Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 282 mal aufgerufen
 Tagesgeschehen und Politik
Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

27.12.2009 21:21
AKW Fessenheim Zitat · antworten

Störfall in AKW Fessenheim

Im elsässischen Atomkraftwerk Fessenheim bleibt der zweite Reaktor wegen Problemen im Kühlkreislauf vorerst abgeschaltet. Das teilte die französische Atomaufsichtsbehörde ASN mit. Die Behörde stufte den Zwischenfall in der Anlage auf Stufe eins der internationalen Meldeskala INES ein, also in die erste von insgesamt acht Kategorien. Der Reaktor, der am Samstag für Wartungsarbeiten vom Netz genommen wurde, hätte eigentlich am Sonntagmorgen gegen 06 Uhr wieder den Betrieb aufnehmen sollen. Der Stromkonzern EDF teilte mit, es sei noch nicht klar, wann der Reaktor wieder hochgefahren werde. Laut EDF waren beim Neustart einer Wasserpumpe am Sonntagmorgen Pflanzenreste in den Kühlkreislauf geraten, als der Reaktor hochgefahren werden sollte. Dadurch sei die Leistungsfähigkeit des Systems beeinflusst worden. Der erste Block des Kraftwerks war im Oktober für die dritte Zehnjahresinspektion des Atomkraftwerks vom Netz genommen worden. Umweltschützer aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz fordern immer wieder eine rasche Stilllegung des ältesten französischen Atommeilers.


Umweltschützer aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz fordern immer wieder eine rasche Stilllegung des ältesten französischen Atommeilers."

...und das nicht nur aus den üblichen bekannten Gründen, sondern hauptsächlich deshalb, weil dieses AKW im sog. Rheingraben zwischen Schwarzwald und Vogesen steht. Dieser "Rheingraben" wird von Geologen als besonders erdbebengefährdet eingestuft. (z.B. hier in Lörrach wird vorgeschrieben, dass bei Bauten die Fundamente mehr Baustahl enthalten müssen, als anderswo)

Vor rund 700 Jahren wurde ja Basel durch ein vernichtendes Erdbeben zerstört.

700 Jahre - für einen einzelnen Menschen ein lange Zeit. Aber für die Erdgeschichte ein kurzes Blinzeln.

Hans-Otto

per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)


Meine Homepage "erLeben"

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.304

30.12.2009 01:57
#2 RE: AKW Fessenheim Zitat · antworten

Guten Appetit beim Radioaktivitätverteilen.
Ich hab immer einen Riesenrespekt vor diesen Kisten - doch scheinbar kommen die Menschen ohne die gefährliche Energie nicht aus. Unberechenbar und Unvernünftig, dabei wäre es einfach, das Ding lahmzulegen und erstmal für Sicherheit zu sorgen, bevor irgendwas DuBiOsEs geschieht. Ts,Ts,Ts.

GLG
NIna

"Those who bring sunshine into the lives of others cannot keep it from themselves." –
Diejenigen, die Sonnenschein in das Leben anderer bringen, können ihn nicht von sich selber abhalten.
Sir James Matthew Barrie, 9. Mai 1860 Kirriemuir, Schottland – 19. Juni 1937 London

 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen