Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 254 mal aufgerufen
 Tagesgeschehen und Politik
Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

07.01.2009 09:38
Dienstleistung ? Zitat · antworten


Grüß Euch meine Lieben

Mir ist aufgefallen, daß, wenn sich jemand besonders hervortun will, derjenige gerne von der "Dienstleistungswüste Deutschland" spricht.

Ok, manches ist da vielleicht noch verbesserungswürdig....

Aber, ich habe mir auch einmal eine Statistik über Löhne und Gehälter in diesem Bereich angesehen und erkennen müssen, daß da viele Menschen knapp am Existenzminimum, in einem Lehrberuf übrigens, ihren Lebensunterhalt erwerben müssen.

Noch erschreckender allerdings fand ich Löhne und Arbeitszeiten im medizinischen und im Pflegebereich, also dort, wo man eigentlich sagen müsste: "Geld spielt keine Rolle".

lg, Hans-Otto

per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)


Meine Homepage "erLeben"

kaefer Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 3.874
Punkte: 4.003

07.01.2009 14:43
#2 RE: Dienstleistung ? Zitat · antworten

Stimmt wir haben eine "Dienstleistungswüste Deutschland" oder sagen wir mal so ,es ist noch nicht so schlimm wir USA da wird für jeden Dienstleistung bezahlt ,aber dir Leute haben auch mehrere Jobs um zu überleben .
Hans du schreibst das du erschrocken warst über die Löhne und Arbeitszeiten im medizinischen und im Pflegebereich da gibt es auch genug Zivis oder Ehrenamtliche sonst würde es noch schlimmer aussehen .Dienstleistungen gibt es überall und die ganzen Mini-Jobs sind auch nicht andres ,überall arbeiten Leute für wenig Geld und wenn man die Konjunktur-Aussichten anschaut ,wird es nicht besser





liebe Grüße Kaefer


Wenn du ein glückliches Leben willst, verbinde es mit einem Ziel, nicht aber mit Menschen oder Dingen
Albert Einstein

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

07.01.2009 16:54
#3 RE: Dienstleistung ? Zitat · antworten
In Antwort auf:
medizinischen und im Pflegebereich da gibt es auch genug Zivis oder Ehrenamtliche


Soweit ok liebe Käfer.

Aber was ist, wenn es einmal soweit ist, daß die allgemeine Wehrpflicht
abgeschafft wird ?
(ich bin übrigens aus mehreren Gründen für die Wehrpflicht - aber das gäbe schon wieder eine andere Diskussion)

Dann gibt es auch keine Zivi's mehr.
Was dann ?

Ich wollte in meinem Beitrag einfach ausdrücken, daß es in einem hochzivilisierten Land (als das wir unsere Republik gerne bezeichnen) kein Frage des Geldes sein sollte, ob und wieviele Pflegekräfte/Schwestern/Ärzte etc. sich dieses Land leisten kann.
Diese Leute sollten einfach ihrem wertvollen Dienst entsprechend entlohnt werden - und genau daran klemmt es bei uns.

Schau mal - hier bei uns in der Grenzecke zur Schweiz heulen die Verantwortlichen des Gesundheitssystems schmerzgepeinigt auf: "gute Kräfte gehen als Grenzgänger in die Schweiz zum arbeiten"

Warum ? das habe ich einige Krankenschwestern schon gefragt....

Weniger Stress bei der Arbeit, weil sie auch genügend viele sind. Allein das lockt schon viele auf die andere Seite der Grenze.
Und dazu kommt: für angenehmere Arbeitsbelastung, für das, was jede Schwester gerne will, nämlich für ihre Patienten ohne Zeitdruck da zu sein - verdient eine Krankenschwester auch noch rund 500 Teuronen mehr als hierzulande.

lg, Hans-Otto

per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)


Meine Homepage "erLeben"

kaefer Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 3.874
Punkte: 4.003

07.01.2009 17:35
#4 RE: Dienstleistung ? Zitat · antworten

Das ganze liegt an unsrem Gesundheitssystem ,es sind nicht nur Grenzgänger die ins Ausland gehen , auch viele andere .
Sicher es stimmt schon das die Menschen älter werden und mehr Pflege und technische Geräte brauchen ,aber es fehlt an Zeit .Ich war im letzten Jahr oft genug im Krankenhaus und habe mitbekommen was eine Schwester leistet und alle waren lieb und nett . Wir bezahlen inzwischen alle mehr an Krankenkassenbeiträgen ,vielleicht ändert sich etwas .





liebe Grüße Kaefer


Wenn du ein glückliches Leben willst, verbinde es mit einem Ziel, nicht aber mit Menschen oder Dingen
Albert Einstein

Fundkatze Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 5.141
Punkte: 13.531

07.01.2009 18:28
#5 RE: Dienstleistung ? Zitat · antworten

Zitat von Hans-Otto


Noch erschreckender allerdings fand ich Löhne und Arbeitszeiten im medizinischen und im Pflegebereich, also dort, wo man eigentlich sagen müsste: "Geld spielt keine Rolle".

lg, Hans-Otto


Gerade im Pflegebereich, aber die sogenannten "Gesundheitsreformen" sind nichts anderes als "Geldumverteilungen", vorbei am Patienten und am Pflegepersonal. Das Personal wird gestrichen und gekürzt, der Tariflohn ist gering, die paar die bleiben verdienen deshalb nicht mehr, machen zwar teilweise massig Überstunden was aber letztendlich dazu führt, daß sie Krank werden oder freiwillig kündigen weil sie am Ende ihrer Kräfte angelangt sind. Zur Pflege kommt noch, alles, jeder Handgriff muß dokumentiert und festgehalten werden, so verkürzt sich die Zeit bei dem Patienten noch mehr.

Die Zivis suchen sich schon sehr genau aus was sie für Arbeit annehmen. Im Pflegebereich gibt es wenige, aber die wissen, warum sie das tun. Außerdem sind sie nach paar Monaten ohnehin wieder weg. Und ob dann wieder Ersatz kommt ist auch nicht so sicher....

Es grüßt die Fundkatze

Jeder Tag ist ein neuer Anfang! (T.S.Elliot)

History777 ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2009 19:35
#6 RE: Dienstleistung ? Zitat · antworten

auch wenn es spamm ist. Ich bin auch für die wehrpflicht ,denn ich werde dieses jahr gemustert =)
Das wollt ich mal gesagt haben, ich rechne damit als T1 gemustert zu werden und habe dan meiner zivilien technischen ausbildung jende menge jobangebot bei der bw bekommen. Will dennoch vermutlich zivi machen (wenn es geht im ausland) so. passt ned ganz aber jo.

Ah zum Geunshdeitssytem ichf find unseeres auch sehr bescheiden. Am schlimmsten geht es den leuten in der Abstellkammer bevor sie sterben ( ähm offziell Altersheim). Da siehts aber selbst i nder schweiz ned ganz sooo rosig aus. Kann nur davon reden was ich geshen und gehört ( mein bruder ist im pflegebreich tätäig in der Schweiz,meine Mutter In der Altenpflege in deutschland und meien Schwägerin auf ner Frühchenintensivstation auch in deutschland). Der Genrationen vertrag geht nimmer auf jeder ist sich selbst der nächste.


Durchforsche Mich, Gott, sieh mir ins Herz,
prüfe meine Wünsche und Gedanken!
Und wenn ich in Gefahr bin, mich von dir
zu entfernen,
dann bring mich zurück auf den Weg zu dir!
Psalm 139,23-24

Kräuterfee Offline

im alpinen Olymp


Beiträge: 1.894
Punkte: 2.099

09.01.2009 02:39
#7 RE: Dienstleistung ? Zitat · antworten

Du hast völlig recht - jeder ist sich selbst der nächste. Eigentlich müßte ich auch ein breites Grinsen im Gesicht haben, weil unsere Zukunft eigentlich nach heutigen Papieren gut aussieht - ich bin aber kein Depp, weil ich einfach ein bischen Finanzmathematik gelernt habe. Ich könnte jetzt auch das eine oder andere Wort meiner Großmutter rezitieren. Alles wird eintreffen - es wird auch treffen - wieviel, das wird jeder einzelne von uns selbst bestimmen. Und dann gehts einfach von vorne los - Mut haben oder nicht.

Wieso ?  »»
 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen