Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 616 mal aufgerufen
 Neuigkeiten
Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

23.02.2007 19:16
Krebsbehandlung Zitat · antworten

Meine Lieben.

Bei der Krebsbehandlung, spez. Prostatakrebs, wird oft auch "Hyperthermie" angewandt.
Darüber erscheint nun im Fernsehen in der Hessenschau am Abend und im Internet via http://www.hr-fernsehen.de
ein Bericht.

Für uns hier besonders interessant: Der Bericht wurde in der Praxis gedreht, wo unsere
no problem arbeitet.


LG Hans-Otto


Meine Homepage "erLeben"
per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.304

24.02.2007 19:05
#2 RE: Krebsbehandlung heute 19.30 hr3 ein Fernsehbericht Zitat · antworten

Hallo, Ihr Lieben!
Um das Thema Hyperthermie bei stellvertretend bei Prostatakrebs handelt heute ein kurzer Beitrag im Hessischen Fernsehen, genauer der Hessenschau auf im Hessischen Fernsehen - hr 3 - um 19.30 bis 20 Uhr, das könnte für
Euch auch interessant sein
- ich hoffe, sie bringen einen überschaubaren Ausschnitt darüber, was in der Praxis, in der ich arbeite, geschieht, welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt!
Schaut mal rein, DANKE EUCH!
No Problem

es sagte die unreife Liebe: Ich liebe Dich, weil ich Dich brauche...
es sagte die reife Liebe: Ich brauche Dich, weil ich Dich liebe...
(Erich Fromm)

Tigerlilie Offline

Administrator


Beiträge: 5.320
Punkte: 5.730

24.02.2007 19:10
#3 RE: Krebsbehandlung heute 19.30 hr3 ein Fernsehbericht Zitat · antworten

Alles klaro Nina, wird gemacht! Bin gespannt!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
LG Bigi

Das Leben ist das beste Sonderangebot, bekommen wir es doch gratis.
Jüdisches Sprichwort



Kräuterfee Offline

im alpinen Olymp


Beiträge: 1.894
Punkte: 2.099

25.02.2007 04:05
#4 RE: Krebsbehandlung heute 19.30 hr3 ein Fernsehbericht Zitat · antworten

Und wieder einmal verpasst. Wenn ich das recht verstehe, hat Nina da mehr Hintergrundkenntnisse? Ich habe zwar nicht direkt mit Krebspatienten zu tun, aber - meine Eltern sind eben auch schon älter, und wenn mein Vater ins Krankenhaus muß, spielt meistens die Prostata eine Hauptrolle. Er hat die alterstypischen Probleme. Nach einer Einlieferung hat man ihm einmal 1,5 Liter Urin abgenommen. Klar - er war überhaupt nicht mehr richtig bei Verstand vorher. Meine Mutter total am Ende, weil es ihm schlecht ging. Ein Arzt erklärt dann aber alles der Tochter, die dabei ist. Und die hat überhaupt keine Ahnung. Ich kann alles über Gynäkologische OP´s erzählen, weil ich schon ein volles Dutzend hatte, aber da stand ich wie ein Ochs vorm Berg. Ich will nicht sagen, wir Frauen wissen da zu wenig - aber ich weiß zu wenig, was sich da überhaupt im Körper des Mannes abspielt. Das habe ich in der Situation deutlich gemerkt.
Bei meinem Vater ist eine OP nicht ganz so einfach, weil er blutverdünnende Medikamente nimmt (Diese Menschen sollten alle Lebensmittel mit viel Vitamin K meiden, weil es blutverdickend wirkt). Erst einmal muß vor einer OP bei ihm das Blut wieder verdickt werden, dann besteht eine sehr hohe Infektionsgefahr an seiner künstlichen Herzklappe - weswegen eine OP natürlich möglichst vermieden wird. Leider versucht er immer wieder, auf eigene Faust seine Medikamente abzusetzen, insbesondere die, die er wegen seiner Prostataprobleme nimmt. Das ist ganz schlimm, weil es dann immer zu einem Harnstau kommt, der ihn derart tüdelig macht, dass man ihn nur zu einer Behandlung zwingen kann. Meine Mutter hat nicht den Mut, ihn zu zwingen, und ich bin nun mal nicht 24 Stunden den Tag da.

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.304

27.02.2007 00:15
#5 RE: Krebsbehandlung am SA,3.3 oder So,4.3.TV-Bericht Zitat · antworten

Hallo kräuterfee!
Die Sendung ist erst am kommenden Wochenende, gebe Euch nochmal Bescheid, da der Journalist unsere Praxis deswegen nochmal informiert, dass wir den Beitrag ja auch sehen können, da gehts spezielll und stellvertretend um die Prostata (allerdings um die Tumorerkrankung derselben)
*
Zu Deiner Frage, ob ich dazu mehr weiss:
ich habe 10 Jahre in der urologischen Praxis meinem jetzigen Chef assistiert, wir schmissen sozusagen als eingespieltes Team den Laden, zeitweise nur zu zweit, bis auf wenn seine Frau die Röntgenaufnahmen durchführte - jetzt arbeite ich in einer Krebstherapie-Praxis - mit demselben Chef, er bildete sich onkologisch weiter und ist nun spezialisiert auf Krebsbehandlungen - mein Dottore ist ansässig seit Sommer 03, ich seit Nov.03 dabei und nun gibt es ein Medical-Care-Center, in Michelstadt im Odenwald - siehe auch Beitrag künstliches Fieber mit Hyperthermie - da findest Du die Adressen - sonst ist für die Beschwerden Deines Papas eher ein Urologe vonnöten - wenn Du Zweifel hast, darfst Du Dir eine zweite Meinung einholen - und auch sind bestimmt Arzthelferinnen von meinem Schlag vor Ort, die Dich als begleitende engste Verwandte aufklären können - falls nicht, frag einfach nochmal nach - ich kann Dir auch noch Adressen geben, damit Du etwas informierter bist- in Niedersachsen hats bestimmt auch Gruppen, die Dir Auskunft bei den Problemen, die Deinen Papa betreffen, geben können.
Alles Gute ihm und Dir - und laß ihn niemals in dem Glauben, dass Du ihn nicht unterstützt.
Manchmal ist es im Alter schwer, zu begreifen, was einem nützt und was schadet, doch mit der Portion Liebe und Geduld wirst Du es schaffen - Kopf hoch !
Deine Nina

es sagte die unreife Liebe: Ich liebe Dich, weil ich Dich brauche...
es sagte die reife Liebe: Ich brauche Dich, weil ich Dich liebe...
(Erich Fromm)

Kräuterfee Offline

im alpinen Olymp


Beiträge: 1.894
Punkte: 2.099

27.02.2007 10:51
#6 RE: Krebsbehandlung am SA,3.3 oder So,4.3.TV-Bericht Zitat · antworten

Danke liebe Nina,
Geduld und Liebe sind das wichtigste, was wir einbringen können. Und wie sagte Bernd das gestern so schön - es ist ein Gipfel, den zu besteigen es sich lohnt. Es ist mit älteren Menschen nicht immer der leichteste Weg, aber ein lohnenwerter.
Und als Frau möchte ich den Männern, die dieses hier lesen, auch gerne noch etwas sagen. Egal, was gesundheitlich mit euch passiert, es wird sich an der Liebe, die eure Frauen für euch haben, nichts verändern. Ich denke, da fühle nicht nur ich so. Ich weiß nach einigen eigenen OP`s, wie wichtig dieses Gefühl ist.
Liebe Grüße Kräuterfee

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.304

01.03.2007 22:03
#7 RE: Krebsbehandlung am SA,3.3 oder So,4.3.TV-Bericht Zitat · antworten

Hallo, Ihr Lieben!
Um das Thema Hyperthermie bei stellvertretend bei Prostatakrebs handelte am Dienstag, 27.3.2007 ein kurzer Beitrag im Hessischen Fernsehen, genauer der Hessenschau auf im Hessischen Fernsehen - hr 3 - um , sie brachten einen überschaubaren Ausschnitt darüber, was in der Praxis, in der ich arbeite, geschieht, welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt!
Tja, das war wohl nix, das issn Satz mit X
Die werten Herrschaften vom Fernsehen hatten es nicht mal nötig, uns zu telefonieren, wann der Beitrag laeuft. Da ich auch zum Elternabend war, konnte ich ihn zwar auch nicht sehen, doch ich hätte Euch informieren können,
Es tut mit sehr leid, dass Ihr den Beitrag verpasst habt.
Jetzt schau ich einfach mal im mini-video-clip bei hr3 rein, ob man ihn dennoch sehen kann.
Sorry, es lag einfach nicht in meiner Hand.
Grüße von Kopf hängen lassender Nina

es sagte die unreife Liebe: Ich liebe Dich, weil ich Dich brauche...
es sagte die reife Liebe: Ich brauche Dich, weil ich Dich liebe...
(Erich Fromm)

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

01.03.2007 23:00
#8 RE: Krebsbehandlung am SA,3.3 oder So,4.3.TV-Bericht Zitat · antworten

Sag uns aber bitte noch, ob wir ihn trotzdem hier im Net aufrufen können

LG Hans-Otto


Meine Homepage "erLeben"
per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.304

02.03.2007 14:23
#9 RE: Krebsbehandlung am SA,3.3 oder So,4.3.TV-Bericht Zitat · antworten

Ja, Hans-Otto , ich gucke mal heute nachmittag nach -
wäre doch unfäir anderen gegenüber, wenn sich das TV Team so eine Mühe macht und dann alles irgendwo versickert.
Habe heute drei Anrufe auf Arbeit wg. dem Bericht gehabt, also haben dennoch manche ihn sehen können.
Sag/schreibe Euch sobald ich näheres weiß.
LG, No Problem

es sagte die unreife Liebe: Ich liebe Dich, weil ich Dich brauche...
es sagte die reife Liebe: Ich brauche Dich, weil ich Dich liebe...
(Erich Fromm)

Kräuterfee Offline

im alpinen Olymp


Beiträge: 1.894
Punkte: 2.099

05.03.2007 02:02
#10 RE: Krebsbehandlung am SA,3.3 oder So,4.3.TV-Bericht Zitat · antworten

Liebe Nina, sei nicht traurig deswegen,
ich habe das schon einige Male erlebt. Es ging zwar immer nur um so banale Dinge, wie die Lebensmittel, die auf unserem Markt angeboten werden. Es rückten dann ein große Teams an - gesendet wurde trotzdem manchmal überhaupt nichts. Glaube mir, für die Leute, die sich die Arbeit gemacht haben, war es noch frustrierender. Stell dir vor, du versuchst eine gute Arbeit zu machen (wie so ein Team), und es wird überhaupt nichts gebracht. Aber das Fernsehen ist so. Das Thema ist heikel - soll man es dem Puplikum zumuten? Dabei ist es so wichtig. Aber das spielt bei einer Bewertung nach Einschaltquoten keine Rolle. Da wird gedreht, was das Zeug hält. Danach wird eine Auswahl getroffen, was die Quoten hochtreibt. Dann sind nur noch Jugend und Umsatzbringer gefragt. Auch noch einige Reisser - wie Gammelfleisch. Danach ist leider Ebbe. Das wirkliches Interesse besteht, das muß der Kunde erst einmal deutlich machen. Wir machen es. Wir sind interessiert, weil es unser Leben betrifft - oder das unseres Lebenspartners. Es soll dich nicht hindern, uns hier zu berichten.

«« Stefan Raab
 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen