Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 802 mal aufgerufen
 www.Bewegung - wobei,womit,wodurch
Passionsblume Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 2.543
Punkte: 6.824

16.10.2013 20:37
Kieser Training Zitat · Antworten

In letzter Zeit habe ich von mehreren Menschen gehört, dass ihnen das Kieser Training so gut tut!

Hat jemand von euch Erfahrung damit?


Liebe Grüße von
Passionsblume

_____________________________________________________________________________________
"Trage immer einen grünen Zweig im Herzen, es wird sich ein Singvogel darauf niederlassen." (aus China)

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

16.10.2013 22:40
#2 RE: Kieser Training Zitat · Antworten

Soweit ich weiss, ist das so ein Fitness-Studio das man ab 45 € monatlichen Beitrag besuchen kann.
Soll gut für Muskelaufbau sein.

Lieben Gruß vom Kochmauserl



Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade daraus!

Maitreya ( gelöscht )
Beiträge:

17.10.2013 08:23
#3 RE: Kieser Training Zitat · Antworten

Wie so oft auch beim Sport, anderer Name für alte Dinge.

http://www.kieser-training.com/de/

Selbst einer großen Armee kann man dem Führer rauben, aber nicht einmal einem einfachen Mann seinen Willen!

Tigerlilie Offline

Administrator


Beiträge: 5.320
Punkte: 5.730

26.10.2013 00:48
#4 RE: Kieser Training Zitat · Antworten

Naja, alte Dinge würde ich jetzt nicht grade behaupten. Diese Maschinen von Kieser wurden wissenschaftlich ausgetestet
und einige Fitnessstudios nahmen sich derer an. Der Link den Maitreya reinsetzte sagt schon alles aus.
Es sind keine Geräte, die man in allen Fitnessstudios finden kann. Diese Geräte von Kieser sind sehr hochwertig.

Ich arbeite in einem ähnlichen Bereich wie Kieser es bietet nur wurden unsere Geräte speziell für den Aufbau der
Rücken-, Nacken- und Bauchmuskulatur entwickelt. Sie heissen auch anders!
Vor dem 12 Wochen Training (2x in der Woche muss trainiert werden) wird ein Eingangstest gemacht (Mobilisation und Maximalkrafttest)
und am Ende ein Abschlusstest, damit man sieht, ob sich der Kunde verbessert hat.

Das ganze wird von der hier nicht benannten Krankenkasse ausschliesslich nur für ihre Mitglieder gesponsert.
Allerdings nur mit Präventionsempfehlung eines Arztes. Bisher gibt es diese Rückenstudios auch nur in Baden Württemberg und Bayern.

Manche Studios bieten auch nur das Training an diesen Geräten an und es wird evt. dann billiger. Unsere Krankenkasse
z.B. übernimmt sogar den grössten Teil der Studiokosten (wenn nicht sogar alles), wenn es dem Trainierenden nicht möglich ist,
in unserem Rückenstudio zu trainieren.

Daniela, wenn du die Möglichkeit hast, so trainier an diesen Geräten. Kommt natürlich auch auf die Trainer an, die in dem Studio arbeiten.
Denn bei manchen wirst dann auch "unbewacht" gelassen und Fehler können sich beim Trainieren einschleichen. Guck also auch da drauf,
dass im KIESER Bereich immer ein Trainer steht, der dafür ausgebildet wurde.

~ * ~ ♥ ~ * ~ ♥ ~ * ~

Liebs Grüßle Bigi


Tu was du willst – aber nicht, weil du musst.
~ Buddha ~

Maitreya ( gelöscht )
Beiträge:

26.10.2013 09:50
#5 RE: Kieser Training Zitat · Antworten

Hi Tigerlilie, auch wenn ich das wieder etwas anders sehe, aber was ist Jeet Do Kune, nur ein anderes Wort für JJ oder auch für Kung Fu. Wushu, mit ein anderes Wort für Karate und Schwertkampf. Arnis, Eskrima und Kali andere Wörter für Speer- und Schwertkampf, ebenso wie für waffenloser Kampf. Olisi und Pamalo, ein anderes Wort für Lang- und Kurzstockkampf. Krav Maga und Muay Thai ein anderes Wort für Kickboxen. Wing Tzu für Boxen, JJ und Schwertkampf. Aikido nichts anderes als JJ mit dem man keine Maus abschrecken kann. Die Liste könnte ellenlang sein und es kommen immer wieder neue Namen für die gleichen Kampfsportarten heraus.

Und hier denken auch viele, wenn man sagt, man macht Iaido, daß wäre ein Schwertkampf, ist es nicht, Iaido ist nur ein Sammelbegriff für alle Schwertkampfarten, da jeder Clan seine eigene Art von Schwertkampf hat. So ist Kendo auch nur eine andere Art von schwertkampf, aber auf die verzihte ich lieber, da sie mich nervt, zum einen braucht man dämliche Schutzanzüge, wofür habe ich keine Ahnung, außer unnötig Gewicht mitschleppen und ein Hinderniss zu sein, zum anderen wird der Kampf alle 2 Minuten unterbrochen und das würde bei mir den den Nerven zehren.

Aber auch hier wieder der Unterschied zu D, in D weiß man noch nicht einmal mehr wie sie früher kämpften, selbst nicht mit dem Schwert. Und diejenigen welchen europäischen Schwertklampf machen, haben ihr Wissen nur noch aus Bücher, ob sie wirklich so kämpften, ist da mal fraglich. In Asien hingegen gab man es von Generation zu Generation bis heute weiter. Deshalb sind außer Boxen auch alle Kampfsportarten asiatisch und selbst unter Boxen versteht man da was anderes als in D. Selbst beim Kampfsport hat D keine eigenen Wurzeln mehr und das finde ich so armselig an D.

Dein Zitat: für den Aufbau der Rücken-, Nacken- und Bauchmuskulatur entwickelt.

Na gut, darüber kann man wieder streiten, aber das kann ich auch umsonst mit Liegestützen. Bei mir ist es allerdings wieder der Schwertkampf, ich renne immer schön leicht bucklig rum und schau auf den Boden, doch sobald ich ein Schwert in die Hand nehme, könnte man denken, ich habe einen Stock verschluckt, so gerade stehe ich da auf einmal.

Übrigens nicht böse gemeint, dies ist nur meine Sicht der Dinge und muß auch nicht die einzige wahre sein.

LG Maitreya

Selbst einer großen Armee kann man dem Führer rauben, aber nicht einmal einem einfachen Mann seinen Willen!

Passionsblume Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 2.543
Punkte: 6.824

27.10.2013 14:12
#6 RE: Kieser Training Zitat · Antworten

Liebe Bigi,

ich danke dir für deine Erklärung - irgendwie wusste ich ja, dass du dich damit auskennst.

Nun, auf jeden Fall werde ich das Kieser Training ausprobieren. Ich habe für das erste einen Gutschein für ein Einführungstraining bekommen. Damit kann ich es für mich einmal testen. Inzwischen habe ich schon mit vielen Menschen - auch mit älteren - darüber gesprochen und jede/jeder einzelne hat mir bestätigt, dass es sehr wirkungsvoll sei.

Die Kosten werden hier bei uns nicht übernommen. Ich denke mir allerdings, dass man für andere Sachen auch Geld ausgibt. Wenn man dadurch präventiv seinem Rücken etwas Gutes tun kann, ist es bestimmt eine sinnvolle Geldausgabe.

Die Begleitung/Betreuung dort soll auch ganz gut sein.


Liebe Grüße von
Passionsblume

_____________________________________________________________________________________
"Trage immer einen grünen Zweig im Herzen, es wird sich ein Singvogel darauf niederlassen." (aus China)

Tigerlilie Offline

Administrator


Beiträge: 5.320
Punkte: 5.730

28.10.2013 00:10
#7 RE: Kieser Training Zitat · Antworten

@passionsblume:

Toll, dass du das machst!
Wünsche dir viel Spass Daniela! Kannst ja nach ein paar Trainingsstunden mal berichten ;)


----------------------------------------
@Maitreya:

Zitat von Maitreya im Beitrag #5

Dein Zitat: für den Aufbau der Rücken-, Nacken- und Bauchmuskulatur entwickelt.

Na gut, darüber kann man wieder streiten, aber das kann ich auch umsonst mit Liegestützen.


weisst du, manche Menschen brauchen eine gute Anleitung, um endlich etwas für ihren Körper zu tun.
Dazu dienen eben auch diese Geräte! Nach der Hälfte der Trainingsdauer erhalten unsere Teilnehmer ein Anleitungsbuch,
nachdem sie auch zu Hause die im Studio gezeigten Übungen wiederholen können/sollen, in der Hoffnung, dass sie das
Training zu Hause dann auch beibehalten ;)

Zitat von Maitreya im Beitrag #5

Bei mir ist es allerdings wieder der Schwertkampf, ich renne immer schön leicht bucklig rum und schau auf den Boden, doch sobald ich ein Schwert in die Hand nehme, könnte man denken, ich habe einen Stock verschluckt, so gerade stehe ich da auf einmal.


wenn du ohne Schwert bucklig rum läufst und mit Schwert gerade, wieso bleibt das imaginäre Schwert nicht ständig in
deiner Hand damit du immer gerade läufst? Andere Frage: wieso überhaupt läufst du noch bucklig?
Du solltest wohl dein Training noch erweitern, damit sich das "gerade stehen und gehen" automatisiert und somit in deinem Gehirn
ein neues Bewegungsmuster erstellt wird!

Zitat von Maitreya im Beitrag #5

Übrigens nicht böse gemeint, dies ist nur meine Sicht der Dinge und muß auch nicht die einzige wahre sein.


Auch ich meine nichts böse ........ eher gut!!!

~ * ~ ♥ ~ * ~ ♥ ~ * ~

Liebs Grüßle Bigi


Tu was du willst – aber nicht, weil du musst.
~ Buddha ~

Maitreya ( gelöscht )
Beiträge:

28.10.2013 07:17
#8 RE: Kieser Training Zitat · Antworten

Hi Tigerlilie, danke das du mir deswegen nicht böse bist, in vielen Foren würde mancher leider so etwas schon gleich als einen Angriff sehen, obwohl es eigentlich gar nicht so gemeint ist. Aber wir haben auch einiges gemeinsam denke ich mir mal, ich glaube auch an Dinge die andere vielleicht nicht gerade eben glauben würden und würde nicht gleich alles als Spinnerei abtun. Wie z.B. Reiki, ich glaube schon, daß es Menschen gibt, die dies können, was ich nicht glaube, ist das man es lernen kann. So wei ich au nicht, was das bei mir ist, wenn ich merkte, daß mich jemand bedroht, auch ohne das ich ihn sehe, merke ich dies automatisch und auch woher die Gefahr kommt. Ich sprach da schon mal mit einigen Soldaten, ob die auch eine Gefahr vorher merken würden, tun sie aber nicht, zumindest die nicht, die ich fragte.

Zum Glück habe ich wenigstens nicht noch einen Buckel und wenn ich beim Schwertkampf Fehler mache kann ich immer mehr als genug Liegestützen machen, deshalb kam ich auch auf die Idee. War leider keine besonders gute, da meine Mutter wohl sagen würde, mit morschen Knochen kannst du dann froh sein, wenn du wieder aufstehen kannst. Nja, das mit den bucklig gehen, war bei mir schon immer so, meine Oma sagte mir oft, steh endlich mal gerade. Aber ich denke mal, mich braucht ja keiner zu heiraten, also kann ich damit leben, außer beim Training natürlich.

Ich mache zwar jeden Tag Schwertkampf, aber an manchen Tagen mache ich auch noch Systema und american Streetfight und da geht es ungemütlicher zu, als ich daran denken würde, da renne ich manchmal durch das halbe Dojo, um einem Faustschlag ins Gesicht oder einen Messerstich zu vermeiden, klappt leider nicht immer. Manche fragen da schon, ob ich Stahlknochen hätte oder was, da sich die meisten da schon mal die Knochen brachen, aber da hatte ich eben mal Glück und möchtedamit auf meine alten Tage auch nicht damit anfangen.

Leider klappt das mit dem eingebildeten Schwert nicht immer so oder besser gesagt, ich kam noch nicht auf die Idee. Da mir dir Zigaretten zu teuer werden, für mich ist das Wucher,habe ich angefangen mit dem Rauchen aufzuhören, da ich merkte, daß ich immer bloß was in der Hand zum fummel haben muß und eigentlich nicht unbedingt eine Zigarette, die meist eh immer über die Hälfte so verqualmte.

LG Maitreya

Selbst einer großen Armee kann man dem Führer rauben, aber nicht einmal einem einfachen Mann seinen Willen!

Qi Gong »»
 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz