Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 1.001 mal aufgerufen
 Hobbies und Lieblingsbeschäftigungen
Seiten 1 | 2
Benno ( gelöscht )
Beiträge:

19.10.2011 00:16
logisch denken Zitat · Antworten

1. Fragestellung
2. Daraus ein Thema entwickeln
3. Eine Gliederung erstellen
4.a>b
b>c
Daraus folgt die aussage c hat den geringsten Wahrheitswert.
Die Aussage a hat den stärksten Wahrheitswert.
Zwei Beispiele.
Aussage a: Gott existiert
Aussage b: Gott kann existieren aber er muss nicht existieren.
Aussage c: Gott kann nicht existieren.
Beispiel 2
Aussage a: Gott kann nicht existieren
Aussage b: Gott kann existieren aber er muss nicht existieren
Aussage c: Gott existiert

Die Wahrheit ist: Es gibt einen Schöpfer unseres Weltalls.
Aber: Es gibt sehr viele "Weltalls" sprich Welten und jede Welt hat ihren eigenen Schöpfer.
Bedeutet das nun, dass es viele Götter gibt?
Sicher nicht!
Nämlich: Die Schöpfer der Welten sind k e i n e Götter.
Es ssind auch k e i n e Engel.
Was sind sie denn nun?
Überlegt mal!

Benno

Denke nicht so oft an das, was Dir fehlt, sondern an das, was Du hast.
Marc Aurél

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

19.10.2011 05:19
#2 RE: logisch denken Zitat · Antworten

Danke für den Beitrag.

Aber - bevor ich jetzt nicht verstehe, was der in dieser Rubrik für einen Sinn hat, werde ich ihn vorsichtshalber mal noch nicht verschieben.
Im Übrigen haben wir a) dieses Thema schon durchgekaut und b) verstehe ich nicht so recht, was daran logisch sein soll, wie es im Betreff genannt ist.
Unter Logik verstehe ich nämlich etwas anderes: Mit bestehenden, unumstösslichen Fakten zu einem Ergebnis zu kommen.

Zum Beispiel: 1 + 1 ergibt 2. Lege ich jetzt noch eins dazu, so gibt es überhaupt keine andere Möglichkeit, um auf 3 zu kommen.

Deine Logik hier hat zuviele "kann". Echte Logik arbeitet nicht mit "kann", sondern mit Fakten.


Hans-Otto

per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)


http://www.glaser-live.de

Blueyes Offline

im alpinen Olymp


Beiträge: 1.594
Punkte: 1.797

20.10.2011 18:32
#3 RE: logisch denken Zitat · Antworten

Ist jetzt nicht ganz logisch für mich.
Woher weisst Du, dass es viele Welten gibt?

Und ausserdem hat unser Schöpfer nicht nur das Weltall erschaffen sondern auch unsere Erde.
Alles passt haargenau ineinander. Kannst Du mir dafür eine logische Erklärung geben?

Es gibt nur einen Schöpfer, der dieses gewaltige Ausmass von Natur, Tieren und uns Menschen
erschaffen hat. Alles passt bis in kleinste Detail und ist perfekt aufeinander abgestimmt.
Das schafft keine Evolution.

Und damit ist für mich logisch. Es gibt nur einen Gott.

Gruss Blueyes

Das Licht ist in die Welt gekommen, aber die Menschen liebten die Dunkelheit mehr als das Licht.

Benno ( gelöscht )
Beiträge:

21.10.2011 23:51
#4 RE: logisch denken Zitat · Antworten

Es gibt unser Sonnensystem mit der klleinen Erde.
Es gibt unsere Milchstrasse (Galaxis) mit unserem winzigen Sonnensystem.
Es gibt unseren Galaxienhaufen mit unserer kleinen Galaxis.
Es gibt einen Supergalaxienhaufen mit unserem winzigen Galaxienhaufen.
Es gibt unser Weltall mit vielen winzigen Supergalaxienhaufen.
Und:
Unser Weltall hat einen Anfang und ein Ende.
Was war da, bevor unser WEltall da war?
Was wird da sein, wenn unser Weltall weg ist?
Wo aber ist unsere Erde zu finden in dem Weltall?
Nehmen wir uns nicht zu wichtig?

Benno

Denke nicht so oft an das, was Dir fehlt, sondern an das, was Du hast.
Marc Aurél

Benno ( gelöscht )
Beiträge:

22.10.2011 00:12
#5 RE: logisch denken Zitat · Antworten

Mal paar Zahlen dazu:
Unsere Milchstrasse hat etwa 100 Milliarden Sonnensysteme.
Unser Weltall hat etwa 100 Milliarden Milchstrassen.

Was ist dagegen unnsere Erde?

Benno

Denke nicht so oft an das, was Dir fehlt, sondern an das, was Du hast.
Marc Aurél

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

22.10.2011 08:43
#6 RE: logisch denken Zitat · Antworten

Das mit den unzähligen Sternen und Sonnensystemen .... nun, das dürften hier alle wissen.

Mir ist nur nicht so ganz klar, was Du uns damit sagen willst.

lg, Hans-Otto

per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)


http://www.glaser-live.de

Benno ( gelöscht )
Beiträge:

22.10.2011 18:33
#7 RE: logisch denken Zitat · Antworten

Ganz einfach, dass unsere Erde Nichts ist.
Dass wir Menschen nichts sind gegenüber dem großen Ganzen.
Wir ssollten uns ganz einfach nicht so wichtig nehmen!

Benno

Denke nicht so oft an das, was Dir fehlt, sondern an das, was Du hast.
Marc Aurél

Passionsblume Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 2.543
Punkte: 6.824

22.10.2011 18:58
#8 RE: logisch denken Zitat · Antworten

Zitat von Benno
Dass wir Menschen nichts sind gegenüber dem großen Ganzen.

Wir sind ein Teil "des großen Ganzen".

Dass "unsere Erde NICHTS ist", wie du schreibst - dem kann ich nicht zustimmen! Sieh dich doch um ... !

____________________________________________________________________________________________________
Der gefährlichste Satz der Sprache ist: "So haben wir es schon immer gemacht." (Grace Hopper)

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

23.10.2011 07:46
#9 RE: logisch denken Zitat · Antworten

Eine perfekt eingerichtete Natur - Pflanzen und Tiere mit Eigenschaften die auch mit modernster Technik nicht nachgeahmt werden können - ein menschliches Gehirn, dessen Leistung auch vom besten Computer nicht erreicht wird....

Das soll nichts sein ?

Um beim Thema zu bleiben: Genau das ist nicht logisch.

Hans-Otto

per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)


http://www.glaser-live.de

Fundkatze Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 5.141
Punkte: 13.531

23.10.2011 18:20
#10 RE: logisch denken Zitat · Antworten

Zitat von Benno
Wir ssollten uns ganz einfach nicht so wichtig nehmen!
Benno


Benno dann fange bitte bei Dir an!

******************************************
Jeder Tag ist ein neuer Anfang! (T.S.Elliot)
******************************************
Es grüßt die Fundkatze

Benno ( gelöscht )
Beiträge:

23.10.2011 20:16
#11 RE: logisch denken Zitat · Antworten

Zitat
Benno dann fange bitte bei Dir an

Zitat


Ich bin am Unwichtigsten liebe Fundkatze.
Alle anderen sind wichtiger als ich. Auch Du bist wichtiger als ich.
Ist immer nur die Frage wo und Wozu.

Benno

Denke nicht so oft an das, was Dir fehlt, sondern an das, was Du hast.
Marc Aurél

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

24.10.2011 07:48
#12 RE: logisch denken Zitat · Antworten

Zitat
Ich bin am Unwichtigsten liebe Fundkatze.

Wie gesagt, wir wollen doch beim Thema bleiben. Auch diese Aussage ist recht unlogisch.

Jede/r ist wichtig, und jeder auf seine Art. Genau deshalb hat ja unser Schöpfer (dessen Existenz Du ja gerne bestreitest) so viele verschiedene "Modelle" geschaffen. Weil jedes dieser Modelle für eine ganz bestimmte Aufgabe vorgesehen ist.

Logisch - oder ?

Hans-Otto

per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)


http://www.glaser-live.de

Benno ( gelöscht )
Beiträge:

24.10.2011 13:47
#13 RE: logisch denken Zitat · Antworten

Hans Otto,

logisch.
Aber ich bestreite nicht d e n Schöpfer.
Ich denke nur, dass dieser Schöpfer k e i n Gott ist.
Das ist ein k l e i n e r Unterschied.
Und das sind m e i n e Gedanken.
Jeder Menscht hat s e i n e Gedanken über d e n Schöpfer.
Auch logisch, oder etwa nicht?

Benno

Denke nicht so oft an das, was Dir fehlt, sondern an das, was Du hast.
Marc Aurél

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

24.10.2011 19:44
#14 RE: logisch denken Zitat · Antworten

Ein Schöpfer - aber kein Gott

Das ist jetzt eine Logik, für die ich zu blöd bin.

per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)


http://www.glaser-live.de

Benno ( gelöscht )
Beiträge:

24.10.2011 22:55
#15 RE: logisch denken Zitat · Antworten

Zitat
Das ist jetzt eine Logik, für die ich zu blöd bin.



Na na na.
Stelle Dich nicht so blöd dar.
Du hast sicher schon von Giordano Bruno gehört.
Wenn nicht, solltest Du ihn lesen.
Der Titel eines Buches von ihm lautet:
Über das Unendliche, das Universum und d i e Welten.
Ein kleines Reclam jun. Stuttggart Heftchen.
Aber diese Heft hat es in sich.
1600 wurde er auf dem Scheiterhaufen verbrannt.
Und er schreibt über d i e Welten (Weltalls).
Er sagt es gibt u n e n d l i c h v i e l e Welten.
Daraus folgt meine Ansicht, dass jede Welt ihren eigen Schöpfer hat.
Da es aber n i c h t v i e l e Götter geben kann, kann es auch n i c h t n u r e i n e n Gott geben.
Deshalb sind Schöpfer von Welten k e i n e Götter.
Meine Logik.

Bennno

Denke nicht so oft an das, was Dir fehlt, sondern an das, was Du hast.
Marc Aurél

Seiten 1 | 2
«« meine Hobbys
 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz