Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 1.129 mal aufgerufen
 Tiere, unsere Freunde
Seiten 1 | 2
wakeupmaus ( Gast )
Beiträge:

18.06.2007 13:33
#16 RE: Zwergkaninchen Zitat · Antworten

boh, sonnenblume, das sieht ja total klasse aus.

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

18.06.2007 13:47
#17 RE: Zwergkaninchen Zitat · Antworten

Zitat von sonnenblume
Gern, Gitti und Fundkatze und Nina! Wenn ihr in den Tunnel passt..........


Dann mach ich mich halt noch ein bisserl kleiner, dann gehts schon!




Lieben Gruß vom Kochmauserl

Ein Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag

Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

18.06.2007 14:05
#18 RE: Zwergkaninchen Zitat · Antworten

Ich finde es großartig, wie sie bei dir leben können.
Tolle Bilder!

Liebe Grüße
Brockenhexe (-:

sonnenblume ( gelöscht )
Beiträge:

18.06.2007 14:50
#19 RE: Zwergkaninchen Zitat · Antworten

Das Hasengehege nimmt zwar fast den ganzen Rasen ein, aber das ist egal! Da sparen wir uns das Rasenmähen ........

Liebe Grüße
Chris

Betrachte immer die helle Seite der Dinge!....und wenn sie keine haben? Dann reibe die dunkle bis sie glänzt!

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.364
Punkte: 12.314

18.06.2007 21:16
#20 RE: Zwergkaninchen Zitat · Antworten

Gitti und Fund=^..^= - wir machen uns alle drei ganz klein -liebe Chris - vielleicht müsstest Du doch die xxtra large Version des roten Kaninchentunnels nehmen

NIna

Glück ist Talent
für das Schicksal

Novalis

sonnenblume ( gelöscht )
Beiträge:

27.06.2008 13:31
#21 Unser kranker Philipp Zitat · Antworten
Ich berichte hier mal weiter von unserem Häschen Philipp.......passt besser hierher als zu "Was vom Tag übrig blieb".

Hatte ja schon den Link reingesetzt mit unserer "Verdachts-Krankheit" http://de.wikipedia.org/wiki/Encephalitozoonose
Und das hat sich bestätigt.
Die Tierärztin, bei der wir gestern waren, hat Blut abgenommen um festzustellen, ob die Nieren auch betroffen sind (da hätte er dann keine Chance mehr). Sie sind nicht betroffen, Gott sei Dank!!!! Die Werte sind im Normbereich!!!!
Wir haben jetzt 3 verschiedene Medikamente bekommen (Antibiotika, ein Mittel gegen diesen Parasiten und ein Aufbaumittel). Seine Chancen stehen gut - 70-80% - daß er wieder "normal" wird. Kann zwischen 2 Wochen und 3 Monaten dauern. Ob er die schiefe Kopfhaltung behält ist noch nicht klar. Im Moment muss er halt lernen sich zurecht zu finden, auch wenn alles "schief" ist. Aber es klappt schon ganz gut. Wir dürfen ihn halt nicht unbeobachtet lassen, damit er sich nicht wehtut, wenn er mal wieder vor lauter "schief-gucken" einen Panikanfall bekommt .
Und was auch wichtig ist - der andere Hase hat ihn so akzeptiert wie er ist, trotz schiefem Kopf und Medikamentengeruch. Er schleckt ihn ab, hilft ihm beim putzen.....richtig süß!
Nur nachts lassen wir die beiden noch nicht zusammen, erst wenn Philipp wieder richtig sitzen und laufen kann und keine Panikattacken mehr bekommt! Ich hoffe daß das bald sein wird. Und ich hoffe, daß er wieder so fit wird wie früher........er ist so ein liebes Häschen


...

(Fotos vom gesunden Philipp )



--

*************************************************

Liebs Grüßle
Chris


"Sechs Wörtchen nehmen mich in Anspruch jeden Tag:
Ich soll, ich muß, ich kann, ich will, ich darf, ich mag."
Friedrich Rückert (1788-1866),

Schreiberling72 ( gelöscht )
Beiträge:

27.06.2008 13:36
#22 RE: SAM,das neue rotkäppchen Zitat · Antworten

Ui, das freut mich aber für euch, dass die Nieren nicht befallen sind und er eine gute Heilungschance hat. Vor allem toll finde ich, dass der andere Hase ihn so akzeptiert wie Philipp grade ist.

Super.

Siehste es geht wieder aufwärts bei euch

Liebe Grüße
Nicole

Mein neuer Leitsatz:
Tu es JETZT

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

27.06.2008 14:12
#23 RE: SAM,das neue rotkäppchen Zitat · Antworten

Schön, dass es nicht ganz so schlimm ist wie ihr befürchtet hattet. Weiterhin gute Besserung für euer Häschen.

Lieben Gruß vom Kochmauserl

Ein Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag

Trollkind ( gelöscht )
Beiträge:

27.06.2008 16:02
#24 RE: SAM,das neue rotkäppchen Zitat · Antworten

gott sei dank

wer freunde ohne fehler sucht.......
bleibt ohne freunde!

sonnenblume ( gelöscht )
Beiträge:

03.07.2008 21:15
#25 Unser kranker Philipp Zitat · Antworten

Unserem Philipp gehts wieder schlechter........er kann garnicht mehr sitzen und sein Kopf ist extrem schief. Sobald er sich aufrichten will, verliert er das Gleichgewicht und fällt um. Dann wird er ganz panisch und überschlägt sich. Wir haben ihn jetzt in eine gepolsterte Kiste in den Keller gestellt. Die Tierärztin sagt, er braucht absolute Ruhe und kühl (die Hitze tut ihm garnicht gut). Aber zumindest frisst er gut und die Ausscheidungen sind auch normal.
Wir brauchen nur Geduld, Geduld und nochmals Geduld......

Wen es interessiert, der kann hier mal reinlesen:

http://www.headtilt.de/13732.html
http://www.kaninchenforum.com/site/content/view/34/29/

(Und wenn ich in nächster Zeit nicht so oft hier bin, dann wisst ihr ja warum )

*************************************************

Liebs Grüßle
Chris


"Sechs Wörtchen nehmen mich in Anspruch jeden Tag:
Ich soll, ich muß, ich kann, ich will, ich darf, ich mag."
Friedrich Rückert (1788-1866),

Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

03.07.2008 21:21
#26 RE: Unser kranker Philipp Zitat · Antworten

Da hast du ja allerhand zu tun.
Alles gute für euer Kaninchen.

Liebe Grüße
Brockenhexe (-:


Nur der kann die Zukunft gestalten, der die Aufgaben der Gegenwart meistert.

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.364
Punkte: 12.314

03.07.2008 22:22
#27 RE: Unser kranker Philipp Zitat · Antworten

Drück Dir meine Daumen, dass Euer Philipp wieder fit wird. Geduld ist glaube ich, das grösste was jetzt vonnöten ist.
Alles Gute, liebe Chris für Euren süssen Schatz

NIna
"Those who bring sunshine into the lives of others cannot keep it from themselves." –
Diejenigen, die Sonnenschein in das Leben anderer bringen, können ihn nicht von sich selber abhalten.
Sir James Matthew Barrie, 9. Mai 1860 Kirriemuir, Schottland – 19. Juni 1937 London

sonnenblume ( gelöscht )
Beiträge:

27.07.2008 08:53
#28 RE: Unser kranker Philipp Zitat · Antworten

Unser Philipp hat`s geschafft !!!! Freu, freu, freu !!!!!

Nach 2 Wochen "Zwangsaufenthalt" in einer Tierklinik, haben wir ihn am Freitag wieder nach Hause geholt! Zuerst haben wir unsere beiden Häschen dann durch ein Gitter getrennt, sich beschnuppern lassen (Hasen haben ein sehr schlechtes Langzeitgedächtnis - die erkennen sich nicht mehr wenn sie längere Zeit getrennt waren. Es gibt 3 Möglichkeiten: 1. entweder sie akzeptieren sie NIE mehr - das ist bei 2 Weibchen meist so,- 2. die "Anpassung" klappt sofort, oder 3. es kann Wochen dauern - Männchen und Weibchen akzeptieren sich meist wieder recht schnell (da gibt es "diese eine Sache" und es klappt wieder ) und bei 2 Männchen kann es auch schnell gehen oder auch nicht! (Wir haben 2 Männchen)

Meine Tochter hat sie dann gestern Nachmittag zusammengesetzt (unter ihrer Aufsicht). Es gab ein kurzes Gejage, Fellbüschel flogen - bis die Rangordnung geklärt war - und dann ging alles friedlich zu.
Wir waren gestern abend weg, und da rief meine Tochter ganz freudig an: die beiden fressen aus einer Schüssel, liegen nebeneinander putzen sich gegenseitig, schlecken sich ab! GESCHAFFT!!!
Wir haben dann aber dennoch beschlossen, daß wir sie nachts noch nicht zusammen in einen Stall tun - man weiß ja nie!
Also haben wir den Stall in der Mitte getrennt - an der Rückwand und vorne "Laufschienen" angebracht und da eine Plexiglascheibe reingeschoben (so dass sie sich sehen können). Oben und unten blieb ca. 2Fingerbreit Platz.

Und heute morgen mach ich den Rolladen hoch, schau in den Stall und trau meinen Augen nicht: da sitzen die beiden doch beide zusammen und ganz friedlich auf Philipp`s Seite des Stalles. Dachte zuerst, meine Tochter hätte dann gestern Abend die Plexiglasscheibe wieder entfernt - aber NEIN!!! Ich mach die Stalltür auf und die Scheibe ist noch an ihrem Platz! Also muss sich der Marek (der Gesunde) unter dieser Glasscheibe (2Fingerbreit Platz !!!) zu dem anderen durchgezwängt haben! Schlaues Kerlchen!

Ich hoffe es bleibt so! Und ich hoffe daß es dem Philipp ganz lange gut geht (er kann jederzeit einen Rückfall bekommen und dann geht die Geschichte von vorne los!) Und ich hoffe auch, daß bei uns der (wiederhergestellte) Hausfrieden bestehen bleibt!

*************************************************

Liebs Grüßle
Chris


"Sechs Wörtchen nehmen mich in Anspruch jeden Tag:
Ich soll, ich muß, ich kann, ich will, ich darf, ich mag."
Friedrich Rückert (1788-1866),

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.364
Punkte: 12.314

28.07.2008 00:36
#29 RE: Unser kranker Philipp Zitat · Antworten

Da fällt mir echt ein Bergmonument von Stein vom Herzen.
Gratuliere!

NIna

Zuversicht ist der Weg in die Zukunft.

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

28.07.2008 20:59
#30 RE: Unser kranker Philipp Zitat · Antworten

Schööön Chris, dann hat sich das Daumendrücken doch gelohnt.

Viel Glück für euren Phillipp.

Lieben Gruß vom Kochmauserl

Im Glück kennen dich deine Freunde,
im Unglück kennst du sie.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz