiligt. Cern verfügt in diesem Jahr über ein Budget von 564,7 Millionen Euro. Jeder fünfte Euro kommt aus Deutschland, die Bundesrepublik ist damit der größte Geldgeber.


....so ein Blödsinn.

und dann noch, siehe oben: "...die Bundesrepublik ist damit der größte Geldgeber"

- Wirksame Medikamente gegen Krebs und AIDS gibt es noch nicht. Da werden sogar Forschungsmittel gestrichen.

- In Deutschland gibt es die sogenannte "neue Armut"

- Viele Kinder aus HartzIV-Familien können nicht in der Ganztagsschule am Mittagessen teilnehmen, weil ihnen das Geld dazu fehlt.

- unser Gesundheitswesen ist eine Lachnummer

- und, und, und...

Ich frage mich echt, ob wir es hierzulande nur noch mit Geistesgestörten zu haben.

Hans-Otto

per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)


Meine Homepage "erLeben"

flouwer ( gelöscht )
Beiträge:

10.09.2008 17:17
#2 RE: Das schwarze Loch in Genf Zitat · antworten

Das wissen wir alle Hans aber was machen dagegen wen willst Du wählen

Ich sehe nur der Bürger wird ausgesaugt ...............mal warten bis wieder einer aufsteht

** Laß nie zu, dass jemand nach der Begegnung mit dir, nicht glücklicher ist **

Trollkind ( gelöscht )
Beiträge:

10.09.2008 19:23
#3 RE: Das schwarze Loch in Genf Zitat · antworten

wissenschaft,schön und gut.
aber ich bin auch der meinung,dass erst mal im eigenen land "ordnung und sorge" für das geld geschaffen werden muss.
aber das war schon immer so...es gibt immer wichtigere sachen.leider.



im tierheim der stadt herne steht am eingang ein schild
"wehe der menschheit, sitzt auch nur ein tier am tisch des jüngsten gerichtes......."

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.304

10.09.2008 19:44
#4 RE: Das schwarze Loch in Genf Zitat · antworten

WAhrscheinlich glauben die noch, dass unheilbare Krankheiten von den schwarzen Löcher aufgesaugt werden
find ich auch völlig dämlich, so ein Experiment

NIna

Zuversicht ist der Weg in die Zukunft.

hexi66 ( gelöscht )
Beiträge:

10.09.2008 21:35
#5 RE: Das schwarze Loch in Genf Zitat · antworten
Ich kann hier auch nur noch den Kopf schütteln.

Wie schreiben sie so schön:
"Man könnte sagen: Das ist ein kleiner Schritt für ein Proton, aber ein großer Sprung
für die Menschheit", sagte sein Physikerkollege Nigel Lockyer vom TRIUMF-Laboratorium in Kanada.

Einfach nur absurd!!

lg hexi

--------------------------------------------------
Jeder Tag an dem Du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag (Charlie Chaplin)

flouwer ( gelöscht )
Beiträge:

10.09.2008 22:11
#6 RE: Das schwarze Loch in Genf Zitat · antworten

Zitat von Trollkind
wissenschaft,schön und gut.
aber ich bin auch der meinung,dass erst mal im eigenen land "ordnung und sorge" für das geld geschaffen werden muss.
aber das war schon immer so...es gibt immer wichtigere sachen.leider.




Bin da ganz Deiner Meinung

** Laß nie zu, dass jemand nach der Begegnung mit dir, nicht glücklicher ist **

Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

10.09.2008 22:18
#7 RE: Das schwarze Loch in Genf Zitat · antworten

Ein großer Sprung für die Menschheit....
Möglicherweise das Ende der Erde?
Aber dann gibt es ja keine Probleme mehr.
Wen juckt dann noch Armut und Krankheit.
Und wenn nicht gibt es ja ein tolles Prestige für Deutschland in der Welt für die Politiker.

Liebe Grüße
Brockenhexe (-:


Nur der kann die Zukunft gestalten, der die Aufgaben der Gegenwart meistert.

Trollkind ( gelöscht )
Beiträge:

10.09.2008 22:20
#8 RE: Das schwarze Loch in Genf Zitat · antworten

ja deutsche sind schon cool



im tierheim der stadt herne steht am eingang ein schild
"wehe der menschheit, sitzt auch nur ein tier am tisch des jüngsten gerichtes......."

MANU ( gelöscht )
Beiträge:

12.09.2008 08:24
#9 Das schwarze Loch in Genf Zitat · antworten

Ich finde diese Forschungen im Grunde wirklich sehr interessant und spannden. Und manchmal ergibt sich vielleicht wirklich etwas hilfreiches für andere Gebiete. Man muss immer einen Schritt vorwärts gehen um manchmal Probleme aus der Vergangeheit besser zu Beurteilen zu können oder evtl auch die passenden Lösungen zu finden. Und wir Menschen sind nunmal "intelligente" Wesen und hinterfragen alles und wollen Antworten.
Aber im Vertrauen, wie die auf solch Horente Summen kommen ist mir immer ein Rätsel. Das steht eigentlich in keinen Verhältnis zu irgendwas. Zumindest nicht, solange es andere Stellen nötiger haben, bzw. andere Lebenswichtige Stellen deswegen noch lange nicht annähernd soviel davon abbekommen.
Was die Gefahr anbelangt die davon ausgeht, daran glaube ich weniger. Dergleichen was die in diesen Experiment erreichen wollen, passiert doch auch in der freien Natur und da sind bisher noch keine schwarzen Löcher neben uns erschienen.

MANU

Wo kämen wir den hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge

rico_40 Offline

Edelweiss


Beiträge: 796
Punkte: 796

13.09.2008 00:33
#10 RE: Das schwarze Loch in Genf Zitat · antworten

Die Ernergien die zum aufrechterhalten des Prozesses benötigt werden sind im Gegensatz zum Nutzen astronomisch hoch.....
es darf jedoch nicht vergessen werden was diese Forschungen alles für uns bringen könnte:

denkt man alleine drüber nach was ein sogenannter Materie- Antimaterie Reaktor oder Generator an Energie liefern kann.....

Ok ich muss gestehen wenn man sich mal den Film der BBC anschaut indem eben ein solches Experiment daneben geht.......AUTSCH

Nur gut, das ein in diese Größe entstandenes Schwarzes Loch nicht genügend Energie oder negative Ernegie liefert um stabil zu bleiben.....
im freien Weltraum sind das ja die reinsten Stern- und Staubsauger....

Gruß Rico

Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

13.09.2008 20:03
#11 RE: Das schwarze Loch in Genf Zitat · antworten

Die Tageszeitungen "Times" und "Daily Telegraph" berichteten am Samstag übereinstimmend das Computerhacker
in das Informatiksystem des weltgrößten Teilchenbeschleunigers LHC vorgedrungen sind.
In einer hinterlassenen Botschaft machten sich die Hacker über die Computertechniker des Atomforschungszentrums CERN in Genf lustig
und haben diese angesichts der Sicherheitslücken als "Schüler" bezeichnet.

So etwas hört sich nicht gut an.

Liebe Grüße
Brockenhexe (-:


Nur der kann die Zukunft gestalten, der die Aufgaben der Gegenwart meistert.

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.304

14.09.2008 22:16
#12 RE: Das schwarze Loch in Genf Zitat · antworten

FEhlversuche vorprogrammiert - da sind ja einige Sicherheitslücken, die durch banale HackAttacken zu knacken sind- pfui, wenn man bedenkt, was da schief gehen könnte.
Ich bete mal, dass die da wissen, zumindest einen grossen Hauch davon haben, was sie da tun.
uiuuiuiuiuiuiuiuiuiui

NIna

Zuversicht ist der Weg in die Zukunft.

 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen