Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Bilder Upload
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 60 Antworten
und wurde 2.122 mal aufgerufen
 Tagesgeschehen und Politik
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

22.04.2009 06:55
#46 RE: Obama Zitat · Antworten

In Antwort auf:
erstens ist Amerika kein "Wrack"

... doch, ist es. Nach 8 Jahren Bush, nach Lehman Brothers und Konsorten, nach (und noch) Irak-Krieg usw.

Hans-Otto

per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)


Meine Homepage "erLeben"

Hannelore ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2009 12:29
#47 RE: Obama Zitat · Antworten

Ich finde auch, daß die USA ein Wrack sind, auch wenn das fast unglaublich ist. Aber durch die Medieninformation sind mir die Augen geöffnet worden. Es gibt seit einiger Zeit so viel Obdachlose, Arbeitslose. Das war ein Schock das zu erfahren. Die leben in Zelten! Klar, es gibt solche Zustände auch um München und Paris, das hab ich mitbekommen, was genauso schockierend ist.

Hannelore ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2009 12:38
#48 RE: Obama Zitat · Antworten

Obama kommt aus ganz einfachen Verhältnissen, er hat ja sein ganzes Leben nur gelernt und studiert, während andere ihre Jugend anders lebten. Er hat so viel studiert, das macht ihn zu dem Mann der er geworden ist. Das muss man einfach einsehen. Und somit ist er auf jeden Fall der Bessere um rücksichtslosen Einstellungen eines dort herrschenden Kapitalismus entgegenzukämpfen und so bestimmten Schichten mehr Rechte zu geben und Ungerechtigkeiten zu überwinden. Das sieht man schon mal daran, daß er die Banker an der Wallstreet öffentlich und mit neuen Gesetzen zurechgewiesen hat. Da diese in der Bush-era viel zu große Prämien kassiert haben, die jetzt auch nicht mehr zurückgegeben werden. Das ist nur der Anfang. So sehe ich das.

Hannelore ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2009 12:46
#49 RE: Obama Zitat · Antworten

Zitat von Faust
Also liebe Hannelore,

erstens ist Amerika kein "Wrack", sondern ein Land, in dem die meisten Menschen im Wohlstand leben (wie auch bei uns),

zweitens wird es durch Amerika keinen Weltuntergang geben und

drittens ist auch der smarte Obama kein "Wunderheiler". Das zeigt sich z.B. daran, dass er sich bereits jetzt der Realität beugt und
-entgegen seinen Ankündigungen, keine Kriege mehr führen zu wollen- noch mehr Soldaten nach Afganistan schicken wird.

Es könnte durch Amerika einen Weltuntergang geben, wenn Bush noch an der Macht wäre. Und ich denke nicht an Obama als einen "Wunderheiler", das ist nämlich etwas sehr oberflächliches, so über einen Politiker zu denken. Dass er Soldaten nach Afganistan schickt ist seine Entscheidung. Ich weiss, daß die USA dort einiges an Geldern hinschicken wollen um die Verhältnisse dort zu verbessern, d.h. Aufräumen und nicht zerstören. Darin sehe ich einen großen Unterschied. Er schickt sie nicht um Krieg zu führen, das hab ich ganz genaus mitbekommen. Man sollte schon genau wissen wovon man spricht, bevor man jemanden einfach beschuldigt!

kalle Offline

Ober - Berggeist

Beiträge: 336
Punkte: 350

22.04.2009 12:55
#50 RE: Obama Zitat · Antworten

warum soll die USA ein Wrack sein?
Man sollte unterscheiden zwischen Wirtschaft und Soziales. Im Sozialen und Kulturellen ist die USA nun mal kein Vorzeigeland.
Aber bez. Wirtschaft sind wir und bleiben wir von den Amis abhängig und das wird sich auch vorerst nicht ändern.
Richtig, viele Menschen leben in den USA unter katastrophalen Verhältnissen. Aber da gibt es auch keine „soziale Hängematte“ so wie wir sie in Deutschland haben. Da heißt es recht einfach: Spare in der Zeit, dann hast du in der Not.
Hier stellt sich nun die Frage, welches System ist besser: ein bankrottes soziales Deutschland oder einen „schwachen“ Sozialstaat USA.

Hannelore ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2009 13:05
#51 RE: Obama Zitat · Antworten

Also ich würde gerne verstehen warum Faust mir sagt, ich hätte geschrieben die USA seien ein Wrack. Denn ich kann die Stelle nicht finden! Trotzdem ist es eindeutig, daß die USA eine radikale Veränderung wollten und gewählt haben, das sagt doch schon alles.

Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2009 17:48
#52 RE: Obama Zitat · Antworten

War gestern in deinem Beitrag von 9.37 Uhr.

In Antwort auf:
Deshalb sage ich dir, daß es mir persönlich egal ist wie er Präsident wurde, meiner Meinung nach ist er eine fantastische Persönlichkeit, die das Wrack America wieder aufbauen kann, er hat dazu die Macht erhalten,und das ist gut.

Obama hat ein schweres Amt übernommen und wird die Fehler seines Vorgängers nicht sofort ändern können.
Hannelore, ich hab mal eine Frage bezüglich der politischen Information der Us-Bürger.
Mir fiel auf, daß in den Tageszeitungen extrem wenig über Politik und Wirtschaft stand, aber dafür sehr viel Werbung.
War in Colorado. Ist das generell so?

Liebe Grüße
Brockenhexe (-:


Nur der kann die Zukunft gestalten, der die Aufgaben der Gegenwart meistert.

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

22.04.2009 18:10
#53 RE: Obama Zitat · Antworten

In Antwort auf:
Und ich denke nicht an Obama als einen "Wunderheiler", das ist nämlich etwas sehr oberflächliches, so über einen Politiker zu denken.

Stimmt liebe Hannelore, und er selbst sieht es auch nicht so.
Ich zitiere aus einer seiner Reden:

"Es wird Rückschläge und falsche Ansätze geben. Es gibt viele, die nicht mit jeder Entscheidung oder jeder Politik einverstanden sein werden, die ich als Präsident mache. Und wir wissen, daß die Regierung nicht jedes Problem lösen kann."
Aber das ist es ja gerade, was ich mit meinem ersten Betrag zum Thema Obama ausdrücken wollte: Er wird von vielen wie ein Wunderheiler, ja fast wie ein Messias bejubelt - und nachher fallen diese Traumtänzer aus allen Wolken, wenn die Wunder mal eben nicht so pünktlich eintreffen. Ja dann kann es ihm sogar geschehen, daß aus dem "Hosianna" das sie ihm heute singen, sehr schnell ein "kreuzige ihn" wird. Alles schon dagewesen.

Und genau das hat er meiner Meinung nach nicht verdient.

lg, Hans-Otto

per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)


Meine Homepage "erLeben"

Hannelore ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2009 18:30
#54 RE: Obama Zitat · Antworten

Ich weiss sehr gut, was du meinst, aber ich denke nicht, daß er als Messiah rüberkommt (auch wenn ich es schon empfunden habe, war es nur ein kurzer Moment) und somit ist er kein Ghandi oder so ähnlich. Denn auch wenn seine Ausstrahlung und seine Reden sehr gut ankommen, weiss man sehr gut zu verstehen WIE er ist, wo er sich gedanklich befindet und womit er sich realistisch beschäftigen KANN, d.h. WAS ist machbar? Das weiss man doch und ich hoffe es bleibt dabei, daß er auf der Wellenlänge bleibt:"Ich entscheide, aber nur durch Euch bin ich hier und das vergesse ich keine Sekunde." Sicher hat es solche, die ihn nicht politisch vertreten, aber das gab es auch bei Bush. Die Position eines Präsidenten oder so ähnlich ist immer anstrengend und irgendwie gefährlich. Das ist nicht neu. Ich freu mich, daß er beliebt ist und daß es meine Meinung auch vertritt.

Hannelore ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2009 18:41
#55 RE: Obama Zitat · Antworten

Welche Tageszeitungen meinst du genau? In den USA wo ich auch nicht soooo lange war, ist immer viel Werbung gewesen. Aber damals hab ich mit überhaupt nicht mit Politik beschäftigt, und also nichts darüber gelesen. Dafür war ich zu sehr am arbeiten...Deshalb kann ich dir nichts sagen. Wenn du die "Times" meinst, so ist da alles über Politik drin, das ist sicher. Es ist ja ein Monatsheft, daß ausgezeichnet ist, hochintelektuell und informativ. Da steht immer was drin, sobald es passiert ob in den USA oder woanders. Es kann auch sein, daß die dortige Tageszeitung nicht so politisch orientiert war, das ist ja auch hier der Fall. Und es kommt auf die Zeiten an, denn manchmal ist die Verbreitung von Informationen nicht so gefördert, weil man nicht an sie rankommt und das liegt an der Politik. Ich denke aber, daß das zurzeit sicher nicht passiert. Das wäre ein Widerspruch.
Warst du lange Zeit in Colorado? Wo und wann? Ich habe dort eine Freundschaft, aber durch die Entfernung schreiben wir uns nicht mehr.

Brockenhexe ( gelöscht )
Beiträge:

23.04.2009 11:17
#56 RE: Obama Zitat · Antworten

Ich glaub wir kommen vom Thema ab.
Antworte dir gern, aber unter Small Talk.
Okay?

Liebe Grüße
Brockenhexe (-:


Nur der kann die Zukunft gestalten, der die Aufgaben der Gegenwart meistert.

Fundkatze Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 5.141
Punkte: 13.531

07.11.2012 07:53
#57 RE: Obama Zitat · Antworten

Barack Obama bleibt Präsident
Der Wahlkrimi ging schneller und glatter zu Ende als erwartet: US-Präsident Barack Obama ist für eine zweite Amtszeit wiedergewählt.

Der Wahlsieg Obamas wird voraussichtlich nichts an den Machtverhältnissen zwischen der Regierungszentrale im Weißen Haus und dem Senat sowie dem Repräsentantenhaus ändern. Die Demokraten verteidigten zwar ihre Mehrheit im Senat und können sie möglicherweise sogar noch ausbauen. Doch eine Mehrheit im Repräsentantenhaus blieb den Demokraten verwehrt. Kompromisse in schwierigen politischen Fragen mit den Republikanern zu finden, dürfte Obama auch künftig sehr schwer fallen. Die Blockadehaltung der Republikaner hatte in den vergangenen beiden Jahren verhindert, wichtige Gesetze zu verabschieden.

Die politische Karriere des 65 Jahre alten Republikaners Mitt Romney ist dagegen am Dienstagabend zu Ende gegangen. Der Mormone und Multimillionär hatte im Wahlkampf versucht, die Enttäuschung in der Bevölkerung über den zaghaften wirtschaftlichen Aufschwung in den USA zu schüren, um damit Obama zu schlagen. Das misslang allerdings gründlich. Offenbar verfingen auch seine Einlassungen nicht, dass er als ehemaliger erfolgreicher Finanzinvestor die Wirtschaftskrise beseitigen und Arbeitsplätze schaffen könne. Wahrscheinlich wurde Romney auch zum Verhängnis, dass er während des Wahlkampfs seine politischen Positionen mehrfach veränderte und Details seiner Pläne nicht verriet.

******************************************
Jeder Tag ist ein neuer Anfang! (T.S.Elliot)
******************************************
Es grüßt die Fundkatze

Kochmauserl Offline

Ehrenmitglied

Beiträge: 23.615
Punkte: 36.638

07.11.2012 10:56
#58 RE: Obama Zitat · Antworten

Ich gratuliere Obama von Herzen. Hab ihm die Daumen gedrückt dass er die zweite Amtszeit antreten kann.

Lieben Gruß vom Kochmauserl



Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade daraus!

http://www.beautycoach-gitti.de/

Hans-Otto Offline

Administrator


Beiträge: 7.459
Punkte: 10.212

07.11.2012 11:16
#59 RE: Obama Zitat · Antworten

Ich finde es auch gut, dass Obama die Wahl gewonnen hat.
Das Romney seine Pläne nicht verriet... nun, vielleicht hatte er auch keine gescheiten.
Er kam mir sowieso ein wenig wie ein Sprücheklopfer vor.

lg, Hans-Otto

per aspera ad astra
(über rauhe Pfade zu den Sternen)


http://www.glaser-live.de

Felicia ( gelöscht )
Beiträge:

07.11.2012 12:16
#60 RE: Obama Zitat · Antworten

ja super, dass es Obama wieder geschafft hat.
Romney war und ist mir eigentlich irgendwie unsympathisch. Ein Rasist in meinen Augen.
Soviel ich gelesen habe, wollte er ja gleich die Kinderkrankenversicherung wieder abschaffen und
auch die Zuschüsse für Verhütungsmittel.
Also eine schlechte Gesundheitspolitik.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Gäfgen »»
 Sprung  
Aktuelle Unwetterwarnungen für Europa
Counter http://www.bilder-hochladen.net/
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz