Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 1.052 mal aufgerufen
 Tagesgeschehen und Politik
Seiten 1 | 2
leolingami ( gelöscht )
Beiträge:

22.06.2007 10:50
Man sollte es nicht für möglich halten, aber es stimmt... Zitat · antworten

Testen Sie ihre persönliche Einstellungen zu ...

Frage 1:

Nehmen wir an, Sie kennen eine Frau, die schwanger ist, schon 8 Kinder hat, 3 davon taub, zwei davon blind, eines geistig zurückgeblieben und die auch noch Syphilis hat, würden Sie ihr empfehlen, eine Abtreibung vornehmen zu lassen? - Lesen Sie erst die nächste Frage, bevor Sie sich die Antwort ansehen ...

Frage 2:

Es ist an der Zeit, den nächsten Weltherrscher zu wählen und nur alleine Ihre Stimme zählt. Hier sind die Fakten über die 3 Kandidaten:

Kandidat A:
Ist immer mit betrügerischen Politikern zusammen und fragt Astrologen um Rat. Er hatte 2 Mätressen. Er ist außerdem Kettenraucher und trinkt 8 - 10 Martinis am Tag.

Kandidat B:
Er wurde schon zweimal als politischer Führer abgewählt, schläft bis in die Puppen, nahm während des Colleges Opium und trinkt jeden abend einen (halben?) Liter Whiskey.

Kandidat C:
Er wurde als Kriegsheld ausgezeichnet. Er ist Vegetarier, raucht nicht, trinkt gelegentlich ein Bier und hat seine Frau niemals betrogen.

Welcher dieser Kandidaten bekäme Ihre Stimme? Entscheiden Sie jetzt gleich ... nicht weiterlesen!

Jetzt dürfen Sie lesen!

Kandidat A: Franklin D. Roosevelt
Kandidat B: Winston Churchill
Kandidat C: Adolf Hitler

Und außerdem: Die Antwort auf die Abtreibungsfrage - wenn Sie JA geantwortet haben, dann haben Sie gerade Beethoven umgebracht!

Ganz schön interessant - oder? Macht einen nachdenklich, bevor man über jemand anderen urteilt. Aber warten Sie noch, bis Sie das Ende dieses Textes gelesen haben. Weiter gehts ...

Haben Sie keine Angst etwas Neues auszuprobieren.
Erinnern wir uns: Amateure haben die Arche Noah gebaut - die Titanic wurde von Profis gebaut!

Kommen wir zum Schluß - Können Sie sich vorstellen, daß Sie für eine Firma arbeiten, die etwas weniger als 500 Mitarbeiter hat und über die folgende Statistik existiert:

* 29 waren angeklagt ihren Ehepartner mißbraucht zu haben
* 7 waren schon einmal wegen Betrugs hinter Gittern
* 19 waren wegen Scheckbetruges angeklagt
* 117 waren direkt oder indirekt an mindestens 2 Bankrotten beteiligt
* 3 waren bereits wegen Körperverletzung hinter Gittern
* 71 bekommen keine Kreditkarte mehr
* 14 waren schon wegen Drogendelikten in Haft
* 8 waren in Haft wegen Ladendiebstahls
* 21 sind derzeit in Prozessen Angeklagte
* 84 waren wegen Trunkenheit am Steuer im letzten Jahr festgenommen worden...

Können Sie erraten, um welche Organisation es geht?

Schon aufgegeben?

Es sind die 535 Mitglieder des amerikanischen Kongresses. Die gleiche Gruppe von Leuten, die jedes Jahr hunderte von Gesetzen durchpeitscht, die nur darauf abzielen den Rest der Bevölkerung unter Kontrolle zu halten!

Quelle: http://www.topgunproducers.com

Was sagt Ihr nun? Ich war total überrascht, als ich das gelesen habe. Man hat ja schon manches Negative gehört und gelesen, aber dass es schon soweit gekommen ist, hätte ich doch nicht gedacht, und Ihr???

das war der "Senf" von
L e o l i n g a m i

Kräuterfee Offline

im alpinen Olymp


Beiträge: 1.894
Punkte: 2.099

24.06.2007 23:32
#2 RE: Man sollte es nicht für möglich halten, aber es stimmt... Zitat · antworten
Lieber Leo,
Hast du deine Partnerin noch niemals mißbraucht ( mit ihr deine und nicht ihre Phantasien ausgelebt?)
Hast du noch niemals jemanden betrogen - ihm bei irgendeinem Kauf irgenwas verheimlicht, was dich (ihn ja möglicherweise überhaupt nicht) gestöhrt hat?
Scheckbetrug - gut habe ich auch schon gemacht - nicht für mich sondern für das Unternehmen, für das ich gearbeitet habe. Ist verjährt, kann ich also schreiben! Scheckreiterei nannte man das, und meine Unterschrift war allerdings drauf.
Insofern war ich auch an dem darauf folgenden Bankrott beteiligt. Ich wußte, was ich tat.
Ich hätte einem Mann fast einige Finger gebrochen, der mir trotz mehrfacher Mahnung immmer noch in den Ausschnitt greifen wollte. Wäre Körperverletzung gewesen, weil ein Mann darf das in Deutschland immer noch, auch wenn eine Frau an ihrer Vergewaltigung meistens selber schuld ist!
Das mit der Kreditkarte konnte ich wegen meiner Rechtskenntnis verhindern. Sonst wäre ich trotz Schuldenfreiheit längst dran gewesen.
Drogendelikte in Amerika - trinke da mal unter 21 Jahren Alkohol. sssss
Ladendiebstahl - wäre mir auch schon häufiger fast passiert, wenn ich nicht alles aus meinem Wagen hätte anheben müssen. Geht schneller als man denkt. Ungefähr wie - der Automat nimmt meine Karte nicht - warum, das Konto ist mehr als gedeckt, aber der ganze Ort zereißt sich das Maul, weil ein Depp was nicht richtig mitbekommen hat.
Tja, in Amerika wird man übrigens leichter angeklagt, als in Deutschland. Ich kenne da ein Forum, da wären alle angeklagt. Ja und, wer nimmt das ernst?
Trunkenheit am Steuer. Wo liegt die Promillegrenze? Und wie wäre das bei uns? wenn wir dann auch noch fahren.
Alles relatiev sehen, gelassen sein und alles relativ sehen und nicht jede Veröffentlichung nachdrucken!
Wie groß ist eigentlich der Balken in deinem Auge???
Ich frage das aus rein christlicher Sicht, obwohl ich eigentlich auch dieser Glaubensrichtung nicht mehr angehöre. Ich frage das, weil du hier schreibst, dem christlichen Glauben anzugehören. Ich selbst schwöre damit den positiven Richtungen - egal welchen Glaubens - nicht ab. Aber ich meine, dass meine Fragen alle Glaubensrichtungen abdecken. Wenn nicht, lerne ich gerne dazu.
LG Iris
wakeupmaus ( Gast )
Beiträge:

17.09.2007 18:42
#3 RE: Man sollte es nicht für möglich halten, aber es stimmt... Zitat · antworten

habe festgestellt, daß zu diesem Thema nur eine Antwort gegeben wurde. Finde ich eigentlich schade und möchte das ändern. Also meiner Vorschreiberin kann ich nicht beipflichten und zum Glück muß ich ja auch nicht alle Antworten verstehen, akzeptieren ja, aber eben nicht verstehen. Kommt mir irgendwie sehr persönlich vor. Ich von mir weiß, wenn ich in dieser oder ähnlicher Weise auf etwas Gesagtes oder geschriebenes reagiere, dann hat das was mit mir und meinen negativen/positiven, aber wohl eher negativen Erfahrungenn zu tun. Für mich geht das auch irgendwie am Thema vorbei. Egal.
Also mißbraucht worden vom Partner, ganz klar nein. Wenn ich etwas zulasse, ob meine oder seine Phantasien, dann stimme ich doch auch prinzipiell zu.
Mit Sicherheit habe ich schon gelogen, mit Sicherheit habe schon Dinge, auch meinem Partner verschwiegen. Aber nichts wirklich dramatisches. Natürlich bin ich auch schon angetrunken Auto gefahren. Und ich danke Gott, daß kein Mensch dadurch zu Schaden gekommen ist. Das ist auch schon mehr als 20 Jahre her. Heute auf gar keinen Fall, dafür ist mir mein Führerschein viel zu wichtig.
Der Beitrag von leolingami schon ziemlich aufschlußreich, meine Meinung

Tue Deinem Körper Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.
Teresa von Avila

Bernd Offline

Edelweiss


Beiträge: 1.334
Punkte: 1.334

17.09.2007 21:14
#4 RE: Man sollte es nicht für möglich halten, aber es stimmt... Zitat · antworten

Zitat von wakeupmaus
habe festgestellt, daß zu diesem Thema nur eine Antwort gegeben wurde. ....
Der Beitrag von leolingami schon ziemlich aufschlußreich, meine Meinung


Dem kann ich mich nur anschließen!
Die Zu- und Umstände in den Staaten sind empörend,
wie bei uns,
allerdings haben die eine stärker investigative Presse

Doch immerhin hat der Beitrag 125 Hits und somit doch viel Beachtung bekommen
(übrigens ich hab dazu kein mail bekommen)


Liebe Grüße
Bernd

Katinka ( gelöscht )
Beiträge:

17.09.2007 21:47
#5 RE: Man sollte es nicht für möglich halten, aber es stimmt... Zitat · antworten
Lieber Leongami....

finde ich gut dass du mit diesem Artikel wachrüttelst...

Die Titanic ging unter weil Menschen sie bauten Luxus pur.....
Die Arche Noah wurde in Gottes Auftrag gebaut....,

Das andere passt doch auch zu unserer Zeit,
es gibt nichts was es nicht gibt...

Sei mir nich böse:
Als Christin erschrecken mich solche Berichte nicht mehr....
Wer sich informieren will: Bibel: Offenbarung (Internet).

Herzlichst Katinka

Der Herr segne dich und behüte dich auf all deinen Wegen....

Trollkind ( gelöscht )
Beiträge:

17.09.2007 22:50
#6 RE: Man sollte es nicht für möglich halten, aber es stimmt... Zitat · antworten
auch kirchen werden in luxus pur gebaut.
schaut euch mal das neue fenster im kölner dom an...
geht der kölner dom nun auch unter??

wer freunde ohne fehler sucht...
bleibt ohne freunde

wakeupmaus ( Gast )
Beiträge:

18.09.2007 07:30
#7 RE: Man sollte es nicht für möglich halten, aber es stimmt... Zitat · antworten
Zitat von Bernd :Doch immerhin hat der Beitrag 125 Hits und somit doch viel Beachtung bekommen
(übrigens ich hab dazu kein mail bekommen)
Auf mails kann ich reagieren oder auch nicht, ich habe immer die freie Wahl, vor allen Dingen was soll diese Anspielung???

Stimmt Bernd, Hits schon, doch leider keine Antworten, bis jetzt.

Tue Deinem Körper Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.
Teresa von Avila

Katinka ( gelöscht )
Beiträge:

18.09.2007 12:52
#8 RE: Man sollte es nicht für möglich halten, aber es stimmt... Zitat · antworten
Liebes Trollkind,

es gibt einen großen Unterschied zwischen Lutheranern,
und der katholischen Kirche....

Nur zur Info....
Ich möchte aber an dieser Stelle
nicht die Diskussion vertiefen...

Mach es juut
herzlichst Katinka

Der Herr segne dich und behüte dich auf all deinen Wegen....

Bernd Offline

Edelweiss


Beiträge: 1.334
Punkte: 1.334

18.09.2007 14:23
#9 RE: Man sollte es nicht für möglich halten, aber es stimmt... Zitat · antworten

Zitat von wakeupmaus
Auf mails kann ich reagieren oder auch nicht, ich habe immer die freie Wahl, vor allen Dingen was soll diese Anspielung???
Stimmt Bernd, Hits schon, doch leider keine Antworten, bis jetzt.


Das mit dem mail war nur ein auf den Buschklopfen, da Du einen 3-Monate-alten Beitrag von Leolingami ausgegraben hast

Manche Beiträge sind hoch-interessant
und trotzdem fällt einem nicht unbedingt eine Antwort dazu ein,
außer vielleicht eher Triviales wie: genau, auch meine Meinung, dazu kannn man hier oder da auch was dazu lesen....
Manchmal hat man auch grad keine Zeit dazu oder das Thema ist schon durch andere Beiträge aus den Augen....

Die persönliche Anerkennung zu Beiträgen sollte nicht an der Anzahl der Antworten gemessen werden.

Also nix für ungut

und falls sich jemand auf den Schlips getreten fühlt,
steh ich ab Montag gerne im Boxring wieder zur Verfügung


Liebe Grüße
Bernd

Tigerlilie Offline

Administrator


Beiträge: 5.320
Punkte: 5.730

18.09.2007 15:45
#10 RE: Man sollte es nicht für möglich halten, aber es stimmt... Zitat · antworten

Also meine Lieben,

immer wieder haben wir hier das gleiche Thema :

das beantworten einiger Beiträge hier im Forum!!!

Wieso das ganze???????????????????? Das frag ich mich immer wieder! Natürlich lese ich gerne, wenn mir jemand antwortet...aber es kommt auch auf den Beitrag an...und was ich erwarte! Bring ich nur Fakten, so kann man darüber diskutieren, man kann es stillschweigend lesen oder überhaupt nichts tun....

Bitte überlasst das doch jedem einzelnen selbst - und wenn ihr Beiträge reinsetzt und es antwortet lange niemand, dann weckt diese Beiträge eben wieder selbst in aufgefrischter Form. Es ist sicherlich von niemandem hier böse gemeint, wenn er nichts dazu schreibt.
Wie Bernd auch schon sagte:
* man hat grad keine Zeit oder
* keine Lust oder
* kein Interesse

.............

....nun kehren wir um zum eigentlichen Thema ~ DANKE fürs lesen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Bigi

Hänge nicht am alten Aberglauben. Sei stets neuen Wahrheiten geöffnet.
Vivekananda




wakeupmaus ( Gast )
Beiträge:

18.09.2007 17:07
#11 RE: Man sollte es nicht für möglich halten, aber es stimmt... Zitat · antworten

Zitat von Bernd : Das mit dem mail war nur ein auf den Buschklopfen, da Du einen 3-Monate-alten Beitrag von Leolingami ausgegraben hast


Ja echt lustig, das Buschklopfen,

Tue Deinem Körper Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.
Teresa von Avila

leolingami ( gelöscht )
Beiträge:

18.09.2007 17:58
#12 RE: Man sollte es nicht für möglich halten, aber es stimmt... Zitat · antworten

Nachdem ich mich hier im Forum längere Zeit sehr zurückgehalten hatte, habe ich in den letzten Tagen wieder mal reingeschaut und gelesen, daß es eine Vermißtenanzeige gibt, auf der auch ich genannt wurde. Ich fand es dann nur anständig, wenigstens dem einen oder anderen Mitglied in einer PN zu erklären, worauf meine Zurückhaltung zurückzuführen ist, nämlich auf die aus meiner Sicht und für mein Empfinden freche und beleidigende Stellungnahme von Kräuterfee. Das ist meines Erachtens auch ein Verstoß gegen die Forenregeln gewesen, die ja hier immer wieder zitiert und hochgehalten werden, was ja auch in Ordnung ist, um ein gewisses Niveau zu halten. Wenn ich aber feststellen muß, daß sich wegen eines solchen üblen Beitrages niemand rührt, dann muß ich ja annehmen, daß hier manche(r) sowas wie Narrenfreiheit geniesst. Und daß es mir nicht gefällt, wenn möglicherweise mit zweierlei Maß gemessen wird, kann ja wohl auch jeder nachvollziehen. Ich wollte aber bewußt kein Theater deshalb hier im Forum anfangen, die Harmonie wahren und habe an Kräuterfee in einer PN meine Meinung zu ihrem Artikel mitgeteilt. Mir zu unterstellen, ich würde mich jetzt nur aufregen, weil zuwenig Stellungnahmen gekommen sind, geht am Kern des Problems völlig vorbei, denn es geht ja darum, daß dieser freche Beitrag von Kräuterfee in keinster Weise von irgendjemand beanstandet wurde. Ich habe dazu zwar per PN bedauernde Mitteilungen von anderen Mitgliedern erhalten, aber nicht im Forum.

Daß das Ganze jetzt wieder aufgewärmt und von mir nochmal aufgegriffen wurde, liegt an der Vermisstenmeldung und ausdrücklich n i c h t daran, daß ich alte Kamellen aufwärmen wollte. Mit Kräuterfee bin ich fertig. Um hier keinen Krach auszulösen, ziehe ich den Kontakt per PN oder über email "gummibaerchen06@gmx.de" vor.

Lieben Gruß, Leolingami

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

18.09.2007 18:00
#13 RE: Man sollte es nicht für möglich halten, aber es stimmt... Zitat · antworten

Zitat von wakeupmaus
Ja echt lustig, das Buschklopfen,




Ach Leute macht es euch doch nicht so schwer! Was ist daran denn so tragisch???

Mit einem bisserl Humor geht alles doch viiieel leichter, oder????


Lieben Gruß vom Kochmauserl

Ein Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag

sonnenblume ( gelöscht )
Beiträge:

18.09.2007 18:07
#14 RE: Man sollte es nicht für möglich halten, aber es stimmt... Zitat · antworten

So, und jetzt sind wir wieder alle lieb und freundlich zueinander!!! Und hören mit dem gegenseitigen Schuld-zuschieben auf!
Bitte nicht wieder so ein Streß!!!!


Liebs Grüßle
Chris

"Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden" (Marlon Brando)

wakeupmaus ( Gast )
Beiträge:

18.09.2007 18:08
#15 RE: Man sollte es nicht für möglich halten, aber es stimmt... Zitat · antworten

Zitat von KochmauAch Leute macht es euch doch nicht so schwer! Was ist daran denn so tragisch???

Mit einem bisserl Humor geht alles doch viiieel leichter, oder????

Das sehe ich etwas anders, mit Humor hat das nichts zu tun, ich habe in meinem Beitrag nur von mir gespsrochen, Niemanden angegriffen oder ähnliches, so bitte möchte ich auch, daß mit mir verfahren wird.Danke

Tue Deinem Körper Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.
Teresa von Avila

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen