Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.019 mal aufgerufen
 Neuigkeiten
Trollkind ( gelöscht )
Beiträge:

02.04.2009 10:29
Sparkasse verlangte 80 Euro Bearbeitungsgebühr für den Wechsel von 40 Euro Zitat · antworten

Sparkasse verlangte 80 Euro Bearbeitungsgebühr für den Wechsel von 40 Euro
80 Euro Bearbeitungsgebühr hat in Dresden eine Filiale der Sparkasse von einer Mathelehrerin verlangt, die 40 Euro in Ein-Cent-Münzen umtauschen wollte.

Die Lehrerin wollte die 4.000 Cent-Stücken für den Geometrieunterricht ihrer Grundschulklasse nutzen.

Die Sparkasse begründete die hohe Gebühr zum einen damit, dass die Frau keine Kundin des Kreditinstituts sei und zum Anderen, dass die Münzen von Hand eingerollt werden.



im tierheim der stadt herne steht am eingang ein schild
"wehe der menschheit, sitzt auch nur ein tier am tisch des jüngsten gerichtes......."

Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

03.04.2009 09:54
#2 RE: Sparkasse verlangte 80 Euro Bearbeitungsgebühr für den Wechsel von 40 Euro Zitat · antworten

Die Sparkasse ist einfach nur unverschämt.
Es stimmt schon, daß die Münzen von Hand eingerollt werden, da die Sparkasse Kleingeld zum Umtausch nur gerollt annimmt.
Aber auch wer eine kostenlose Kreditkarte hat, bekommt bei der Sparkasse kein Geld, obwohl die eigene Bank der Spk die Kosten bezahlt.

Liebe Grüße
Brockenhexe (-:


Nur der kann die Zukunft gestalten, der die Aufgaben der Gegenwart meistert.

Trollkind ( gelöscht )
Beiträge:

03.04.2009 10:45
#3 RE: Sparkasse verlangte 80 Euro Bearbeitungsgebühr für den Wechsel von 40 Euro Zitat · antworten

also wenn ich viel gesammeltes münzgeld habe,nehme ich die tüte und kann sie bei uns in der filiale in einen
kleingeldzählautomaten werfen.
es kommt dann sofort ein beleg raus,was ich an geld reinwarf und das geld wird 2 std später dem konto gutgeschrieben.
man muss jedoch kunde sein und die geldkarte vorher in den automaten stecken.



im tierheim der stadt herne steht am eingang ein schild
"wehe der menschheit, sitzt auch nur ein tier am tisch des jüngsten gerichtes......."

Icy_69 Offline

Edelweiss


Beiträge: 997
Punkte: 997

04.04.2009 08:40
#4 RE: Sparkasse verlangte 80 Euro Bearbeitungsgebühr für den Wechsel von 40 Euro Zitat · antworten
Ja auch BANKBEAMTE müssen für ihre schwere Arbeit entschädigt werden!!

Irgendwo müssen die ja das Geld wieder eintreiben tzzzzz

lg Sabine
Lächeln ist wie ein Fenster, durch das man sieht, ob das Herz zu Hause ist.

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.299

05.04.2009 10:10
#5 RE: Sparkasse verlangte 80 Euro Bearbeitungsgebühr für den Wechsel von 40 Euro Zitat · antworten

Klar, doch , ist ja fast eine ABMmassnahme, hä.
Wenn die Mitarbeiter/in der Bank gut gewesen wäre, hätte sie der Lehrerin die Papierrollen selber mitgegeben. Das machen unsere Filialangestellten nämlich und dann wird das Ganz bloß noch gewogen und fertig ist.
wie doof sind doch manche. Meine Bank ist auch etwas dusselig, sie hat für meine Kontoauflösung vier euro berappt. ABer das mit der Lehrerin ist schon volle Zumutung.

NIna
Ist das, was das Herz glaubt,
nicht genauso wahr wie das, was das Auge sieht?

Khalil Gibran

Kräuterfee Offline

im alpinen Olymp


Beiträge: 1.894
Punkte: 2.099

18.04.2009 00:29
#6 RE: Sparkasse verlangte 80 Euro Bearbeitungsgebühr für den Wechsel von 40 Euro Zitat · antworten

Diese Person muß ein arg übles Verhältnis zu ihrer Bank haben. Anders läß sich das nicht erklären. Wahrscheinlich arbeitet sie sonst auch nicht online.
Ich hab auch mit viel Kleingeld zu tun. Allerdings tausche ich das mit anderen - nur die 2 € Münzen will kein Mensch haben. Ja, dann ist das mit Zählarbeit verbunden.
Aber ich hätte ein ewig schlechtes Gewissen, wenn ich permanent eine Dienstleistung in Anspruch nähme, für die ich keine Gebühr bezahle. Das könnte allerdings auch der Grund sein, warum wir keine Kontoführungsbebühr bezahle. Das Leben ist eben ein Geben und Nehmen. Und nur vom Nehmen funktioniert das bei aller Mathematik eben einfach nicht.

Granatapfel Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 6.397
Punkte: 6.427

26.04.2009 11:40
#7 RE: Sparkasse verlangte 80 Euro Bearbeitungsgebühr für den Wechsel von 40 Euro Zitat · antworten
Auch ich habe oft zuviel Kleingeld, das ich dann bei der Bank wechsle, die lassen die Münzen durch einen Zählautomat, dabei werden die Münzen gleich in Rollen abgepackt, dauert nur wenige Minuten. Bis 300 Franken ist das gebührenfrei, wenn es mehr ist, verlangen sie eine kleine Gebühr.
Natürlich ist mein Arbeitgeber Kunde bei der Bank und ich selber bin es auch. Nicht nachvollziehen kann ich, warum für die sicher längst abgezählten/abgepackten Münzen eine so hohe Gebühr verlangt wird, zumal es sich ja um schulische Zwecke handelt, nicht um privates Vergnügen. Für solche Sachen hätte es die Bank gescheiter gesponsert, mit zusätzlichem Werbematerial, aber sicher war da nicht der Chef am Schalter, der dies vielleicht diplomatischer - für die Zukunft gedacht = lauter spätere Kunden - gehandhabt hätte.

________________________________________________
Herzliche Grüsse, Granatapfel
Lob ist wie eine Feder.
Von Zeit zu Zeit ein Lob, und Menschen bekommen Flügel. (Phil Bosmans)

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

26.04.2009 13:03
#8 RE: Sparkasse verlangte 80 Euro Bearbeitungsgebühr für den Wechsel von 40 Euro Zitat · antworten

Zitat von Trollkind
also wenn ich viel gesammeltes münzgeld habe,nehme ich die tüte und kann sie bei uns in der filiale in einen
kleingeldzählautomaten werfen.
es kommt dann sofort ein beleg raus,was ich an geld reinwarf und das geld wird 2 std später dem konto gutgeschrieben.



So funktioniert es bei unserer Sparkasse auch.

Lieben Gruß vom Kochmauserl

Keiner verdient deine Tränen und wer sie verdient, wird dich sicher nicht zum Weinen bringen.

leolingami ( gelöscht )
Beiträge:

16.05.2009 20:05
#9 RE: Sparkasse verlangte 80 Euro Bearbeitungsgebühr für den Wechsel von 40 Euro Zitat · antworten

In unserer Bank gibt es auch einen Geldzählautomaten, wo wir gelegentlich Hartgeld hinbringen, was wir gesammelt haben, z.B. beim Kartenspielen usw. Das ist ganz praktisch und kostet nichts.

Liebe Grüße
LEOLINGAMI

 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen