Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 51 Antworten
und wurde 1.620 mal aufgerufen
 Tagesgeschehen und Politik
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.304

07.07.2009 07:43
#31 RE: Wirtschaftskrise - Panikmache ? Zitat · antworten

Zitat von Icy_69
......
Wir lassen uns alles gefallen, wir halten immer schön die Klappe. Wir motzen zwar im stillen Kämmerchen aber ansonsten unternehmen wir nichts.
Mir ist immer noch ein Satz im Ohr: Wir sind die Arbeitgeber der Regierung, wir bezahlen sie! Sie leben von unseren Steuergeldern und das s..gut!
Warum lassen wir es zu, dass die so arbeiten? Würden wir so arbeiten, wären wir schon längst gefeuert!
Aber, was tun dagegen?

Aufständig werden - traut sich auch keiner mehr.
Vernünftig sein und schlucken, das wird verlangt - doch über eine Wahl kann man durchaus den Politikern einen Denkzettel verpassen. Nur dumm, dass bei einer verpatzten Wahl das Ganze noch von Steuergeldern finanziert, auch noch mal gemacht werden muss
und für blöd verkaufen uns die Parteien noch und nöcher - erst Wahlversprechen, ah, wir senken Steuern, selbst Köhler kann es sich vorstellen - aber die Rechnung, wie das Ganze zu finanzieren ist, darüber wird geschwiegen und was das Unverständlichste für mich, damals hat ein Kanzler einen Satz gesagt:
"...was interessiert mich das Geschwätz von gestern" - Wirtschaftskrise hin oder her
wo KEIN Geld in den TAschen der LEute ist, kommt auch durch larifari-Geschwätz der Politiker nichts rein und die Situation bleibt leider, wie sie ist.
Frage steht immernoch im Raum - was tun?

GLG
NIna
Gibt Dir das Leben eine Zitrone - mach Limonade daraus!

Kräuterfee Offline

im alpinen Olymp


Beiträge: 1.894
Punkte: 2.099

08.07.2009 23:52
#32 RE: Wirtschaftskrise - Panikmache ? Zitat · antworten

Wie ihr schon sagt, schwätzen hilft nichts - handeln muß man. Nur leider, leider besteht dieses Land inzwischen in dieser Beziehung aus mutlosen Menschen. Warum, warum kann man nur so mutlos werden? Ja, ich verzweifle ja selbst an meinen Mitmenschen. Gott, ich hab dieses Jahr erst festgestellt, wie sehr mich diese lieben Menschn beklauen. Ich hab einen Zaun gebaut und über ein drittel mehr Ertrag. Nein, einen Kampf kann man mit Menschen, die so übel sind nicht gewinnen. Da denkt dann doch jeder nur an sich. Ich mag es mir kaum vorstellen. Man hat mich um ein drittel meiner Arbeit betrogen und beklaut. Mehrere Jahre. Und das war nicht der Staat, der verlangt bei meinem minimalen Einkommen weniger Steuern. Ja, in den nächsten Jahren wohl mehr. Ich zweifel eigentlich im Augenblick wirklich sehr an den Menschen, mit denen ich zusammenlebe. Morgen kann ich eine Kundenbestellung nicht bedienen, weil man mir einige kg Einlegegurken unter meinem Hintern sozusagen weggeklaut hat. Wird sie es verstehen? Langsam fange ich an, die Gesellschaft um mich herum nicht mehr zu mögen.

Icy_69 Offline

Edelweiss


Beiträge: 997
Punkte: 997

09.07.2009 07:41
#33 RE: Wirtschaftskrise - Panikmache ? Zitat · antworten

Zitat von Kräuterfee
Wie ihr schon sagt, schwätzen hilft nichts - handeln muß man. Nur leider, leider besteht dieses Land inzwischen in dieser Beziehung aus mutlosen Menschen. Warum, warum kann man nur so mutlos werden? Ja, ich verzweifle ja selbst an meinen Mitmenschen. Gott, ich hab dieses Jahr erst festgestellt, wie sehr mich diese lieben Menschn beklauen. Ich hab einen Zaun gebaut und über ein drittel mehr Ertrag. Nein, einen Kampf kann man mit Menschen, die so übel sind nicht gewinnen. Da denkt dann doch jeder nur an sich. Ich mag es mir kaum vorstellen. Man hat mich um ein drittel meiner Arbeit betrogen und beklaut. Mehrere Jahre. Und das war nicht der Staat, der verlangt bei meinem minimalen Einkommen weniger Steuern. Ja, in den nächsten Jahren wohl mehr. Ich zweifel eigentlich im Augenblick wirklich sehr an den Menschen, mit denen ich zusammenlebe. Morgen kann ich eine Kundenbestellung nicht bedienen, weil man mir einige kg Einlegegurken unter meinem Hintern sozusagen weggeklaut hat. Wird sie es verstehen? Langsam fange ich an, die Gesellschaft um mich herum nicht mehr zu mögen.



Das tut mir sehr leid, Kräuterfee, dass man so mit Dir umspringt und Dich beklaut!!!!

Aber wenn man sich im "kleinen" Rahmen nicht einmal dagegen wehren kann, wie soll man sich da gegen die Großen und Mächtigen durchsetzen?

lg Sabine
Lächeln ist wie ein Fenster, durch das man sieht, ob das Herz zu Hause ist.

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.304

09.07.2009 09:39
#34 RE: Wirtschaftskrise - Panikmache ? Zitat · antworten

Bei den kleinen Dingen beginnt es- das mit den Gurken - tut mir auch leid - da kommt zu Recht der Gedanke, wozu mach ich das überhaupt und versteht die Welt nicht mehr - kann ich mir zumindest vorstellen.
Alles feige Leute, und unter den wenigen, die Mut haben, siegt dennoch die Feigheit.
Kommt mir gerade so als Gedanke....

GLG
NIna
Gibt Dir das Leben eine Zitrone - mach Limonade daraus!

Kräuterfee Offline

im alpinen Olymp


Beiträge: 1.894
Punkte: 2.099

22.07.2009 00:37
#35 RE: Wirtschaftskrise - Panikmache ? Zitat · antworten

Wo mir jetzt allerdings wirklich die Kinnlade bis auf den Boden fällt ist - Da hat doch so ein Bankangestellter meinen Eltern ein Sparmodell aufs Auge gedrückt, in das sie jetzt noch einzahlen, anstatt herausbekommen. Und, ich finde es einfach schlimm, das war mal ein Freund aus Jugendtagen, der sich allerdings schon damals sehr gut als Mamas Liebling verkaufen konnte. Ich werde mal versuchen, ob ich den Vertrag in Händen bekomme, und die Möglichkeiten der Auflösung prüfen. Ich glaube, der reale Zinssatz stimmt da schon mal nicht, weil man die Bearbeitungsgebühren nicht eingerechnet hat. Und die sind heftig. Oh man, dass sogar die Volksbanken so mit alten Menschen umspringt. Naja, ich hoffe, dass ich den Vertrag in Händen bekomme. Ich hab kein Interesse daran irgendwann aus so einem Vertrag zu erben. Meinen Eltern soll es jetzt gut gehen. Später - gibt es irgendwann nicht mehr. Wie kann man alten Menschen überhaupt eine Anlageform anbieten, die langfristig ist. Wenn ich den zufassen bekomme, denn wird eer den Bekanntenbonus mal negativ erleben. Und, wenn er nicht ganz abgestumpft ist - wird er aber wahrscheinlich sein. Die "Schreibgebühr", wird wohl zu einem großen Teil auf seinem Konto landen.

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.304

22.07.2009 14:04
#36 RE: Wirtschaftskrise - Panikmache ? Zitat · antworten

Da fängt die Abzocke schon an - bestes Beispiel dafür.
Ich drücke die Daumen, dass Du das in den Griff bekommst und er die gebührende Abreibung. So ein verflixt dreister Kerl!

GLG
NIna

"Those who bring sunshine into the lives of others cannot keep it from themselves." –
Diejenigen, die Sonnenschein in das Leben anderer bringen, können ihn nicht von sich selber abhalten.
Sir James Matthew Barrie, 9. Mai 1860 Kirriemuir, Schottland – 19. Juni 1937 London

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied


Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

22.07.2009 19:23
#37 RE: Wirtschaftskrise - Panikmache ? Zitat · antworten



Wahnsinn, dass man nicht mal Bankmenschen trauen darf.

Lieben Gruß vom Kochmauserl

Keiner verdient deine Tränen und wer sie verdient, wird dich sicher nicht zum Weinen bringen.

Icy_69 Offline

Edelweiss


Beiträge: 997
Punkte: 997

23.07.2009 09:26
#38 RE: Wirtschaftskrise - Panikmache ? Zitat · antworten

Zitat von Kochmauserl
Wahnsinn, dass man nicht mal Bankmenschen trauen darf.


Ja leider haben auch die Bankmenschen ihre Quoten, die sie erfüllen müssen. So und soviele Bausparer im Monat usw. und auch da gibt es immer wieder Leute, die über Leichen gehen um ihr Ziel zu erreichen und dadurch Provision zu kriegen.

@ Kräuterfee Was ich nicht ganz verstehe ist, haben Deine Eltern den Vertrag erst kürzlich abgeschlossen?(Wie lange ist die Laufzeit?) Denn dann ist es eine Frechheit. Ansonsten ist es doch normal, dass man in eine Sparform erstmal einzahlen muss bevor man was herausbekommt!

lg Sabine
Tatsachen hören nicht auf zu bestehen, nur weil sie ignoriert werden.

(Aldous Huxley)

Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

23.07.2009 10:00
#39 RE: Wirtschaftskrise - Panikmache ? Zitat · antworten

Ich finde es nicht normal, wenn man Rentnern, und Kräuterfees Eltern sind ja wohl mindestens 70, ein Sparmodell aufs Auge drückt,
bei dem man erst Jahre einzahlen muß bevor man etwas herausbekommt. Zumal wenn die Gebühren die Einnahmen weit übersteigen.
Mir wollte meine Bank erst vor einer Woche US- Anleihen aufs Auge drücken.
Aber nicht mit mir!

Liebe Grüße
rockenhexe (-:


Nur der kann die Zukunft gestalten, der die Aufgaben der Gegenwart meistert.

Icy_69 Offline

Edelweiss


Beiträge: 997
Punkte: 997

23.07.2009 10:14
#40 RE: Wirtschaftskrise - Panikmache ? Zitat · antworten

Zitat von Brockenhexe
Ich finde es nicht normal, wenn man Rentnern, und Kräuterfees Eltern sind ja wohl mindestens 70, ein Sparmodell aufs Auge drückt,
bei dem man erst Jahre einzahlen muß bevor man etwas herausbekommt. Zumal wenn die Gebühren die Einnahmen weit übersteigen.
Mir wollte meine Bank erst vor einer Woche US- Anleihen aufs Auge drücken.
Aber nicht mit mir!


Drum hab ich ja nachgefragt, ich weiss ja nicht wie alt die sind und ob das erst kürzlich geschehen ist. Denn wenn das so ist dann ist das eine Riesensauerei und gehört ja eigentlich publik gemacht was da für Schundluder getrieben wird!

lg Sabine
Tatsachen hören nicht auf zu bestehen, nur weil sie ignoriert werden.

(Aldous Huxley)

Hannelore ( gelöscht )
Beiträge:

25.07.2009 10:57
#41 RE: Wirtschaftskrise - Panikmache ? Zitat · antworten

Liebe Kräuterfee, das ist schlimm, denn es ist tatsächlich so, daß bei reiferen Menschen eine langfristige Geldanlage überhaupt keinen Sinn macht, da sie ja langfristig ist! Da kann ich dir nur Kraft und Glück wünschen, daß du das anfechtest irgendwie. LG Hannelore

No problem Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 11.362
Punkte: 12.304

29.07.2009 16:34
#42 RE: Wirtschaftskrise - Panikmache ? Zitat · antworten

Ja, mach Kleinholz aus dem unfähigen Banker.

GLG
NIna

"Those who bring sunshine into the lives of others cannot keep it from themselves." –
Diejenigen, die Sonnenschein in das Leben anderer bringen, können ihn nicht von sich selber abhalten.
Sir James Matthew Barrie, 9. Mai 1860 Kirriemuir, Schottland – 19. Juni 1937 London

Kräuterfee Offline

im alpinen Olymp


Beiträge: 1.894
Punkte: 2.099

30.07.2009 01:40
#43 RE: Wirtschaftskrise - Panikmache ? Zitat · antworten

Also, meine Mutter ist 74, mein Vater 76. Die beiden haben den Vertrag wohl vor etwa drei Jahren abgeschlossen. Tiefer mochte ich noch nicht in der Schublage graben. Ich hab gestoppt bei der Waffenbesitzkarte, weil wir die letzte Waffe meines Vaters aus dem Haus geschafft haben (und dafür brauchte ich die Karte). Nein, es ist manchmal wirklich enttäuschen, einen Freund aus Jugendtagen so wiederzutreffen. Dass mich ein alter Jugendfreund auch versucht hat über den Tisch zu ziehen - er hat es wahrscheinlich nicht mal gewußt - ist halb so wild. Wie sind schließlich in einem Alter, in dem man manche Dinge blicken sollte. Haben wir ja auch, und sind raus, bevor da Verlußte kamen. Aber diese Abzocke bei Senioren ist wirklich wiederlich. Und, der Typ ist wirklich einer von denen, die sich jede alte Dame gerne als Schwiegersohn wünschen würde. Und sowas darf inzwischen bei den Volksbanken frei rumlaufen. Naja, er kann sich wirklich auf die nächste Begegnung freuen. Die könnte vor dem Richter enden - nicht, weil mir die Faust ausrutscht. Der Angeklagte wird dann schon dasitzen, wo er hingehört. Und, dass bin dann garantiert nicht ich. Es gibt Momante, da muß der Verstand und nichts anderes walten. Und, es gibt Momente, da ist eine alte Jugendfreundschaft verbraucht.

Hannelore ( gelöscht )
Beiträge:

30.07.2009 12:51
#44 RE: Wirtschaftskrise - Panikmache ? Zitat · antworten

Liebe Kräuterfee, ich hab in der Vergangenheit im Telefonmarketing einige Jahre gearbeitet, und bin meinen Prinzipien immer treu geblieben, habe jedoch im Verkaufsbereich öfter mitbekommen, wie ganz geziehlt auf Senioren dreiste und raffinierte Maschen benutzt wurden, um etwas zu verkaufen. Ein junger Mensch ist tatsächlich einfach wacher und vorsichtiger (im Normalfall)

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

30.07.2009 13:03
#45 RE: Wirtschaftskrise - Panikmache ? Zitat · antworten

In Antwort auf:
Ein junger Mensch ist tatsächlich einfach wacher und vorsichtiger

Kann sein liebe Hannelore. Aber ich bin ja auch einer aus der "Kriegsende-Generation".

Es wurde früher zwar auch beschissen und betrogen, aber nicht so gewissenlos und raffiniert. Selbst der größte Gauner hatte eine gewisse Ethik , richtete sich doch nach einem ungeschriebenen Ehrenkodex.
Die Älteren unter uns rechnen einfach nicht damit und haben sich noch nicht an den völligen Verlust jeglichen Ehrgefühls selbst bei Kleinganoven gewöhnt.

lg, Hans-Otto

per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)


Meine Homepage "erLeben"

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen