Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 518 mal aufgerufen
 Neuigkeiten
Fundkatze Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 5.141
Punkte: 13.531

21.10.2013 17:12
Steuerrückzahlung Zitat · antworten

84-jähriger Italiener soll einen Cent Rente zurückzahlen!
Einige italienische Behörden nehmen die geforderten staatlichen Sparanstrengungen offenbar außerordentlich ernst: Der Rentenkasse des finanziell angeschlagenen Landes fiel nun auf, dass einem Rentner zu viel Altersversorgung ausbezahlt worden war.
Emilio Casali aus dem Urlaubsort Riccione in der Provinz Rimini an der Adriaküste hatte demnach in einem Fünfjahreszeitraum einen Cent zu viel ausbezahlt bekommen. Das berichtet die Tageszeitung "Corriere della Sera". Der 84-Jährige erhielt demnach per Einschreiben einen Bescheid mit der Aufforderung, die unrechtmäßige Zahlung auszugleichen.

Die Behörde rechnete aus, dass die Überzahlung zwischen dem 1. Januar 1996 und dem 31. Dezember 2000 erfolgt sei. Casali habe die Möglichkeit, den Betrag "in mehreren Raten" zu erstatten, wurde ihm mitgeteilt.
***************************************
Da wiehert doch der Amtsschimmel!
Wie rücksichtvoll, Ratenzahlung anzubieten!!

******************************************
Jeder Tag ist ein neuer Anfang! (T.S.Elliot)
******************************************
Es grüßt die Fundkatze

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

22.10.2013 08:23
#2 RE: Steuerrückzahlung Zitat · antworten

Haben die denn auch ausgerechnet was die Person Stundenlohn hat, die den Bescheid geschrieben hat?
Was das Papier kostet aus dem der Bescheid ist?
Was das Porto für Einschreiben kostet?

Da kann man sich nur noch an den Kopf fassen!

Lieben Gruß vom Kochmauserl



Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade daraus!

Maitreya ( gelöscht )
Beiträge:

22.10.2013 08:43
#3 RE: Steuerrückzahlung Zitat · antworten

Tja Kochmauserl, das hab ich mir auch gedacht, aber Beamte werden ja auch nicht fürs denken bezahlt. Ist aber nicht der erst Fall, einen Bekannten schrieben sie auch mal wegen 40 Cent an.

Selbst einer großen Armee kann man dem Führer rauben, aber nicht einmal einem einfachen Mann seinen Willen!

janseiler ( gelöscht )
Beiträge:

23.10.2013 14:35
#4 RE: Steuerrückzahlung Zitat · antworten

Ich hab letztes Jahr eine Nachzahlung von 1,30 Euro zu leisten gehabt..da fragt sich wirklich was los ist..aber das ist Burokratie und Recht und Ordnung.. naja..und wenn man es mal so sieht..machen sie das bei einer Million Menschen, dann haben sie mehr als eine Million Euro zusammen :-)

Maitreya ( gelöscht )
Beiträge:

23.10.2013 14:49
#5 RE: Steuerrückzahlung Zitat · antworten

Hi Janseiler, daß sie dann bei einer einer Million Menschen auch mehr als eine Million zusammen haben ist richtig. Aber die Unosten bleiben dennoch; denn sie haben dadurch auch mehr als über eine Million Kosten an Druckerpapier ud nur weil sie von einem Amt sind, bekommen sie das auch nicht gerade geschenkt, sondern es muß bezahlt werden, ebenso wie die Umschläge und Zustellungskosten, wodurch sie unter dem Strich alles mehr kostet, als sie bekommen.

Selbst einer großen Armee kann man dem Führer rauben, aber nicht einmal einem einfachen Mann seinen Willen!

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

23.10.2013 16:25
#6 RE: Steuerrückzahlung Zitat · antworten

Da muss ich unsere Beamten und Steuerangestellten jetzt mal in Schutz nehmen. Die bekommen solche Rechnungen ganz selten überhaupt zu sehen.

Der Übeltäter in solchen Fällen ist der Computer. Der sucht die Tabellen in der Buchhaltung ab und überall wo noch ein offener Posten ist wird automatisch eine Mahnung/Rechnung geschrieben und fast immer auch automatisch kuvertiert.

lg, Hans-Otto

Ich bin nicht perfekt (aber verdammt nah dran);-)

http://www.glaser-live.de

Maitreya ( gelöscht )
Beiträge:

23.10.2013 17:18
#7 RE: Steuerrückzahlung Zitat · antworten

Hi Hans-Otto, daß es so läuft, wußte ich wieder mal nicht, also wieder was neues gelernt. Aber die Kuverts basteln sie bestimmt nicht auch umsonst zusammen. Die Kosten werden also fällig, ebenso wie die Druckerpatronen; denn die halten auch nicht ewig und sind auch nicht gerade billig, wenn auch billiger als früher. So kommt am Ende doch eher ein Verlust und kein Gewinn, für die paar Pfennig zusammen.
LG Maitreya

Selbst einer großen Armee kann man dem Führer rauben, aber nicht einmal einem einfachen Mann seinen Willen!

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

24.10.2013 09:57
#8 RE: Steuerrückzahlung Zitat · antworten

Das finde ich auch Maitreya. Sie könnten ja einen Mindestbetrag nehmen (z.B. 5 €) den sie erlassen oder bei einer Gutschrift, dann nicht erstatten.

Lieben Gruß vom Kochmauserl



Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade daraus!

Maitreya ( gelöscht )
Beiträge:

24.10.2013 10:26
#9 RE: Steuerrückzahlung Zitat · antworten

Hi Kochmauserl, das wäre eine Idee, zumindest so, daß auch die Unkosten gedeckt wären. Oder man verrechnet es mit der nächsten Steuer.

Zum Glück brauche ich mich nicht mit sowas rumärgern. Aus dem Grund habe ich das Esoterikgewerbe auch nur als Nebengewerbe angemeldet. Da sie in dem Fall die Einnahmen nicht nachprüfen, haben sie, wenn man es als Hauptgewerbe anmeldet, einen festen Steuersatz und der ist ziemlich hoch, zumal man den dann auch zahlen muß, wenn das Geschäft mal nicht gut läuft.
LG Maitreya

Selbst einer großen Armee kann man dem Führer rauben, aber nicht einmal einem einfachen Mann seinen Willen!

 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen