Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 302 mal aufgerufen
 Tagesgeschehen und Politik
Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

29.07.2009 17:28
Erneut Mord an hochschwangerer Frau Zitat · antworten


Erneut Mord an hochschwangerer Frau

Eine Bluttat erschüttert die USA: Eine Frau wird tot in ihrem Schlafzimmerschrank entdeckt - der Hochschwangeren wurde ihr Baby aus dem Bauch geschnitten.

(cze/dpa) - Wie der "Boston Globe" berichtet, wurde Dorothy Haynes bereits am Montag von ihrem Vermieter in ihrer Wohnung in Worcester im US-Bundesstaat Massachusetts entdeckt. Nachbarn hatten ihn wegen eines übelriechenden Geruches benachrichtigt. Der in eine Bettdecke gewickelte Körper der jungen Frau war so verstümmelt, dass die Polizei zunächst nicht einmal ihr Geschlecht feststellen konnte.
Um die genaue Todesursache festzustellen, wurde die 23-Jährige einer Obduktion unterzogen, bei der herauskam, dass sie im achten Monat schwanger war und ihr jemand das Kind aus dem Leib geschnitten hatte. Von dem Fötus fehlt bislang jede Spur.

Was Tatverdächtige angeht, tappen die Ermittler noch im Dunkeln. Der Freund der Getöteten, der auch der Vater ihrer einjährigen Tochter ist, steht offenbar nicht unter Verdacht, obwohl Haynes wegen eines angeblichen tätlichen Angriffs Ende Juni eine einstweilige Verfügung gegen ihn erwirkt hatte. Die Täter sind in solchen Fällen häufig Frauen, wie andere Morde aus den vergangenen Monaten zeigen.
Erst Anfang Juni soll eine 27-jährige Amerikanerin einer hochschwangeren Frau das Baby aus dem Leib geschnitten und es als ihr eigenes ausgegeben haben. Die werdende Mutter und das Kind kamen dabei ums Leben. Die Tatverdächtige ist mittlerweile im US-Staat Oregon des Mordes angeklagt worden. Der Tod des Neugeborenen könnte zu einer weiteren Mordanklage führen.

Lieben Gruß vom Kochmauserl

Keiner verdient deine Tränen und wer sie verdient, wird dich sicher nicht zum Weinen bringen.

funkmausi Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 1.497
Punkte: 5.369

29.07.2009 18:45
#2 RE: Erneut Mord an hochschwangerer Frau Zitat · antworten

Habe ich auch gerade heute Abend auf dem Heimweg in der Zeitung gelesen.
Ich frag mich, was in solchen Frauen vor sich geht, dass sie zu sowas fähig sind.

Liebe Grüsse Yvonne

Icy_69 Offline

Edelweiss


Beiträge: 997
Punkte: 997

29.07.2009 19:31
#3 RE: Erneut Mord an hochschwangerer Frau Zitat · antworten

Ich find sowas schrecklich!


Was müssen das für kranke Menschen sein.
Eine andere Frau wegen einen Baby zu töten und dann auch noch so grausam.
Es gibt doch auch in den USA sicher genug Kinder zum Adoptieren.
Vorallem, stellt Euch mal vor, was das für eine Mutter sein wird. Wenn dem Kind mal ein anderes Kind was antut, wird das dann auch getötet?
Oder anderes Szenario. Irgendwann findet das Kind heraus, dass die "Mutter" nicht seine Mutter ist und forscht nach......

Schrecklich!!! Einfach nur schrecklich!!!
Und krank!!!

lg Sabine
Tatsachen hören nicht auf zu bestehen, nur weil sie ignoriert werden.

(Aldous Huxley)

Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

29.07.2009 19:40
#4 RE: Erneut Mord an hochschwangerer Frau Zitat · antworten

Krank, einfach nur krank!
So ein Kind kann ja nur mit falschen Papieren unbehelligt in der Familie des Mörders leben.
Da ergeben Nachforschungen des Kindes nichts. Das denkt es wären wirklich seine Eltern.
Wenn dann auch noch die Blutgruppe paßt....

Liebe Grüße
rockenhexe (-:


Nur der kann die Zukunft gestalten, der die Aufgaben der Gegenwart meistert.

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

29.07.2009 23:15
#5 RE: Erneut Mord an hochschwangerer Frau Zitat · antworten



Für mich ist das einfach Horror pur!!!


Lieben Gruß vom Kochmauserl

Keiner verdient deine Tränen und wer sie verdient, wird dich sicher nicht zum Weinen bringen.

hexenfreundin ( gelöscht )
Beiträge:

30.07.2009 11:08
#6 RE: Erneut Mord an hochschwangerer Frau Zitat · antworten

Mir wird nur von der Vorstellung einer solchen Tat übel. Was kann einen"Menschen" dazu treiben das zu tun? Eigentlich würde ich so jemand als Tier bezeichnen, wenn dies nicht eine Beleidigung für die Tiere wäre.

Liebe Grüße!
exenfreundin


No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.304

30.07.2009 13:09
#7 RE: Erneut Mord an hochschwangerer Frau Zitat · antworten

Mich streift gerade der Gedanke, dass es eine sehr ausweglose Situation sein muss, dass jemand zu solch einer Tat fähig ist.
Ausweglos, weil sie sonst nicht an ein Baby - der Behörden wegen??? - nicht dran kommt, wenn das eigene Kinderbekommen abermals und abermals nicht gelingt.
ABER und das möchte ich betonen, erlaubt es diesen Menschen nicht, einfach so ein Leben mit dem eines ungeborenen Kindes auszulöschen, egal ob das "Herausreissen" aus dem leiblichen Mutterleib des Babys gelingt oder nicht.
Fassungslos bin ich, das zudem auch noch über solche Taten.

GLG
NIna

"Those who bring sunshine into the lives of others cannot keep it from themselves." –
Diejenigen, die Sonnenschein in das Leben anderer bringen, können ihn nicht von sich selber abhalten.
Sir James Matthew Barrie, 9. Mai 1860 Kirriemuir, Schottland – 19. Juni 1937 London

funkmausi Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 1.497
Punkte: 5.369

30.07.2009 19:59
#8 RE: Erneut Mord an hochschwangerer Frau Zitat · antworten

Auch ich bin fassunglos über solche Taten. Von dem Baby fehlt anscheinend immer noch jede Spur,
das habe ich zumindest heute Morgen in der Zeitung gelesen. Liebe Grüsse Yvonne


Icy_69 Offline

Edelweiss


Beiträge: 997
Punkte: 997

30.07.2009 20:06
#9 RE: Erneut Mord an hochschwangerer Frau Zitat · antworten

Zitat von No problem
Mich streift gerade der Gedanke, dass es eine sehr ausweglose Situation sein muss, dass jemand zu solch einer Tat fähig ist.
Ausweglos, weil sie sonst nicht an ein Baby - der Behörden wegen??? - nicht dran kommt, wenn das eigene Kinderbekommen abermals und abermals nicht gelingt.
ABER und das möchte ich betonen, erlaubt es diesen Menschen nicht, einfach so ein Leben mit dem eines ungeborenen Kindes auszulöschen, egal ob das "Herausreissen" aus dem leiblichen Mutterleib des Babys gelingt oder nicht.
Fassungslos bin ich, das zudem auch noch über solche Taten.



Nichts, aber auch gar nichts rechtfertigt so eine Tat!! Egal wie verzweifelt jemand sein muss, aber das ist ja bestialisch und hat nichts mehr mit normal zu tun!

lg Sabine
Tatsachen hören nicht auf zu bestehen, nur weil sie ignoriert werden.

(Aldous Huxley)

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

30.07.2009 21:56
#10 RE: Erneut Mord an hochschwangerer Frau Zitat · antworten

Zitat von Icy_69
Nichts, aber auch gar nichts rechtfertigt so eine Tat!! Egal wie verzweifelt jemand sein muss, aber das ist ja bestialisch und hat nichts mehr mit normal zu tun!


Der Meinung bin ich aber auch!!!!

Lieben Gruß vom Kochmauserl

Keiner verdient deine Tränen und wer sie verdient, wird dich sicher nicht zum Weinen bringen.

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.304

07.08.2009 17:06
#11 RE: Erneut Mord an hochschwangerer Frau Zitat · antworten

Das ist es ja, es rechtfertigt KEIN Grund eine solche Tat.

GLG
NIna

"Those who bring sunshine into the lives of others cannot keep it from themselves." –
Diejenigen, die Sonnenschein in das Leben anderer bringen, können ihn nicht von sich selber abhalten.
Sir James Matthew Barrie, 9. Mai 1860 Kirriemuir, Schottland – 19. Juni 1937 London

 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen