Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 606 mal aufgerufen
 Tagesgeschehen und Politik
Fundkatze Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 5.141
Punkte: 13.531

06.10.2009 16:49
Kinderrechte Zitat · antworten

Kinderrechte weltweit millionenfach verletzt

Millionen Kinder haben weltweit kein Recht, Kind zu sein. Sie sind nach einer Bestandsaufnahme des UNO-Kinderhilfswerks UNICEF Opfer von Gewalt, Ausbeutung und Menschenhandel. Demnach müssen 150 Millionen Kinder unter 15 Jahren hart arbeiten und können deshalb nicht zur Schule gehen. Allein 2007 seien 51 Millionen Kinder ohne Geburtsurkunde zur Welt gekommen, hieß es.

Ohne Geburtsurkunde hätten Kinder kaum Chancen auf eine Schulausbildung und seien Kriminellen schutzlos ausgeliefert. Zudem sitzen mindestens eine Million Kinder meist rechtlos und ohne schweres Verbrechen in Gefängnissen. Mehr als 18 Millionen Kinder leben in Familien, die nach Kriegen und Naturkatastrophen ihre Heimat verlassen mussten.

Jedes dritte Mädchen in Entwicklungsländern wird als Kind verheiratet, obwohl das Heiratsalter leicht ansteigt. Fortschritte gibt es auch im Kampf gegen die Genitalverstümmelung: In vielen afrikanischen Ländern sinkt der Anteil der Mädchen, die beschnitten würden.

Die UNICEF trug die Daten aus Statistiken und aus eigenen Befragungen zusammen. Die Datenlage ist meist mangelhaft. Aus diesem Grund bleibt das gesamte Ausmaß der weltweiten Kinderrechtsverletzungen unbekannt.

Es grüßt die Fundkatze Jeder Tag ist ein neuer Anfang! (T.S.Elliot)

funkmausi Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 1.497
Punkte: 5.369

06.10.2009 23:06
#2 RE: Kinderrechte Zitat · antworten

Zitat von Fundkatze
Kinderrechte weltweit millionenfach verletzt

Millionen Kinder haben weltweit kein Recht, Kind zu sein. Sie sind nach einer Bestandsaufnahme des UNO-Kinderhilfswerks UNICEF Opfer von Gewalt, Ausbeutung und Menschenhandel. Demnach müssen 150 Millionen Kinder unter 15 Jahren hart arbeiten und können deshalb nicht zur Schule gehen. Allein 2007 seien 51 Millionen Kinder ohne Geburtsurkunde zur Welt gekommen, hieß es.

Ohne Geburtsurkunde hätten Kinder kaum Chancen auf eine Schulausbildung und seien Kriminellen schutzlos ausgeliefert. Zudem sitzen mindestens eine Million Kinder meist rechtlos und ohne schweres Verbrechen in Gefängnissen. Mehr als 18 Millionen Kinder leben in Familien, die nach Kriegen und Naturkatastrophen ihre Heimat verlassen mussten.

Jedes dritte Mädchen in Entwicklungsländern wird als Kind verheiratet, obwohl das Heiratsalter leicht ansteigt. Fortschritte gibt es auch im Kampf gegen die Genitalverstümmelung: In vielen afrikanischen Ländern sinkt der Anteil der Mädchen, die beschnitten würden.

Die UNICEF trug die Daten aus Statistiken und aus eigenen Befragungen zusammen. Die Datenlage ist meist mangelhaft. Aus diesem Grund bleibt das gesamte Ausmaß der weltweiten Kinderrechtsverletzungen unbekannt.




Ich finde es sehr schlimm und traurig, wenn Kinder nicht mehr inder sein dürfen, doch leider kommt es
immer noch vor, dass Kinder ausgebeutet, verkauft oder als Sklaven gehalten werden.
Auch die Beschneidung von Mädchen finde ich äusserst brutal. Die Dunkelziffer ist sicher sehr viel höher,
da ja die Daten leider nur mangelhaft sind.
Liebe Grüsse Yvonne

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

06.10.2009 23:27
#3 RE: Kinderrechte Zitat · antworten

Ja, Ihr beiden - funkmausi und fundkatze ...

Leider habt Ihr mit Euren Beiträgen nur all zu recht und leider ist daran nichts zu ändern.

Nichts ?

Doch, wir können etwas ändern.

Nicht durch Geldspenden, die das Gewissen beruhigen und deren Löwenanteil für Verwaltung und Gehälter draufgeht.
(Sicher sinnvoll, aber die Frage ist: "Was kommt wirklich an, was wird nach Abzug der Verwaltungskosten nicht von den "Königen", besonders in afrikanischen Staaten einkassiert)

Wir können Waren kaufen, von denen wir sicher sind, dass da nicht noch einige "die Finger waschen".

Wir können Staaten, die sich nicht an humanistische, menschliche Regeln halten, boykottieren, d.h. keine Waren aus diesen Ländern kaufen. Ich weiss, jetzt kommt das Argument, dass wir dann auch den sklavenmässig gehaltenen Menschen dort auch noch das letzte, wenige entziehen. OK, aber wenn diese Sklaventreiber folgende Rechnung aufstellen müssen: durch gerechte Löhne zwar weniger verdienen, ist immer noch besser als gar nichts.

Also das war mal ein Vorschlag.

Es gibt aber noch mehr - legt mal los.


Hans-Otto

per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)


Meine Homepage "erLeben"

Icy_69 Offline

Edelweiss


Beiträge: 997
Punkte: 997

07.10.2009 08:09
#4 RE: Kinderrechte Zitat · antworten

Zitat von Hans-Otto



Doch, wir können etwas ändern.

Wir können Waren kaufen, von denen wir sicher sind, dass da nicht noch einige "die Finger waschen".

Und wie soll das gehen? Steht auf den Waren drauf, ob Kinderarbeit dahinter steckt oder nicht? Es gibt zwar Listen z.B. http://www.aktiv-gegen-kinderarbeit.de/firmen/firmenliste wo man nachschauen kann, aber macht man das wirklich?

Wir können Staaten, die sich nicht an humanistische, menschliche Regeln halten, boykottieren, d.h. keine Waren aus diesen Ländern kaufen. Ich weiss, jetzt kommt das Argument, dass wir dann auch den sklavenmässig gehaltenen Menschen dort auch noch das letzte, wenige entziehen. OK, aber wenn diese Sklaventreiber folgende Rechnung aufstellen müssen: durch gerechte Löhne zwar weniger verdienen, ist immer noch besser als gar nichts.
So ist es aber, wenn denen alles genommen wird haben sie eh noch weniger als jetzt, was glaubst Du was dann los ist? Und dann arbeiten diese Kinder unter wahrscheinlich schlimmeren Bedingungen woanders weiter

Also das war mal ein Vorschlag.

Es gibt aber noch mehr - legt mal los.


Hans-Otto



Nicht falsch verstehen, ich finds total schrecklich was da abläuft, aber können wir wirklich was dagegen tun? Ich war lange in der Textilbranche tätig und unser Chef machte auch immer einen auf "Gegen Kinderarbeit" und Bio usw. und bei Bioprodukten wurde immer darauf hingewiesen, dass da keine Kinderarbeit beteiligt war. Super!!! Toll!!! Klasse!!! und was ist mit den 98% der restlichen Ware die im Geschäft lag? Da interessiert sich eine S...dafür ob da Kinderarbeit mit dabei ist. Hauptsache billig und ich glaube dass das auch das Thema ist. Es muss immer alles billiger sein und da schauen die Firmen nicht drauf wo und wie das gemacht wird bzw. drück ma halt mal ein Auge zu. Der WEttbewerb ist wichtig. Alles andere ist doch wurscht!!!

Ich glaube, dass wir da nicht viel machen können. Produkte oder Firmen mit Kinderarbeit boykottieren? Okay, dann kommen die Kinder woanders hin und arbeiten da weiter.

Ich glaube, dass da die Firmen den ersten Schritt bzw. auch die Politik machen muss. Mit Gesetzen und Mindestlohn usw.
Ich hab da einen guten Link gefunden, http://marktcheck.greenpeace.at/2561.html

lg Sabine
Tatsachen hören nicht auf zu bestehen, nur weil sie ignoriert werden.

(Aldous Huxley)

 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen