Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 2.374 mal aufgerufen
 Tiere, unsere Freunde
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Blueyes Offline

im alpinen Olymp


Beiträge: 1.594
Punkte: 1.797

02.01.2008 23:14
Unser Max. Zitat · Antworten
Seit einigen Wochen haben Hans und ich einen
schneeweissen Kater bei uns aufgenommen. Sein Name ist Max.
Hans und ich haben eine riesenfreud mit ihm.
Seit Jahren schon wurde er von uns gefüttert. Leider haben wir
ihn nicht reinlassen können wegen unserer beiden anderen Katzen.
Doch das ist ein anderes Thema, da möchte ich jetzt nicht
darüber sprechen.
Jedenfalls hat unser Max sich sein jetziges zu Hause schon
vor 4 Jahren ausgesucht.
Seinen Besitzer kennen wir, uns kennt er allerdings nicht, doch die
Umstände zwangen ihn dazu den Kontakt mit ihm abzubrechen.
Bei Wind und Wetter hatte er ausgeharrt, nur um vielleicht
irgendwann mal bei uns einzuziehen. Letztes Jahr hatte Hans ihm
ein kleine isolierte Hütte gebaut. Darin hatte er den Winter verbracht.
Auch Versuche ihn an eine Familie zu vermitteln sind fehlgeschlagen.
Mehrmals hatten wir ihn dahingebracht. Kurze Zeit später stand er
wieder bei uns vor der Tür.
Nun endlich nach vielen Jahren hat er es geschafft und auch wir
sind glücklich, dass er nicht bei jemand anderem bleiben wollte.

Ich denke es war von vornherein alles schon so geplant.

Gruss Blueyes

Das Licht ist in die Welt gekommen, aber die Menschen liebten die Dunkelheit mehr als das Licht.

Trollkind ( gelöscht )
Beiträge:

02.01.2008 23:20
#2 RE: Unser Max. Zitat · Antworten

ach das ist ja schön zu lesen.
ich drück euch und max die daumen, dass ihr alle glücklich werdet.

wer freunde ohne fehler sucht...
bleibt ohne freunde

Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

02.01.2008 23:23
#3 RE: Unser Max. Zitat · Antworten

Ach wie schön!
Meine Sissy ist auch einfach bei mir eingezogen.
Eigentlich war sie eine der drei Katzen meiner Nachbarn.
Aber ich durfte sie behalten.

Liebe Grüße
Brockenhexe (-:

Trollkind ( gelöscht )
Beiträge:

02.01.2008 23:26
#4 RE: Unser Max. Zitat · Antworten

nicht die menschen suchen sich die katze aus,
nein die katzen suchen sich ihren menschen aus.:-)

wer freunde ohne fehler sucht...
bleibt ohne freunde

Blueyes Offline

im alpinen Olymp


Beiträge: 1.594
Punkte: 1.797

02.01.2008 23:36
#5 RE: Unser Max. Zitat · Antworten

Stimmt Martina.
Und wir freuen uns sehr darüber. Denn unsere beiden Schätzer
mussten wir kurz nacheinander einschläfern lassen.

Gruss Blueyes

Das Licht ist in die Welt gekommen, aber die Menschen liebten die Dunkelheit mehr als das Licht.

Trollkind ( gelöscht )
Beiträge:

02.01.2008 23:42
#6 RE: Unser Max. Zitat · Antworten

das ist so schlimm, mir war es immer, als hätte ich ein kind abgeben müssen.
um so schöner, dass max bei euch wohnt.
ist das der weisse kater auf den bildern? ihr, der tannenbaum und max?

wer freunde ohne fehler sucht...
bleibt ohne freunde

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

02.01.2008 23:56
#7 RE: Unser Max. Zitat · Antworten

Zitat von Trollkind

ist das der weisse kater auf den bildern? ihr, der tannenbaum und max?


Ja liebe Martina, das ist er.

Hier nochmals etwas grösser

LG, Hans-Otto

Meine Homepage "erLeben"
per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)

Trollkind ( gelöscht )
Beiträge:

03.01.2008 00:11
#8 RE: Unser Max. Zitat · Antworten

der ist ja süüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüsss

wer freunde ohne fehler sucht...
bleibt ohne freunde

Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

03.01.2008 00:25
#9 RE: Unser Max. Zitat · Antworten

Was für ein schönes Tier!

Liebe Grüße
Brockenhexe (-:

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.364
Punkte: 12.314

03.01.2008 00:27
#10 RE: Unser Max. Zitat · Antworten

Hans, Angelika, Euer Max ist so ein Süßer, mir ... ich bin sehr gerührt, dass er nun bei Euch wohnt.
Ohne Katzen ist das Leben nur halb so schön.

NIna
„Ein Jahr zählt mir soviel Tage, wie man genutzt hat.”

George Bernard Shaw, ir. Schriftsteller, 1856-1950

Blueyes Offline

im alpinen Olymp


Beiträge: 1.594
Punkte: 1.797

03.01.2008 19:38
#11 RE: Unser Max. Zitat · Antworten

Ja Martina.
Uns ging es auch nicht anders. Es ist wirklich fast so
als hätte man ein Kind abgeben müssen. Denn irgendwie
sind sie schon auch unsere Kinder gell?
Dass Max so lange aushielt war schon ein kleines Wunder.
Und jetzt hat er uns schon ein wenig Trost gespendet.
Alles brauch halt seine zeit.

Gruss Blueyes

Das Licht ist in die Welt gekommen, aber die Menschen liebten die Dunkelheit mehr als das Licht.

Trollkind ( gelöscht )
Beiträge:

03.01.2008 20:06
#12 RE: Unser Max. Zitat · Antworten

genau angelika
erst wer ein tier verloren hat, weiss wie es ist, wie man um das tier trauert.
das kann aber keiner verstehen, der keine tiere hat.
viele belächeln einen deswegen, aber das ist mir scheiss egal.
ich liebe meine tiere als wären sie ein teil uns mir.

wer freunde ohne fehler sucht...
bleibt ohne freunde

Blueyes Offline

im alpinen Olymp


Beiträge: 1.594
Punkte: 1.797

03.01.2008 20:14
#13 RE: Unser Max. Zitat · Antworten

Ja Martina.
Ich denke auch das ist eine Herzenssache mit den Tieren.
Natürlich verbindet mich mit meinem Tier eine grössere Verbundenheit,
wie mit anderen Menschen, die ich nur flüchtig kenne.
Und da die Tiere auf uns Menschen angewiesen sind, sich auch nicht
wirklich zur Wehr setzen können, solange sollten wir ihnen
auch beistehen und ihnen ein schönes Leben bescheren.

Gruss Blueyes

Das Licht ist in die Welt gekommen, aber die Menschen liebten die Dunkelheit mehr als das Licht.

Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

03.01.2008 21:09
#14 RE: Unser Max. Zitat · Antworten

Sie geben uns aber auch viel zurück.
Nach einem stressigen Tag wirkt das Schnurren einer Katze schon beruhigend.
Früher hatte ich ein Aquarium, da Katze mir nicht möglich war.
Wie gut tat es nach einem anstrengenden Tag dem Treiben zuzusehen.

Liebe Grüße
Brockenhexe (-:

Blueyes Offline

im alpinen Olymp


Beiträge: 1.594
Punkte: 1.797

05.01.2008 16:37
#15 RE: Unser Max. Zitat · Antworten

Heike da hast Du wirklich recht.
Gestern Nacht haben wir Max eine Kuscheldecke ins Bett gelegt.
Und er durfte mal bei uns schlafen. War ein Versuch, ob er bleibt.
Muss sich noch alles gewöhnen.
Ganz ruhig und sich gar nicht bewegt, so hat er dann die
ganze Nacht verbracht. Er fand es natürlich supertoll, dass
er bei uns sein durfte.

Gruss Blueyes

Das Licht ist in die Welt gekommen, aber die Menschen liebten die Dunkelheit mehr als das Licht.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz