Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 374 mal aufgerufen
 Neuigkeiten
Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2009 00:04
Kinderhandel Zitat · antworten

In Nigeria wurden von einem Arzt Frauen gezwungen Kinder wie am Fließband zu bekommen.
Etliche wurden vergewaltigt.
Den Frauen wurden die Kinder sofort weggenommen ohne daß sie diese jemals gesehen hatten.
Die Kinder wurden zur Adoption verkauft.
Auch nach Deutschland.
Der Arzt wurde festgenommen.

Liebe Grüße
Brockenhexe (-:


Nur der kann die Zukunft gestalten, der die Aufgaben der Gegenwart meistert.

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

10.02.2009 00:21
#2 RE: Kinderhandel Zitat · antworten

Das ist eine Riesensauerei - aber ohne Abnehmer würde dieses Geschäft nicht funktionieren.

Hans-Otto

per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)


Meine Homepage "erLeben"

Trollkind ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2009 09:42
#3 RE: Kinderhandel Zitat · antworten

schlimm sowas.
aber wie hans schon sagt...angebote nur möglich da wo auch nachfragen sind.
auch in diesem fall.
wie weit kann ein mensch nur gehen?



im tierheim der stadt herne steht am eingang ein schild
"wehe der menschheit, sitzt auch nur ein tier am tisch des jüngsten gerichtes......."

Hannelore ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2009 15:25
#4 RE: Kinderhandel Zitat · antworten

was mich interessieren würde, ist wie lange dieser "Arzt" das schon gemacht hat, ich bin sprachlos, das ist einfach zu grausam. Und wieviel er für jedes Kind erhalten hat? Was er für eine Strafe bekommen wird, das frage ich mich auch!

Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2009 16:53
#5 RE: Kinderhandel Zitat · antworten

„Als wir das Krankenhaus durchsucht haben, fanden wir vier Frauen, die schon bis zu drei Jahre in der Klinik verbracht hatten, um Babys zu züchten“, berichtet Enugus Polizeichef Desmond Agu.
Die Babys wurden für umgerechnet 2000 bis 3000 Euro weiterverkauft.
Rund ein Dutzend ähnlicher „Babyfarmen“ wie in Enugu wurden nach Polizei-Angaben in den vergangenen Monaten in dem afrikanischen Staat entdeckt – getarnt hinter der Fassade einer Geburtsklinik, eines Waisenhauses oder eines Obdachlosenheims.
Nach Schätzungen der Vereinten Nationen werden weltweit Milliarden von Euro mit dem Verkauf von Menschen umgesetzt, mindestens zehn Kinder würden täglich allein in Nigeria verkauft. „Manche Kunden wissen gar nicht, dass das kriminell ist und halten es für Adoption“, sagt NAPTIP-Chef Ijeoma Okoronkwo.
Ich hoffe es werden alle gefaßt und erhalten eine recht hohe Strafe.

Liebe Grüße
Brockenhexe (-:


Nur der kann die Zukunft gestalten, der die Aufgaben der Gegenwart meistert.

Kräuterfee Offline

im alpinen Olymp


Beiträge: 1.894
Punkte: 2.099

10.02.2009 23:54
#6 RE: Kinderhandel Zitat · antworten

Wie hieß das in Deutschland - Lebensborn.
Aber, stimmt schon, ohne Nachfrage kein florierender Handel.

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.299

11.02.2009 17:42
#7 RE: Kinderhandel Zitat · antworten

abartig.

NIna
Ist das, was das Herz glaubt,
nicht genauso wahr wie das, was das Auge sieht?

Khalil Gibran

Kräuterfee Offline

im alpinen Olymp


Beiträge: 1.894
Punkte: 2.099

16.02.2009 02:05
#8 RE: Kinderhandel Zitat · antworten

abartig ist immer nur der Mensch - der handelt.

 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen