Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 314 mal aufgerufen
 Tagesgeschehen und Politik
Icy_69 Offline

Edelweiss


Beiträge: 997
Punkte: 997

16.01.2009 09:01
Jugendamt nimmt Eltern Sohn "Adolf Hitler" weg Zitat · antworten

Jener dreijährige Amerikaner, der von seinen Eltern den Vornamen "Adolf Hitler" erhielt, ist dem jungen Ehepaar aus New Jersey jetzt weggenommen worden. Auch die beiden Geschwister, "JoyceLynn Aryan Nation" und "Honszlynn Himler Jeannie", wurden bei einer anderen Familie untergebracht und von den Nazi-Fanatikern befreit. Vater Heath Campbell hatte vor einigen Wochen für Aufsehen gesorgt, als er sich öffentlich darüber beschwerte, dass eine Supermarktkette keine Geburtstagstorte mit Namensschriftzug für seinen Sohn anfertigen wollte.


Den Grund für die Maßnahme nannte das zuständige Jugendamt zunächst nicht - man kann ihn sich aber denken. Die US-Website "LehighValleyLive" berichtet, dass sich die Eltern offensichtlich nicht der Vernachlässigung ihrer Kinder schuldig gemacht hätten, auch lägen keine Hinweise auf Gewaltanwendung der Eltern vor. Rechtlich ist die Sorgerechtsentziehung offenbar wackelig.

Die Familie war im Dezember in die Schlagzeilen geraten, als sich Vater Heath Campbell lauthals über eine Supermarktkette beschwerte. Diese hatte sich geweigert, eine Geburtstagtorte für den Buben mit dem Namenszug "Adolf Hitler" in Zuckerguss zu dekorieren. "Das sind doch nur Namen", hatte Campbell damals Kritikern entgegnet. "Ja, das waren damals schlimme Leute", sagte er im Dezember mit Blick auf die Nazis. "Aber meine Kinder sind klein. Sie wachsen unter anderen Bedingungen auf."

Elternpaar leugnet den Holocaust
Das Elternpaar leugne den Holocaust, also die massenhafte Vernichtung der Juden durch die Nationalsozialisten, und habe etliche Hakenkreuze in seinem Haus, schrieb die "New York Daily News" jetzt. In mehreren US-Staaten ist es Eltern völlig freigestellt, welche Namen sie ihrem Nachwuchs geben.

lg Sabine
Ein zahmer Vogel singt von der Freiheit, ein wilder fliegt.

Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

16.01.2009 21:55
#2 RE: Jugendamt nimmt Eltern Sohn "Adolf Hitler" weg Zitat · antworten

Rechtlich sicher kaum haltbar.
Wenn man Eltern die Kinder wegnimmt, nur weil deren Ansichten nicht mit denen der Regierenden übereinstimmen.
Das kommt mir doch sehr bekannt vor.
Auch eine andere Namensgebung hätte ja nichts an der Einstellung der Eltern und deren Erziehung geändert.

Liebe Grüße
Brockenhexe (-:


Nur der kann die Zukunft gestalten, der die Aufgaben der Gegenwart meistert.

Kräuterfee Offline

im alpinen Olymp


Beiträge: 1.894
Punkte: 2.099

17.01.2009 02:51
#3 RE: Jugendamt nimmt Eltern Sohn "Adolf Hitler" weg Zitat · antworten

Mir tut einfach nur das Kind leid. Wenn es weggenommen wird - es gibt x andere Namen. Man, wenns was bekanntes sein soll, es gibt wirklich viele andere Namen. Ein Kind sollte seinen Namen ändern dürfen.

Hannelore ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2009 15:22
#4 RE: Jugendamt nimmt Eltern Sohn "Adolf Hitler" weg Zitat · antworten

Ich finde diese Eltern haben diese Situation ja regelrecht hervorgerufen. Wer seine eigenen Kinder so nennt, hat nicht alle Tassen im Schrank!

 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen