Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 1.287 mal aufgerufen
 www.Bewegung - wobei,womit,wodurch
Seiten 1 | 2
Passionsblume Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 2.543
Punkte: 6.824

23.11.2010 18:40
Qi Gong Zitat · Antworten

Hallo, ihr Lieben ,

das war ein Nachmittag! Bei uns in der Schule wird Qi Gong angeboten und so habe ich beschlossen, heute an einer Übungseinheit teilzunehmen!

Ich dachte ja, dass das "Entspannungsübungen" sind und wenn ich solche "Meister" sehe, dann schaut das ja so leicht und fließend aus! Doch ich sage euch: ich spüre JEDEN Muskel ... ! Bei mir war da NICHTS fließend und leicht ... !

Macht jemand von euch regelmäßig Qi Gong?

Liebe Abendgrüße von
Passionsblume!

____________________________________________________________________________________________________
Der gefährlichste Satz der Sprache ist: "So haben wir es schon immer gemacht." (Grace Hopper)

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.363
Punkte: 12.309

23.11.2010 18:44
#2 RE: Qi Gong Zitat · Antworten

Hi, ich hab mal einen Sommer lang Qi Gong im Kurs besucht, wir hielten uns im freien Feld auf, der Wind puschelte durch unsere ´Haare, es war herrlich.
Ja, jeden Muskel spürte ich danach auch. Je mehr Du übst, desto besser spürst Du in Dich und kannst wirklich danach das Fließen merken.
Du bringst mich auf eine Idee - der Qi Gong Kurs in meiner Stadt findet zu pässlichen Zeiten statt. Danke Dir!

GLG
NIna
Kein Problem wird gelöst, wenn wir träge darauf warten, dass Gott sich darum kümmert (Martin Luther King)

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

23.11.2010 19:49
#3 RE: Qi Gong Zitat · Antworten

Hab nur ein einziges mal so eine Stunde mitgemacht.

Lieben Gruß vom Kochmauserl

Keiner verdient deine Tränen und wer sie verdient, wird dich sicher nicht zum Weinen bringen.

Passionsblume Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 2.543
Punkte: 6.824

23.11.2010 19:57
#4 RE: Qi Gong Zitat · Antworten

Zitat von Kochmauserl
Hab nur ein einziges mal so eine Stunde mitgemacht.

Genau das denke ich mir schon den ganzen Abend! - einmal und nie wieder!

Bin ja sooooooooo unsportlich ... ! Furchtbar!

____________________________________________________________________________________________________
Der gefährlichste Satz der Sprache ist: "So haben wir es schon immer gemacht." (Grace Hopper)

Granatapfel Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 6.397
Punkte: 6.427

23.11.2010 22:30
#5 RE: Qi Gong Zitat · Antworten

Ich habe vor einigen Jahren auch das Gefühl gehabt, dass Qi Gong genau das Richtige ist - und echt, mir würde das auch gefallen. Ob wohl ich nicht gerade eine Sportskanone bin. Ich fand die Übungen auch super, nur konnte ich mir die Reihenfolge der Bewegungsabläufe nie merken, was mich auch noch verkrampfte. Der Meister da vorne machte die Übungen vor und ich sollte sie seitenverkehrt nachmachen - so ein Unding, da hat mein Hirn gar nicht mitgemacht. Er hätte sich gescheiter umgedreht - aber ich wollte es dann mit einem Video probieren und irgendwie klappte das auch nicht, die Videos sind noch wie neu .
Später habe ich einen Versuch mit Yoga gewagt. Nun gut, nach den 10 Abenden war mir klar, dass ich mich auch dazu nicht eigne. Irgendwie konnte ich nie die selben Gefühle aufbringen wie anderen und entspannen war auch nicht. Hoffe, habe da nichts durcheinandergebracht.

Herzlich, Euer Granatapfel
Wenn du willst, dass man dich versteht, sage genau was du meinst

Passionsblume Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 2.543
Punkte: 6.824

23.11.2010 23:18
#6 RE: Qi Gong Zitat · Antworten

Also, wenn ich meinen Körper in den letzten Stunden wahrnehme, dann habe ich das Gefühl, dass mir die Übungen nicht gut getan haben - jeder Zentimeter meines Körpers schmerzt ... ! Dort gehe ich sicherlich nicht mehr hin!

Mein Körper zeigt mir wohl, dass es NICHT das Richtige für mich ist! Ich fühle mich im Moment wie "geschlagen" - das kann nicht gut und gesund sein - zumindest für mich nicht!

____________________________________________________________________________________________________
Der gefährlichste Satz der Sprache ist: "So haben wir es schon immer gemacht." (Grace Hopper)

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

24.11.2010 13:04
#7 RE: Qi Gong Zitat · Antworten

Zitat von Passionsblume
- einmal und nie wieder!
Bin ja sooooooooo unsportlich ... ! Furchtbar!




Da haben wir schon wieder was gemeinsam!

Lieben Gruß vom Kochmauserl

Keiner verdient deine Tränen und wer sie verdient, wird dich sicher nicht zum Weinen bringen.

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.363
Punkte: 12.309

25.11.2010 01:01
#8 RE: Qi Gong Zitat · Antworten

Das mit dem Schmerz im Körper zeigt Dir bloss an, welche Muskeln Du sehr selten bewegst. NIcht aufgeben, solltest Du nochmal gehen, wird es besser. Der positive Nebeneffekt, ich konnte mich danach besser bewegen, weil es einfach andere Bewegungsmuster sind, die man so im Alltag nicht macht. Und eine schöne Taille macht es auch.
Meine Kursleiterin sagte immer: Spannung halten, das innere Haus stabil halten! Was soviel bedeutete, wie: Pobacken anspannen und dann in der drauffolgenden Nacht keinen Lachkrampf kriegen, weil einem alle Muskeln sagten: Hu huu, hast mich heut erst kennen gelernt!
Ach ja, hat Spaß gemacht. Gerne wieder

GLG
NIna
Kein Problem wird gelöst, wenn wir träge darauf warten, dass Gott sich darum kümmert (Martin Luther King)

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

17.11.2011 11:06
QiGong Zitat · Antworten

QiGong

Unter QiGong versteht man Übungen aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), die der Gesunderhaltung und Regeneration dienen. Meist wird eine wohltuende Entspannung, verbunden mit einer angenehmen Vitalisierung empfunden. Deshalb bietet es eine große Hilfe für den Alltag. Selbst die kleinsten alltäglichen Abläufe verändern sich dahingehend, sich optimaler zu bewegen.

Neben der Lockerung in allen Gelenken (insbesonders auch die Wirbelsäule) werden Bänder und Sehnen sanft gedehnt so daß sie kräftiger und elastischer werden. Hifreich zeigt es sich auch bei Unruhe, Bluthochdruck sowie allen Unausgewogenheiten im Organismus.

Ich mache gerade so einen Kurs und mich würde interessieren:

Wer hat das schon mal gemacht und wie war eure Erfahrung damit?

Lieben Gruß vom Kochmauserl



Keiner verdient deine Tränen und wer sie verdient, wird dich sicher nicht zum Weinen bringen.

http://www.beautycoach-gitti.de/

Passionsblume Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 2.543
Punkte: 6.824

17.11.2011 19:57
#10 RE: QiGong Zitat · Antworten

Zitat von Kochmauserl
Wer hat das schon mal gemacht und wie war eure Erfahrung damit?

Kochmauserl,

ja ich habe im Vorjahr damit "Bekanntschaft" gemacht - habe im Bewegungs-Thread davon erzählt. Für mich ist das NICHTS - ich war wie erschlagen und fühlte mich schlecht! Von Entspannung keine Spur!

Mir tat damals jeder Zentimeter meines Körpers weh. Bin wohl dafür nicht geeignet!

Dir viel Spaß und erzähle bitte, wie es dir damit geht!

Liebe Grüße von
Passionsblume!

____________________________________________________________________________________________________
Der gefährlichste Satz der Sprache ist: "So haben wir es schon immer gemacht." (Grace Hopper)

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

17.11.2011 21:20
#11 RE: QiGong Zitat · Antworten

Ich hab den halben Kurs hinter mir.
Also mir tut nichts weh. Vielleicht hast du ja auch andere Übungen gemacht wie ich.
Darum wollte ich mich auch gerne mal austauschen, was andere so gemacht haben.
Wir bewegen uns gaaanz langsam. Die Trainerin erzählt viel über die Geschichte von Qi Gong (das meiste vergess ich ja eh wieder)
Am Anfang hab ich mich eher gelangweilt und amüsiert. Aber nun merk ich doch so eine Art Beruhigung.
Mal sehen wie es am Ende des Kurses ist.

Lieben Gruß vom Kochmauserl



Keiner verdient deine Tränen und wer sie verdient, wird dich sicher nicht zum Weinen bringen.

http://www.beautycoach-gitti.de/

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

18.11.2011 07:12
#12 RE: QiGong Zitat · Antworten

Na ja - Erfahrungsberichte kann ich hier nicht liefern. Qi gong gehört ja in's Reich der Esoterik; und was ich davon halte ist hier ja bekannt.

Allerdings denke ich, dass da eine ganz normale (europäische) Bewegungstherapie oder leichte Gymnastik den gleichen oder sogar besseren Effekt bringt.

Hans-Otto

per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)


http://www.glaser-live.de

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

18.11.2011 10:02
#13 RE: QiGong Zitat · Antworten

Zitat von Hans-Otto
was ich davon halte ist hier ja bekannt.


Lach, Hans ja das weiß ich!

Aber du hast schon recht mit deiner These. Ich denke auch dass eine sanfte Bewegungstherapie wahrscheinlich den besseren Nutzen hat.

Lieben Gruß vom Kochmauserl



Keiner verdient deine Tränen und wer sie verdient, wird dich sicher nicht zum Weinen bringen.

http://www.beautycoach-gitti.de/

Felicia ( gelöscht )
Beiträge:

18.11.2011 16:19
#14 RE: QiGong Zitat · Antworten

Hallo,
also ich kann auch keine Erfahrungsberichte bezüglich QiGong liefern.
Das habe ich noch nicht ausprobiert. Wäre aber interessant es mal auszuprobieren.

Ich habe immer wieder mal Yoga gemacht und das hat mir sehr gut getan,
vorallem die Entspannungsübungen.
War in einer kleinen Gruppe mit einer sehr netten und erfahrenen Yogalehrerin.


Yoga bewirkt auf körperlicher Ebene Kräftigung und Dehnung, Gleichgewicht,
Koordination, Aktivierung, Belebung und Entspannung. Richtig ausgeführt
kann Yoga Haltungsschäden lindern und Heilungsprozesse unterstützen.
Auf seelisch-geistiger Ebene kann sich Ausgeglichenheit und Wohlbefinden,
innere Ruhe, Konzentration und Lebensfreude einstellen. Yoga ist somit ein
ideales Mittel gegen Stress.
Yoga ist jedoch kein Ersatz für medizinische, physio- und/oder psychotherapeutische
Behandlung.
Grundsätzlich ist Yoga für jeden möglich, unabhängig von Alter, - sofern die Übungen angemessen
und kompetent angeleitet werden.
Neben den eher allgemein gehaltenen Kursen gibt es auch solche für sehr
dynamische Menschen, Kurse mit Schwerpunkt Meditation oder Pranayama
(Atemübungen), spezielle Kurse wie z.B. Yoga für den Rücken, Yoga für Senioren,
Yoga in der Schwangerschaft, Yoga für Kinder und Jugendliche.

lg

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

19.11.2011 00:14
#15 RE: QiGong Zitat · Antworten

Hallo Felicia,

als Entspannungsübung nehm ich diesen Kurs auch!
Hab nur ein kleines Problem: die Kursleiterin spricht so leise, dass ich einiges nicht verstehe.
Hab aber gemerkt dass es anderen ebenfalls so geht.
Werde ihr dies aber das nächste Mal sagen!

Ich verstehe zwar schon dass diese leisen Angaben die Entspannung fördern sollen.

Lieben Gruß vom Kochmauserl



Keiner verdient deine Tränen und wer sie verdient, wird dich sicher nicht zum Weinen bringen.

http://www.beautycoach-gitti.de/

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz