Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 874 mal aufgerufen
 Tagesgeschehen und Politik
Seiten 1 | 2
Kräuterfee Offline

im alpinen Olymp


Beiträge: 1.894
Punkte: 2.099

15.02.2011 23:46
Wer immer wir sind Zitat · Antworten

Warum hat hier eigentlich keiner den Arsch in der Hose, zu Tagestehmen zu schreiben? Hallo, wir sind hier und heute in einem freien Land. In unseren näheren und weiteren Nachbarschaft passiert viel, sehr, sehr viel. In unserem Land leben sehr viele Menschen, die aus diesen Ländern kommen. Klar, die sind hier nicht angemeldet. Aber.... da passiert gerade so viel mit so viel Emotionen und keine Seele interessiert sich hier dafür. Hallo, wach werden. Es gibt Leben auf dieser Erde und Umbruch!!! Und irgendwie ca. 150 Leute die seitdem nicht eine Silbe darüber schreiben. Ich hab ja nur selten Zeit - finde das aber ganz schlimm, wenn ich dann hier mal reinschaue und äh - war was?

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

16.02.2011 07:30
#2 RE: Wer immer wir sind Zitat · Antworten

Zitat
Warum hat hier eigentlich keiner den Arsch in der Hose, zu Tagestehmen zu schreiben?

Ok, dann leg mal los.
Welches Thema ? Deine Meinung dazu ?

Liebe Kräuterfee, ich habe schon oft etwas zu Tagesthemen eröffnet und geschrieben, aber nur selten Kommentare von Dir dazu.
Wir mögen Dich ja alle hier. Aber wenn Du schon vom fehlenden "Arsch in der Hose" schreibst, wollen wir natürlich schon gern wissen wo Deiner ist.

Hans-Otto

PS: aber recht hast Du schon.

per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)


http://www.glaser-live.de

ursula1612 ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2011 22:54
#3 RE: Wer immer wir sind Zitat · Antworten

Hallo Kräuterfee,
bin neu hier,habe auch noch nie etwas geschrieben-lese lieber-grins. versteh aber nicht ganz,was du mit dem fehlenden "Arsch in der Hose" meinst.Oh,jetzt hätte ich doch fast die Gänsefüsschen,oder die Quellenangabe vergessen.
Aktuelle Themen? Ich schaue Nachrichten.erfahre,dass es jetzt in Nordafrika voll abgeht,höre zu was unser Verteidigungsminister alles an schriftlichem Wortgut "geklaut" haben soll,aber dass wieder 2 deutsche Soldaten ihr Leben lassen mussten-wird nirgends erwähnnt.

Passionsblume Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 2.543
Punkte: 6.824

18.02.2011 23:15
#4 RE: Wer immer wir sind Zitat · Antworten

Hallo Ursula ,

schön, dass du da bist und dich zu Wort meldest ... freue mich darüber!

Nachrichten ... nun, ich für mich bin ein "Nachrichten-Muffel" und lese selten die Tageszeitung. Es reicht auch, was ich täglich höre.

Um in der Welt eine Veränderung bringen zu können, glaube ich, dass ein "Hilfsprogramm" notwendig ist, das über den Menschen hinausgeht ... ! Schon im kleinen Bereich gibt es so viele Schwierigkeiten, wie soll der Mensch es dann schaffen, die Probleme in der Welt in den Griff zu bekommen. Wie denkst du/denkt ihr darüber?

Schönen Abend wünscht
Passionsblume!

____________________________________________________________________________________________________
Der gefährlichste Satz der Sprache ist: "So haben wir es schon immer gemacht." (Grace Hopper)

Passionsblume Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 2.543
Punkte: 6.824

18.02.2011 23:24
#5 RE: Wer immer wir sind Zitat · Antworten

Zitat von Kräuterfee
Aber.... da passiert gerade so viel mit so viel Emotionen und keine Seele interessiert sich hier dafür.

Hallo Kräuterfee , glaubst du wirklich, dass sich niemand für die Situation in der Welt interessiert?

Nun, ich glaube das nicht. Ich glaube eher, dass die aktuelle Lage eine gewisse Angst auslöst und Unsicherheit im Menschen schafft. Frage mich soeben, was man auch konkret tun soll - wohl auch eine Art der Hilflosigkeit, die mitschwingt.

Oft "lähmen" viele Emotionen das Gegenüber. Vielleicht auch gut so, denn sonst würde sich die Lage noch mehr aufschaukeln.

____________________________________________________________________________________________________
Der gefährlichste Satz der Sprache ist: "So haben wir es schon immer gemacht." (Grace Hopper)

ursula1612 ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2011 23:25
#6 RE: Wer immer wir sind Zitat · Antworten

Guten Abend Passionsblume,
du hast vollkommen Recht.Bevor wir die Welt verändern wollen,sollten wir im kleinen anfangen.
Versuch doch mal, einem fremden Menschen auf der Srasse einen "Guten Tag" zu wünschen.Du wirst angeschaut wie ein Weltwunder.Ich bin im Dorf aufgewachsen und da war das normal.Wir müssen wirklich im kleinen anfangen.Solange sich jeder nur um sich selbst kümmert wird das nicht`s.
LG Ursula

Passionsblume Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 2.543
Punkte: 6.824

18.02.2011 23:33
#7 RE: Wer immer wir sind Zitat · Antworten

Zitat von ursula1612
Versuch doch mal, einem fremden Menschen auf der Strasse einen "Guten Tag" zu wünschen. Du wirst angeschaut wie ein Weltwunder.

Oh ja, das kenne ich! Habe es selbst einmal probiert. Ein ganz normales "Guten Tag" kann Verwunderung auslösen.

Zitat von ursula1612
Solange sich jeder nur um sich selbst kümmert wird das nicht`s.

Da gebe ich dir auch recht. Dennoch ist es wichtig, sich mit seinen eigenen Gefühlen und Emotionen auseinanderzusetzen, damit man auch den anderen verstehen kann.

Leider ist immer wieder zu beobachten, das "wegschauen" leichter ist als "hinzuschauen" ... ! Doch bevor ich eben "hinschauen" kann, muss ich in mir spüren, was die Situation mit mir macht und meine Emotionen dazu benennen können.

____________________________________________________________________________________________________
Der gefährlichste Satz der Sprache ist: "So haben wir es schon immer gemacht." (Grace Hopper)

Benno ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2011 01:53
#8 RE: Wer immer wir sind Zitat · Antworten

Die erste Frage, die Sofie gestellt bekam lautete:
Wer bist Du?
Bin ich ich?
Bin ich Du?
Stellt Euch doch malselbst die Frage!

Benno

Denke nicht so oft an das, was Dir fehlt, sondern an das, was Du hast.
Marc Aurél

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

19.02.2011 06:24
#9 RE: Wer immer wir sind Zitat · Antworten

Zitat von Benno
Die erste Frage, die Sofie gestellt bekam lautete:
Wer bist Du?
Bin ich ich?
Bin ich Du?
Stellt Euch doch mal selbst die Frage!
Benno


Genau das ist es, was ich an dieser Art von Pseudo-Tiefgründkeit nicht mag.

Ich weiss wer ich bin, seit mittlerweile 65 Jahren und ich weiss auch seit der gleichen Zeit, um welche Person es sich handelt. Nämlich um mich und keinen anderen der mittlerweile 8 Milliarden Menschen auf diese Welt.

Das sollte man sich reinziehen. Dass jeder Einzelne von uns ein sehr wertvolles Unikat ist, das es kein zweites Mal gibt. Das ist Philosophie, die jeden von uns weiterbringt - und nicht der Zweifel an der eigenen Existenz.

Ausserdem möchte ich doch darum bitten, für Beiträge auch das richtige Thema zu wählen.

Was hat jetzt dieser Beitrag zum Thema Philosophie unter "Tagesthemen und Politik" zu suchen ?

Hans-Otto

per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)


http://www.glaser-live.de

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

19.02.2011 10:17
#10 RE: Wer immer wir sind Zitat · Antworten

Zitat von Benno
Die erste Frage, die Sofie gestellt bekam lautete:
Wer bist Du?
Bin ich ich?
Bin ich Du?
Stellt Euch doch mal selbst die Frage!
Benno


Hilf mir mal weiter!
Als Mitglied konnte ich keine Sofie finden . . . was meinst du denn eigentlich damit????

Lieben Gruß vom Kochmauserl

Keiner verdient deine Tränen und wer sie verdient, wird dich sicher nicht zum Weinen bringen.

Fundkatze Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 5.141
Punkte: 13.531

19.02.2011 11:26
#11 RE: Wer immer wir sind Zitat · Antworten

Es dreht sich um das Buch: Sofies Welt.
Den ersten geheimnisvollen Brief den Sofie bekommt, in dem diese Frage steht.


Schließe mich der Meinung von Hans an. "Ich bin ich" und niemand anderer!

******************************************
Jeder Tag ist ein neuer Anfang! (T.S.Elliot)
******************************************
Es grüßt die Fundkatze

kaefer Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 3.874
Punkte: 4.003

19.02.2011 14:22
#12 RE: Wer immer wir sind Zitat · Antworten

blicke zwar nun gar mehr durch um was es eigendlich geht
Kraüterfee das Leben und die Menschen und hat auch persöhlich erlebt , vieleicht meint sie einfach das wir auch um die Menschen in der Umgebung kümmern sollen .
Aus dem Haus gehen und "guten Tag" zu sagen ist doch sebstverstädlich , wohnt ja nich jeder in einer Großstadt

liebe Grüße Kaefer

Faust Offline

höher geht's nimmer

Beiträge: 313
Punkte: 454

19.02.2011 17:53
#13 RE: Wer immer wir sind Zitat · Antworten

Ich glaub zu verstehen, was die Iris damit meint, dass zu wenig sich für das aktuelle Tagesgeschehen interessieren.
Es gibt doch derzeit wirklich so viel interessante, wichtige Themen in und außerhalb von Deutschland, über die man auch kontrovärs diskutieren könnte - aber hierfür scheint sich keiner von uns hier zu interessieren, zumindest spiegelt es sich nicht in den Beiträgen wider. Andererseits gibt es hier sehr viele Leute, die leidenschaftlich über Gott und die Welt (letzteres leider zu wenig) diskutieren können.

Liebe Iris - falls du es noch nicht festgestellt haben solltest, es ist nunmal so: Dieses Forum bzw. ihre Mitglieder (zumindest die, welche sich hier häufig mit Beiträgen beteiligen) scheint mir etwas christlich angehaucht zu sein. Um sofort etwas klarzustellen: Dies soll keine Kritik oder negative Feststellung sein. Ich persönlich kann mit der ganzen Philosophiererei über Gott oder die Religion nicht viel anfangen - ich halte mich da eher an reale Ereignisse und Geschehnisse. Die kann ich -im Gegensatz zu einem "Gott" auch tatsächlich greifen und erfassen.
Aber sicher gibt es Menschen, die in ihrem Glauben zu einem Gott einen Rückhalt finden; sei es einfach, dass sie sonst niemanden haben, der ihnen die Kraft gibt und sicherlich haben sie auch -im Gegensatz zu mir- die bessere Vorstellungskraft, an diesen Gott und seine Wunder zu glauben.

Aber wenn dich oder uns, liebe Iris, das stört, dann müssen wir uns eben ein anderes Forum suchen. Es gibt viele Foren, da wird leidenschaftlich über Themen wie "Stuttgart 21" oder "Guttenberg" diskutiert - aber diese Foren, die ich bislang kenn, sind alle nicht so "familiär" wie unser Piz.
Deshalb find ich dieses Forum auch so gut und möchte es eigentlich nicht missen, auch wenn ich nicht so viel Beiträge schreib wie andere. Ich schau trotzdem fast täglich vorbei - Interesse muss sich nicht nur an der Zahl der Beiträge ausdrücken.

Wenn du also über aktuelle Tagesthemen diskutieren willst, Iris, dann eröffne einfach einen Beitrag darüber und ich werde mich gerne an der Diskussion beteiligen, sofern ich mich mit dem Thema auskenne und es mich interessiert. Natürlich gilt das auch für die anderen unter uns - wer weiß, vielleicht denken ja einige ähnlich wie ich und getrauen sich nur nicht, selbst was zu schreiben.
LG Faust

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

19.02.2011 18:10
#14 RE: Wer immer wir sind Zitat · Antworten

Zitat
Dieses Forum bzw. ihre Mitglieder (zumindest die, welche sich hier häufig mit Beiträgen beteiligen) scheint mir etwas christlich angehaucht zu sein.

Ich kann mich da nur wiederholen, was ich jetzt in diesem Forum schon x-mal gesagt habe: Es ist Euer Forum, Ihr schreibt die Beiträge, Ihr habt Einfluss darauf, welchen Themen nun mehr oder weniger Gewicht beigemessen wird.

Auch das, Zitat Faust: "zumindest die, welche sich hier häufig mit Beiträgen beteiligen" hat er sehr richtig erkannt, nämlich dass eben hier das Interesse vorhanden ist und die Mitglieder sich auch für ihre Ansicht einsetzen.

Doch wie gesagt, Ihr müsst über die Themen schreiben, die Euch interessieren und wenn Euch Religion nunmal nicht interessiert, dann liegt das bestimmt nicht daran, dass Eure Beiträge hier nicht genauso aktzeptiert werden wie eben diese erwähnten.

(noch eine kurze Anmerkung von mir: irgendwie hat die Iris ja recht mit dem Arsch in der Hose)

lg, Hans-Otto

per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)


http://www.glaser-live.de

kaefer Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 3.874
Punkte: 4.003

20.02.2011 01:52
#15 RE: Wer immer wir sind Zitat · Antworten

ich bin nun schon über 4 Jahre im Forum und hier war mal los und es waren immer User on . Aktuelle Tagespoltik oder den neusten Tratsch aus der Regenbogenpresse , das gibt es in fast jedem Forum oder in jeder Community eine Umfrage, ein Video usw , da kann ich meine Meinung sagen und bekommen vielleicht gleich eine Antwort . Ein neues Thema erstellen , nein , antwortet eh selten jemand . Ihr habt hier Gruppen die sich wunderbar verstehen und ihre Themen haben . Vieleicht gibt es zuviel Religion wer sich darüber unterhalten mag, warum nicht . Ich vermute hier kommt nicht der Schwung , die Fröhlichkeit oder auch das "Miteinderander " zurück ,aber das Forum fuktionier doch .
wenn Thema verfehlt verschiebt es

liebe Grüße Kaefer

Seiten 1 | 2
Osama »»
 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz